Festakt am 11. Juni

30 Jahre Streitbeilegung

Mittwoch, 01. Juni 2022 | 20:03 Uhr

Bozen – Im Juni 1992 haben Italien und Österreich den Streit um Südtirol formell vor der UNO beigelegt. Am 11. Juni würdigt Südtirol diesen historischen Moment mit einem Festakt im Stadttheater Bozen.
­
­Im Juni 1992 wurde mit der Abgabe der Streitbeilegungserklärung der formelle Abschluss der Südtirol-Verhandlungen vor der UNO vollzogen. Österreich und Italien beendeten dabei gemeinsam den Streit über die Auslegung und Anwendung des Pariser Vertrages. 30 Jahre später erinnert das Land Südtirol mit einem Festakt im Stadttheater von Bozen an diesen Meilenstein in der Geschichte der Südtirol-Autonomie.

Im Rahmen der Veranstaltung “30 Jahre Streitbeilegung vor den Vereinten Nationen –
Südtirols Autonomie als gemeinsame Verantwortung” werden der Minister für internationale Angelegenheiten und Kooperation der Republik Italien Luigi Di Maio, der Bundesminister für europäische und internationale Angelegenheiten der Republik Österreich Alexander Schallenberg sowie der Sonderberichterstatter für Minderheitenfragen im UN-Menschenrechtsrat Fernand de Varennes, der Hohe Kommissar der OSZE für Nationale Minderheiten Kairat Abdrakhmanov und Landeshauptmann Arno Kompatscher Festansprachen halten.

Programm

Der offizielle Festakt mit geladenen Gästen findet von 17.00 bis 19.30 Uhr im großen Saal des Stadttheaters Bozen statt. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung vom Herbert Pixner Projekt. Die Veranstaltung wird via Fernsehen und Internet übertragen.

Zuvor lädt Eurac Research von 14.00 bis 16.30 Uhr zu einem wissenschaftlichen Panel mit dem Titel “30 Jahre Streitbeilegungserklärung – Ein Etappenziel” ins Studiotheater ein.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "30 Jahre Streitbeilegung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Kinig
26 Tage 3 h

…da wird im Stadttheater ordentluch Weihrauch aufsteigen…Bevölkerung hat nichts davon, darf ihn nur draussen am Verdiplatz riechen…

Zugspitze947
26 Tage 2 h

ja die Streitbeilegung auf dem Rücken und zu Lasten der deutschen Sprachgruppe wurde das durchgeboxt. Ein Ruhmesbaltt ist das NICHT ! 😢👌

Neumi
Neumi
Kinig
25 Tage 22 h

Streitbeilegung heißt in dem Fall nur, dass keine der beiden Parteien zu dem Zeitpunkt mehr rausholen konnte. Der Konflikt ist noch lange nicht zu Ende.

wpDiscuz