Kritik der STF

300 Tage Wartezeit für Augenvisite: “Unbegreiflich”

Freitag, 14. Oktober 2016 | 11:32 Uhr

Bozen – Vom 8. bis 15. Oktober findet die Weltwoche des Sehens statt. Als Höhepunkt dieser Aktion wurde am 13. Oktober der Welttag des Sehens begangen. Just an diesem Tag kursierte auf Facebook ein Kommentar einer betroffenen Mutter aus dem Wipptal, die sich über die lange Wartezeit für eine Augenvisite für ihr Kind beschwerte, teilt die Süd-Tiroler Freiheit in einer Aussendung mit.

“In der Tat müssen laut Internetseite des Südtiroler Sanitätsbetriebes (http://www.sabes.it/de/ vormerkzeiten.asp) die Südtiroler überdurchschnittlich lange Wartezeiten für Augenvisiten in Kauf nehmen. So wartet man im Krankenhaus Bruneck 40 Tage und im Krankenhaus Sterzing 300 Tage. Landesweit liegt der Durchschnitt bei 138 Tagen. Eine Wartezeit bis zu 300 Tagen? Wie sollen die Bürger das verstehen?” Die Süd-Tiroler Freiheit will der Sache genauer auf den Grund gehen. In einer Landtagsanfrage wollen die Abgeordneten Sven Knoll, Myriam Atz Tammerle und Bernhard Zimmerhofer wissen, wie die Landesregierung die langen Wartezeiten rechtfertigt, und was die zuständige Landesrätin Stocker gedenkt zu unternehmen, um sie zu verkürzen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz