Soziale Kontakte werden weiter eingeschränkt – Massentests

Ab Samstag noch strengere Maßnahmen gegen Corona

Dienstag, 10. November 2020 | 19:47 Uhr

Bozen – Um das Gesundheitssystem zu schützen, will die Landesregierung ab Samstag, 14. November und für zwei Wochen noch strengere Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus setzen. Dies wurde heute von der Landesregierung beschlossen. “Wir haben uns im Gesundheitssystem mit ausreichend Schutzkleidung, mehr Intensiv- und Krankenhausbetten auf die zweite Welle vorbereitet, die allerdings früher und heftiger angerollt ist, als vorausgesehen”, unterstreicht Landeshauptmann Arno Kompatscher.

Neue Verordnung ab Samstag in Kraft

Die neue Verordnung wird nun in Absprache mit den Sozialpartnern ausgearbeitet und am kommenden Samstag in Kraft treten. “Es geht in erster Linie darum, soziale Kontakte noch weiter zu verringern, um die Infektionsketten zu durchbrechen”, betont Kompatscher. “Während die Gastbetriebe bereits seit rund zwei Wochen geschlossen sind und die Handelstätigkeit weitestgehend eingeschränkt ist, sollen nun die sozialen Kontakte in der Wirtschaft noch weiter zurückgefahren werden”, sagt der Landeshauptmann, ” wobei die wichtigen Produktionsketten aufrecht bleiben und die Verpflegung der Menschen insgesamt gesichert bleibt.” Für welche Wirtschaftsbereiche es Einschränkungen geben soll, wird noch im Detail definiert. Bereits heute haben Treffen mit den Vertretern von Gewerkschaften, Arbeitgebern, Familienorganisationen und den Bürgermeistern der Südtiroler Gemeinden stattgefunden. “Wir wollen gemeinsam schauen, wo noch soziale Kontakte verringert werden können, aber gleichzeitig so viele Tätigkeiten und Dienste wie möglich aufrecht halten”, erklärt Kompatscher.

Schule für Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen

Nach eingehender Debatte in der Landesregierung werden nun auch die ersten Klassen der Mittelschule auf Fernunterricht umgestellt. In Grundschulen und Kindergärten werden die Präsenzstunden verringert. Für Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen wie beispielsweise jene, die im Gesundheitsbereich arbeiten, bleiben die Betreuung für Kinder und Kleinkinder und der Schuldienst aufrecht. “Bereits jetzt schon werden entsprechende Lernpakete für die Kinder und Jugendlichen vorbereitet”, sagt Kompatscher.

Körperliche Betätigung draußen bleibt erlaubt

Bestehen bleiben die bereits geltenden Regeln zur Einschränkung sozialer Kontakte, um Infektionsrisiken zu reduzieren. Das Verlassen des Zuhauses ist erlaubt, um Einkäufe zu machen oder zur Arbeit zu gelangen sowie aus gesundheitlichen Gründen und sonstigen dringlichen und notwendigen Erfordernissen. Weiter erlaubt bleibt auch die körperliche Betätigung im Freien mit Mund-Nasen-Schutz und Einhaltung der Sicherheitsabstände und in der Nähe des eigenen Zuhauses.

Flächendeckende Corona-Schnelltests für Kehrtwende

Zusätzlich zu diesen laut Landeshauptmann “passiven Maßnahmen” setzt die Landesregierung auch “aktive Maßnahmen”. Ab Ende der kommenden Woche werden demnach flächendeckende Corona-Schnelltests durchgeführt. Dabei soll ein Großteil der Südtiroler Bevölkerung getestet werden, ähnlich wie es erfolgreich bereits in der Gemeinde Welsberg-Taisten erfolgt ist. Landeshauptmann Kompatscher unterstreicht: “Wir wollen auf freiwilliger Basis rund 350.000 Personen testen und rufen alle Menschen auf, sich zu beteiligen, damit wir so schnell wie möglich Coronaherde eingrenzen und eine Kehrtwende herbeiführen können.”

Eine Steuerungsgruppe im Bereich Bevölkerungsschutz ist bereits eingesetzt und bereitet die Maßnahmen vor. An 184 Orten, die Experten über eine Studie vorgeben haben, wird ein Team von rund 800 Personen aus dem Gesundheitsbereich die Tests durchführen. Dabei arbeiten Sanitätsbetrieb und Bevölkerungsschutz mit den Gemeinden, dem Weißen Kreuz, dem Roten Kreuz, den Feuerwehren und anderen Organisationen zusammen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

119 Kommentare auf "Ab Samstag noch strengere Maßnahmen gegen Corona"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Freier
Freier
Grünschnabel
18 Tage 7 h

Ein Dank an alle Maskenverweigerer, Coronaleugner und alle die sich nicht an die wenigen bekannten Regeln gehalten haben … bravo!😡

Lana2791
Lana2791
Tratscher
18 Tage 7 h

So a Schwochsinn

Gruentee6
Gruentee6
Grünschnabel
18 Tage 7 h

@Freier Lt. Dr. Bassetti, dem renomierten Primar für Infektionskrankheiten vom KH San Martino in Genua, ist auch die übertriebene Panikmacherei ein nicht ganz unwichtige Faktor, welcher zu einer überlasteten Sanität führt. Neben den Maskenverweigerern gilt somit ein Dank auch allen Panikmachern..
https://www.today.it/rassegna/matteo-bassetti-covid-ingigantito-ospedali-collasso.html

anno4
anno4
Neuling
18 Tage 7 h

Immer dieses Herumhacken auf Maskenverweigerer und Verschwörungstheoretiker nervt. Ist jetzt jeder der Massnahmen hinterfragt und vielleicht sein Hirn zum Infragestellen macher Richtlinien mit verheerenden Langzeitfolgen in wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht ein Maskenverweigerer und Verschwörungstheoretiker? Und bedanken kannst du dich auch bei jenen, die über die letzten Jahre unser Gesundheitssystem zu dem degeneriert haben, wo wir es leider jetzt sehen. Mit Blick über die Grenzen, nicht nur nach Österreich beweist, dass es auch anders geht!

AlleswisserSuperhirn
18 Tage 7 h
Teilweise korrekt. Muss man so hinnehmen. Sei es an der Schule oder sei es während der Arbeit, die meisten haben sich effektiv an die Regeln gehalten. Wies es dann aber privat ausgeschaut hat, da kann man nur mehr den Kopf schütteln. Mund-Nasen-Schutz auf Kinn Höhe, nichtmal 1 Meter Abstand und so ziehen sich diese No-Go’s in die Länge. Bestes Beispiel die Gründschüler mit ihren Eltern: Während der Schulzeit am Vormittag top, dann am Nachmittag flop. In der Schule haltet man alle Hygienemaßnahmen ein und am Nachmittag missachtet man alles was man nur missachten kann. Deswegen fehlt es bei vielen an… Weiterlesen »
elvira
elvira
Universalgelehrter
18 Tage 7 h

aha also olle de wos kronk sein bzw corona hobn sein maskenverweigerer? wia erklärsch mar nor dass sanitätspersonal, lehrer, pflegepersonal jo sogar dar wiedmann und seine familie kronk worn/sein???
du muansch olleweil no masken sein allheilmittl..

Rider
Rider
Tratscher
18 Tage 6 h

@freier, folls di beruig, i triff mi trotzdem mit meine kolegn af a bier 🤷‍♂️

Nico
Nico
Superredner
18 Tage 6 h

@elvira des isch jo olla an überzogenes Theater! Südtirol hot ansch. Die schlechtesten Zahlen italienweit?? I glab bold überhaupt nix mehr, konns decht net sein!

kaliope
kaliope
Neuling
18 Tage 6 h

@elvira
Di Maske schütz VOR ALLEM DI ONDEREN hel muas oanfoch mol in enkre Köpfe!!!!!! Also lei weil i net drun glab das die Maske hilf hoast sel net das i se net ausetzn muas weil sem bin oanfoch lei rücksichtslos gegenüber onderer😡

Lorietta12345678
18 Tage 6 h

Freier; Blödsinn

Acquarius
Acquarius
Grünschnabel
18 Tage 5 h

Danke Panikamcher

Skipper
Skipper
Neuling
18 Tage 5 h

@anno4 Man muss eine Balance finden zwischen wirtschaftlichen/gesellschaftlichen Schäden und der Überlastung des Gesundheitssystems. Leider werden viele Maßnahmen zur Erhaltung der wirtschaftlichen/gesellschaftlichen Tätigkeiten ignoriert, deswegen wurde der zweite Lockdown verfügt.
Die Alternative wäre der Massentest, der aber auch von vielen mit großer Wahrscheinlichkeit nicht wahrgenommen wird. Schade, mich würde es sehr freuen, wenn die Maßnahmen berücksichtig werden und wir deshalb bald zur “Normalität” zurückgehen könnten. Psychisch wird es ansonsten kaum jemand auf Dauer aushalten.

Simba
Simba
Superredner
18 Tage 5 h

@Rider Hoffentlich erwischen sie dich und kriegst eine saftige Strafe.

Enzo
Enzo
Grünschnabel
17 Tage 23 h

Dann ist der an Corona erkrankt ist selbst Schuld?

Rider
Rider
Tratscher
17 Tage 20 h

Simba, dorhuam in mein hof hot niemend epps zu suachn ohne durchsuchungsbefehl 😉

GEAhnung
GEAhnung
Neuling
17 Tage 20 h

Wieso schimpft eigentlich nie jemand über die Touristen welche im Sommer zu gleichen Zahlen nach Südtirol kamen und sich keinerlei an die geltenden Bestimmungen hielten?

andr
andr
Universalgelehrter
17 Tage 20 h

@Lana2791 wie glaubst du das sich das Virus verbreitet erkläre uns das ganz genau😘😘

andr
andr
Universalgelehrter
17 Tage 20 h

@elvira ebm net sie wurden von solchen halbstarken angesteckt

bubbles
bubbles
Superredner
16 Tage 17 h

@andr
Wie soll das gehen? Haben sie keinen Abstand von nicht-Maskenträgern genommen?

Zugspitze947
16 Tage 11 h

Freier: an deinen MINUS erkennt man wieviele Leischtsinnige Verweigerer im Land unterwegs sind: da kann es gar NICHT BESSER WERDEN 🙁 Die Folgen müssen Alle tragen 🙁

Neumi
Neumi
Kinig
16 Tage 10 h

@ Zugspitze Ich erkenne daran, wie viele diese pauschalen Schuldzuweisungen leid sind.

algunder
algunder
Superredner
18 Tage 8 h

wos????
es hob enk auf die 2 coronawelle ordentlich vorbereitet????
bitte seit zumindescht still !!
muant es wirklich es kennt ins für total bled verkafn????
südtirols landesregierung – NEIN DANKE

mouli mouli
mouli mouli
Grünschnabel
18 Tage 7 h

warat gsponnt wies ausschaugat wenn mörgn wohl waratn

Staenkerer
18 Tage 6 h

monatelong wortn wos passiert, isch ba de “vorbereitung”!
blöd isch holt das de zwoate welle zufrüh kemmen isch 😱! verfl****,💥😫🥶 wenn a auf nix mehr verloss isch 😭!!!

Universalgelehrter
18 Tage 7 h

Die Betriebe und die Schulen sollen geschlossen bleiben bis das Corona ganz vorbei ist!! Touristen erst nach Südtirol lassen bis das Corona ganz besiegt ist!!!!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
18 Tage 7 h

silas ….. das kannst du dem Christkind schreiben! im wirklichen Leben wird dir diesen Wunsch wohl keiner erfüllen können

HaSsErFueLlT
HaSsErFueLlT
Grünschnabel
18 Tage 7 h

dasnse sela kommentare la veröffentlichen… na tutmo load obo an greasan bledsinn kansch net sogn odo??

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
18 Tage 6 h

@silas11……die Touristen sollen kommen, bis 🤣 das Virus besiegt ist…

primetime
primetime
Universalgelehrter
18 Tage 6 h

Wie kann man so einen Kommentar zulassen? Wenn du so eine geoße Angst vor dem Leben hast dann sperr dich ein. Nutze die Zeit und lern Wirtschaft. Vielleicht geht dir ein Lichtlein auf

Lorietta12345678
18 Tage 6 h

silas; kein Problem, wenn die Betriebe und deren Angestellten jemand bezahlt.

gschaidian
gschaidian
Superredner
18 Tage 4 h

Ja silas1100101 das alles hatten wir schon im Frühjahr. Die Schulen haben sogar erst im Herbst aufgemacht.

Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 20 h

@HaSsErFueLlT der Egoismus muss besiegt werden 💪.Purer Egoismus Schulen offen zu lassen.Aber lass nur die Ersten tragischen Fälle von Kindern kommen dann lässt man Seinen Nachwuchs gerne zu Hause.

Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 20 h

@HaSsErFueLlT es soll also nur veröffentlicht werden Was DU hören willst.Noch nicht verstanden das Wort freie Meinungsäusserung🙈frag Betroffene wie oft nicht veröffentlicht wird.

Universalgelehrter
18 Tage 7 h

Die Frauen sollten nicht zur Arbeit gehen sondern zu Hause bleiben bei den Kindern und Haushalt!!! Da haben sie genug zu tun!!!

griastenk
griastenk
Grünschnabel
18 Tage 6 h

Der dümmste Kommentar des Monats!!
Gratuliere 🤢

primetime
primetime
Universalgelehrter
18 Tage 6 h

Daist jemand hinten geblieben, sehr weit hinten

Lavendel
Lavendel
Neuling
18 Tage 6 h

Ich bin hin- und hergerissen. Soll ich lachen oder Angst haben vor dir?

Simba
Simba
Superredner
18 Tage 5 h

@griastenk Aber da hast du wirklich recht. Blöder gehst nicht

vomdorf
vomdorf
Grünschnabel
18 Tage 5 h

@silas
Geht’s noch! 😱 Es gibt auch Frauen, die was in der Birne haben und nicht nur ihr Leben um die 3 Ks gestalten wollen.
Lebst du im Mittelalter?
Ich hoffe du bist und bleibst Junggeselle

mayway
mayway
Tratscher
17 Tage 20 h

tut dis durch….hosch se no olle

berthu
berthu
Universalgelehrter
17 Tage 17 h

dann würde da draußen ganz viel stillstehen! Jede Frau hat das gleiche Recht, ihre Arbbeit dort zu verrichten, wo sie es will. Und sie können mehr, als der Mann, “sogar Kinder kriegen”. Haben schon genug Nachteile, wegen Familienarbeit.

AlleswisserSuperhirn
18 Tage 7 h

Der zweite Kritikpunkt richtet sich an die Coronatests, welche massenflächig zum Einsatz kommen sollen… Nichtmal über die Hälfte wird sich testen lassen, das bin ich mir sicher. Wieso denn auch, wenn man dann positiv auf das Coronavirus getestet wird, dann wird man mindestens weitere 10 Tage eingesperrt. Neben dem psychologischen Nebenwirkungen sorgt man sich dann auch um die Geldtasche. Wer unterstützt denn die Leute, welche finanziell nicht mehr in der Lage sind etwas zu zahlen? Darum kümmert sich diese ach noch so tolle Autonomie nicht. Schade. Hiermit beweist man, dass man mit Österreich nicht Schritt halten kann, unser Vaterland.

Lavendel
Lavendel
Neuling
18 Tage 7 h

Das nennt sich eben Eigenverantwortung zu welcher jeder Einzelne beitragen muss damit der Virus etwas eingedämmt werden kann! Ich habe mi freiwillig in Quarantäne begeben, als die Vermutung bestand mich angesteckt zu haben. Und warum macht man das? Um sein Umfeld zu schützen! Wenn so weitergemacht wird wie bisher und jeder nur an sich denkt, wird die Geldtasche noch viel länger leer bleiben!

AlleswisserSuperhirn
18 Tage 6 h

@Lavendel Das stimmt schon, aber viele können es sich nicht leisten Zuhause zu bleiben. Viele sind so knapp in der Kasse, dass sie freiwillig auf kostenlose Coronatests verzichten. Aus dem einen Grund, dann in einer mehrwöchigen Quatantäne zu landen.
Man muss auch zugeben, dass die Landesregierung uns diese Coronatests nicht “gut verkauft” haben. In China zum Beispiel werden bei Hotspots alle Bürger der Gegend durchgetestet und die positiv getesteten müssen Zuhause bleiben, die anderen dürfen ein relativ normales Leben fortführen.
So eine kluge Vorgehensweise hat der Landesregierung gefehlt.

Lavendel
Lavendel
Neuling
18 Tage 6 h

Da gebe ich dir auch Recht. Es kommt eben alles etwas spät und deshalb muss eine Notlösung her. Und dafür finde ich die nun angebotene Strategie notwendig. Es ist derzeit für keinen leicht, und genau deshalb ist Politik aber auch die Mitarbeit jedes einzelnen Bürger gefragt. Sonst wird es auch nicht besser meiner Meinung nach. Die Zahlen sind zu hoch, die Kapazitäten in den Krankenhäusern zu gering.

Besserwisser1988
Besserwisser1988
Grünschnabel
17 Tage 20 h

wer an nagstiven Test hot terf ausi, wer koan hot muas ddhoam bleibn. nor mecht i segn wiaviel sich testen lossn. Marketing 😉

Staenkerer
16 Tage 15 h

mi tat wundern welche vorteile, oder nochteile, oder kenntnisse de massntests der gemeinde welsberg- taistn gebrocht hot??
isch de von regl ausgenummen??
wenn nit, wos für an sinn, außer geldausischmeißerei, hots nor???

wouxune
wouxune
Superredner
18 Tage 8 h

Also des wiederspricht sich total🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️ ‘Wir haben uns mit bla,bla,bla vorbereitet” isch obo früher kem als erwartet!! Also NICHT vorbereiter!!!☝🏻☝🏻☝🏻

Nico
Nico
Superredner
18 Tage 6 h

Jo jo “früher als erwartet” 🤔homm jo olle gsog dass im Herbst die 2. Welle kimp, ba der inkompetentn Londesregierung war wol zi wheinachtn a no zi früh giwessn! Blödes geploddre und is schlimmste isch dass des viele Leit a no glabm🤧🤯

Dereine
Dereine
Neuling
18 Tage 7 h

Also ich finde krass Kinder, in eine Kaste einzuteilen. Ich dachte immer jedes Kind besitzt die selben Rechte. Erklärt mir bitte den Begriff Systemrelevant. Haben unsere Kinder nicht alle das selbe Recht auf Bildung?? Ist dieses Verhalten nicht Verfassungswidrig?? Warum sind wir nicht mehr alle gleich?? Sind wir nicht alle das Individuum Mensch. Gesetze sollten für alle gleich gelten.

Missx
Missx
Kinig
18 Tage 7 h

@Dereine
Auf den Punkt gebracht!

Nette
Nette
Grünschnabel
18 Tage 6 h

👏🏻👏🏻👏🏻 gonz genau!!! Und ah mit die Verordnungen kerat so zu tian. Net das für 500.000 Südtiroler 500.000 unterschiedliche Regeln gelten.

Knypser
Knypser
Grünschnabel
18 Tage 6 h

Träume weiter! Es waren noch nie alle Menschen gleich, und das wird auch nie so sein. Selbst im viel gepriesenen Sozialismus hat es nicht funktioniert. Alles Wunschdenken. Der Mensch an sich ist vor allem ein Egoist.

Lana2791
Lana2791
Tratscher
18 Tage 7 h

Wenn nor olls zua , bis af Lebensmittel oder gor nix ! A des mit die Barn ..Restaurants …..Caffe oder Essen Take away und vour die Tirn Massenunsommlungen!
Bei der Schual s gleiche , hobm insre Kinder nit s recht af Schualunterricht , sein mir minderwertigen wia de , Ve de die Eltern im gesundheitsbereich orbeitn im
Meine Kinder mochen Ferien, sell isch fix!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
18 Tage 7 h

jo Lana, nicht ondos erwortit man von dir – DEINE mochn Ferien! und DU siegsch net ein worum Krankenschwestern ba ihrer Arbeit momentan unentbehrlich sein ….. es gibt leider olm no Leit wie di, de NIX vostion! und deswegen sein mir itz in der Scheisse!

HaSsErFueLlT
HaSsErFueLlT
Grünschnabel
18 Tage 7 h

is beste war sowiso giwessn olls lafn zi lossn, sowos nennt man natürliche selektion a wenns hort kling… solong de esl eppas zi meld hobn werm ins olbn la in kreis drahn, denn offensichtlich hobn die herrn fa nicht an tau!

Lana2791
Lana2791
Tratscher
18 Tage 4 h

@Tantemitzi Zum Glick gibs nit lei mi der sou denkt! Positives Hondeln und zoagn dass men sich ve an System nit unterkriegen lässt, isch der beste Impfstoff! Respekt vor Kronkenpfleger /innen ober mir brauchen jede Orbeitssparte , nit lei di sem, sunscht follt die Wirtschoft zom, wer dernoch Sieger isch zog sich …..!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
17 Tage 17 h
Lana ….. von Glück tat i do net redn! LEIDER gibts mehrere Querdener wie die, de Äpfel mit Birnen verwechseln und moan, wenn sie sich gegen olls stelln wos in die Mitmenschen helfat noa hoasst man sel ‘”politives Handeln” und natürlich GEGEN das (böse) System! Sich net unterkriegen lossn hoasst für mit, lernen MIT dem Virus zu leben und sem muss man holt a poor Regeln befolgen; zum Wohle der Allgemeinheit! obo soffl weit reicht dein Denkvermögen jo net! Jede Arbeit ist wichtig für die Wirtschaft! da bin ich einverstanden; jedoch gibt es Situationen, da wird manche Arbeit wichtiger als… Weiterlesen »
AlleswisserSuperhirn
18 Tage 7 h

Skandalöse Entscheidungen meiner Meinung nach. Wieso müssen viele auf die Arbeit verzichten um den kleinen Kindern den Präsenzunterricht zu gewährleisten? Entweder alle im Lockdown oder keiner, denn jeder einzelne Mensch kann ein Virusträger sein und somit andere anstecken. Egal ob klein oder groß. Und wer weiß ob die Grundschüler genug Disziplin vorweisen können um die Masken dauerhaft korrekt auf zu haben. Da habe ich meine Zweifel, weil wenn man die heutige Disziplin vieler jungen Eltern ansieht, dann fehlt es an Erziehungsstil.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
18 Tage 7 h

Wann die noch strengeren Maßnahmen beginnen, steht schon fest. Es muss nur noch auf einem “Bazar” ausgehandelt werden, wen es wie dick trifft. Über die laut dem LH “vorbereitete” Sanität schweige ich besser….

Missx
Missx
Kinig
18 Tage 7 h

Könntest deinen eigenen Rat befolgen

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
18 Tage 7 h

…”Weiter erlaubt bleibt auch die körperliche Betätigung im Freien mit Mund-Nasen-Schutz und Einhaltung der Sicherheitsabstände und in der Nähe des eigenen Zuhauses”…
Ich sehe gerade den Almbauern in Vöran vor Augen, der mit Mundschutz auf der einsamen Weide werkelt. Tolle Maßnahme.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
18 Tage 6 h

@Piefke-NRW…hättest du anstatt “werkelt” “arbeitet” geschrieben, dann würdest wahrscheinlich auch du erkennen, was das für ein Blödsinn ist, was du hier verzapfst. Der Bauer ist beim ARBEITEN und das ist ja noch nicht verboten.

Simba
Simba
Superredner
18 Tage 5 h

@Ars Vivendi warum kann er nicht werkelt schreiben ?
Ist in Bayern ein ganz normales Wort für arbeiten.Ist halt auch Dialekt. Hier wird ja auch viel in Dialekt geschrieben Also bitte nicht so kleinlich sein

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
17 Tage 17 h

der Almbauer in Vöran, der wird auf seiner einsamen Weide auch weiterhin auf seinen Mundschutz verzichten können lieber Piefke! Auch seinen Kühen im Stall wird es relativ Wurscht sein, ob er den Mundschutz trägt oder nicht! Auf solche dummen Kommentare können wir momentan alle verzichten! Halten sie sich an ihre Deutschen Regeln und WIR kümmern uns um unsere!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
17 Tage 17 h

Simba ……. sag keinem Bayern, dass er Piefke ist! Bayrisch und Piefkisch ist NICHT DAS SELBE! schon gar nicht der Dialekt

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
17 Tage 16 h

@Simba…aber auch in NRW ??

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
17 Tage 16 h

@Tantemitzi..auch Bayern sind Deutsche, auch wenn sie einen, oder besser gesagt Viele, eigene Dialekte sprechen. Und “Piefkisch” kenne ich nicht…

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
17 Tage 14 h

ja, aber Bayern sien keine Piefke! …..

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
17 Tage 14 h

bayrisch, schwäbisch, sächsisch, berlinerisch, kölsch ……. Piefkisch mein lieber, gibt es nicht!

Missx
Missx
Kinig
17 Tage 8 h

Bayern sind aber Pommes

Skipper
Skipper
Neuling
18 Tage 7 h

Es wäre das Beste für uns, wenn für die Testverweigerer eine Quarantäne angeordnet wird. Die Slowakei hat es uns gezeigt wie es geht.

Acquarius
Acquarius
Grünschnabel
18 Tage 6 h

@skipper: set a topfn

george
george
Superredner
18 Tage 6 h

Viel wichtiger wäre es, die Panikmache zu verbieten, damit nicht jeder mit an leichten Kopfweh ins Krankenhaus rennt! 

elvira
elvira
Universalgelehrter
18 Tage 6 h

sel wor vor corona ebn a schun es problem.. dass die lait wegn jedn scheiss ins kh grennt sein anstott mol darhuam zu bleibn oder zun hausorzt zu gian

gschaidian
gschaidian
Superredner
18 Tage 5 h

Da werden schon noch mehrere ins Spital (vorgeben) zu gehen damit die dem Häuslichen Lockdown entkommen.

Jason_Voorhees
Jason_Voorhees
Tratscher
18 Tage 7 h
Also diesen Massentests stehe ich äußerst skeptisch gegenüber. Was man so in den vergangenen Monaten für Horrorgeschichten gehört hat von Leuten die positiv getestet und danach von unserer Sanität zuhause weggesperrt und vergessen wurden… von unglaublichen Pannen und Schlamperei.. verlorenen Testergebnissen und mangelnder Kommunikation… Wenn es bei den Leuten die bisher getestet wurden schon so oft Probleme gab wie soll das dann jetzt ausgehen wenn 350.000 Tests ausgewertet sollen? Da ist doch das pure Chaos schon vorprogrammiert. Und daheim weggesperrt zu werden und dann muß man ständig anderen hinterhertelefonieren und sich selber andauernd kümmern weil die Sanität es nicht schafft… Weiterlesen »
Elvira 67
Elvira 67
Neuling
18 Tage 7 h

An setten Lettn zomredn🤦‍♀️
Der mog iets nor obdonkn.Besser heint nou als morgen!

Johannes
Johannes
Grünschnabel
18 Tage 7 h

Auf der einen Seite sollen soziale Kontakte vermieden werden und auf der anderen Seite werden mehr als 350.000 Menschen an wenigen Tagen zirkulieren! Da versteht man wirklich gar nichts mehr!

Nette
Nette
Grünschnabel
18 Tage 6 h

Hon mor es gleiche gedenkt. Wahnsinns Strategen

wellen
wellen
Universalgelehrter
18 Tage 6 h

Südtirol hat die schlechtesten Zahlen von Italien und von ganz Europa. Nachdem das Virus dasselbe ist und die Leute dieselben sind, wie Gänsbacher sagt, woran liegt es ? Eben. Politik- Sanität- System Südtirol. Conte hilf!

landesbedienstete
18 Tage 5 h

oder die Leute??

gschaidian
gschaidian
Superredner
18 Tage 5 h

Wohl eher „Kurz hol uns heim“.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
17 Tage 16 h

@wellen….hast du da nicht mindestens eine ?? mitentscheidende Gruppe” vergessen ? Nämlich die der Egoisten, Ignoranten und Unterbelichteten……

Fungizid
Fungizid
Tratscher
18 Tage 8 h

So ein Schwachsinn! Wieder so wine wischiwaschi Regel.

Acquarius
Acquarius
Grünschnabel
18 Tage 7 h
schon wieder eine neue Vordnung und zu checken wie und wos (warum und wieso) lass i mal beiseite Beispiel gefällig? Zitiere aus dem Text: “Weiter erlaubt bleibt auch die körperliche Betätigung im Freien mit Mund-Nasen-Schutz und Einhaltung der Sicherheitsabstände und in der Nähe des eigenen Zuhauses.”  sollte der Text nicht so lauten: Weiter erlaubt bleibt auch die körperliche Betätigung im Freien mit Mund-Nasen-Schutz ODER (nicht und!) Einhaltung der Sicherheitsabstände und in der Nähe des eigenen Zuhauses. oder bedeutet dies nun:  Mundschutz auch im Freien beim Joggen allein im Wald?????? …..ich bin weder ein Covidiot, noch ein sonst irgend ein Idiot, aber warum kann man die Verordnungen nicht so verfassen, dass man gleich unmissverständlich versteht, wie… Weiterlesen »
hundeseele
hundeseele
Superredner
18 Tage 6 h

…genau! ….und was bitte heißt”in der nähe des eigenen Zuhauses”??? 1 km??
5km? 3km??

Storch24
Storch24
Kinig
18 Tage 6 h

Man sagt, 8n Südtirol sei die Situation außer Kontrolle.
Jede andere Region stehe besser da, weil sie bessere Maßnahmen ergriffen haben.
ABER VIELLEICHT HAT IN ANDEREN REGIONEN AUCH DIE BEVÖLKERUNG BESSER MITGEMACHT ?

primetime
primetime
Universalgelehrter
18 Tage 6 h

Soziale Komtakte noch mehr einschränken. Wird bald verlangt dass sich die Familien trennen oder?

Goggile
Goggile
Tratscher
17 Tage 23 h

Kaum einer hat die sozialen kontakte eingeschränkt wie er es eben sollte….jetzt hama den Schlamassel.

Franz_Mann
Franz_Mann
Neuling
18 Tage 7 h

Hoffentlich Respektiert die Bevölkerung die Regeln auch im Privaten. Ansonsten können wir gleich alle wieder im Haus einsperren….

Stresser
Stresser
Tratscher
18 Tage 7 h

wer zohlt de massentests insre politiker mit insern geld und sie suachen wieder um 600 euro un

buggler2
buggler2
Tratscher
18 Tage 7 h

Massentests, was dann wenn an einen Tag 5000 infizierte gibt, braucht ihr nur ein Alibi für eure Fehlentscheidungen?

Boerz
Boerz
Tratscher
18 Tage 7 h

Homse gestern die Nocht an Covid spitol irgendwo gebaut das men heint afamol nimma olls zuatien muaß, wie der Widmann und seine Expertn gestern no gerotn hobn?? von wegn mir hom kua Zeit mehr!! hot die GIER wider giwunn?? hot die Partei wider amol die Hosn vor der Wirtschaftslobby runtergelot??? wenn des wirus sofl gfährlich isch muss men eppes dagegn tien!! van plappern rennt der et davun!!!

tobias.peter
tobias.peter
Grünschnabel
18 Tage 7 h

Da könnte man auch mal ne Plexiglas-Scheibe hinmachen und die Maske abnehmen, damit man nicht nur Lallen hört…aber Südtirol geht eben immer einen Sonderweg…

Mr.X
Mr.X
Tratscher
18 Tage 6 h

A Lockdown werd net viel brengen ausser wieder massive Kollateralschäden. Sell scheinen die meisten oanfoch net zu verstian. I glab die meisten Südtiroler hom sich soweit korrekt verholten und de woses net ton hom, werns a im Lockdown net tian. Also brings net sonderlich viel. Argentinien hots vorgmocht.

Hausverstand
Hausverstand
Tratscher
18 Tage 6 h

Höchste Zeit dicht zu machen!Ist ja schon nach 12!!!Auf den Baustellen sollen noch dringende Sachen gemacht werden dürfen?Dann wird bis Weihnachten gearbeitet!Im Frühjahr wurde dies ja auch ausgenützt!

elvira
elvira
Universalgelehrter
18 Tage 6 h

aha und wenn soviele af uanmol getestet wersn wia geat des donn? wia konn men sem massenansommlungen vermeiden? und bis sie nor die auswertung gmocht hobn isch eh mittwoch. altroche die schual geat am 23 lous…
iaz isch schun soweit dass mar i s erpressn lossn miasn

Nette
Nette
Grünschnabel
18 Tage 6 h
Alles 🤡. Wieso keine einfachen Regeln die jeder versteht und wo es keine Grauzonen gibt. Beispiel: geschlossene Räume 1 Person je 10 m2 unabhängig von der Tätigkeit. Schulen 1/2 Klasse im Präsenzunterricht und die andere 1/2 per Videokonferenz zugeschaltet. Eventuell nur die ersten beiden Stunden, da es streng ist alles per Video zu verfolgen. Es sollte ein geregeltes Leben mit dem Virus über einen längeren Zeitraum stattfinden, nicht irreführende Aktionen gestartet werden, weil bestimmte Berufsgruppen dies fordern. Was mir auffällt wir kämpfen nicht miteinander sondern jeder für sich. Vor allem werden Berufsgruppen auch untereinander ausgespielt. Sogar hds oder hgv oder… Weiterlesen »
primetime
primetime
Universalgelehrter
18 Tage 6 h

Und wenn 80% der getesteten infiziert sind? Was erhofft man sich von einem Ergebnis der Massentests?

Jefe
Jefe
Superredner
18 Tage 5 h

WARUM HAT MAN NICHT ZUMINDEST DIE SCHULEN AUF DIE 2. WELLE VORBEREITET…….?????DAS KÖNNTE ALLES SCHON LAUFEN…..DAS IST WIE BEIM MÄRCHEN VON DER AMEISE & DER GRILLE……

Opa1950
Opa1950
Grünschnabel
17 Tage 19 h

Danke für die Panikmache. Ihr werdet sehen Anfang Dezember ist die größte Corona Krise fast vorbei. Da beginnt die Wintersaison. Die Skigebiete und die Hotellerie eröffnen die Skisaison. Die ganzen Ausländischen Angestellten im Gastgewerbe werden wieder kommen. Wenn dann die Saison vorbei ist sind Mengen Südtirolerinen und Südtiroler wieder Corona infiziert und wir gehen wieder in Lookdoow.

genau
genau
Kinig
18 Tage 4 h

Ok ich glaube ich brauche Urlaub.
Weit weg von dieser seltsamen Provinz! 😩😄

ebbi
ebbi
Tratscher
17 Tage 20 h

Ich würde noch hinzufügen, dass nur jene Personen das Haus verlassen dürfen (auch nicht zur Arbeit dürfen) welche sich auch testen lassen, so wie in der Slowakei. Risikopersonen sollten zu Hause getestet werden. Auf freiwilliger Basis werden sich wohl zu wenig testen lassen.

annalisa11
annalisa11
Neuling
17 Tage 20 h

Es ist bewiesen, dass Kinder nicht unbedingt die Infektion weitergeben können (kann mal passieren, aber im Durchschnitt nicht). Wieso schließt man dann alle Schulen und sogar Kindergärten? 
Und dann wird wiedermal ein Zweiklassensystem: Kinder von Ärzten, Pfleger usw. dürfen die Schule natürlich besuchen, die sind ja nicht ansteckend, aber die Kinder von der Verkäuferin oder Bäckerin usw. die müssen zu Hause bleiben. Diese Elter sind nicht im öffentlichen Dienst und somit sind die Kinder viel ansteckender. einfach nur zum Ko…..

Pazzoide
Pazzoide
Grünschnabel
17 Tage 21 h

gehört eigentlich das reinigungspersonal im krankenhaus zu den systemrelevanten berufen und dürfen auch deren kinder weiter zur schule gehen oder betrifft das nur die “elite”?

Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 21 h

wer mir ohne Maske begegnet von dem weiss ich dass ich Ihm💩 egal wenn nicht beabsichtig mir zu schaden.

MrRobot
MrRobot
Grünschnabel
18 Tage 3 h

Iaz kennan die Denunzianten und die Blockwache wieder aktiviert werden, nor hots holbe Lond wieder an Ehrenamtlichen Job, kennan sich wichtig fühlen und werden die Krise schun irgendwia iberstean indem sie es Bluat von Politikern, Coronaleugnern, Maskenverweigerern, Hinterfragern, Homosexuellen, Schulkindern und sonstigen Randgruppen aussaugen und sich vom Groll nähren. Hoffentlich gibts donn a wirklich genuag für jeden

Tanne
Tanne
Superredner
17 Tage 22 h

Muss man diese Massnahmen, solange alle Nationen dicht gedrängt in Gondeln auf Skigebiete befördert werden denn ernst nehmen?

dave28
dave28
Neuling
17 Tage 21 h
Also men muaß schun sogen dass do viel schiaf laft… De woch friar wos mir huier schun mol augetun hoben wor jo a net es beste.. De gonzn verweigerer von masken usw.. In urlaub zu fohrn hots huier in genua leit getun und fir turisten wors a schean bei ins do… I hoff dass se huier komplett zua lossn dass in die Weihnachtszeitn net olles wieder überloffn isch weil, wenn jeder wieder tean konn “wos er will”! Weil sem bleib fir a monat oder 2wochn ols offn und danoch wieder a lockdown! An olle so intelligenten leit! Bleibs dahoam und… Weiterlesen »
Mutti
Mutti
Universalgelehrter
17 Tage 21 h

Mir lossen ins durchtesten und donn kemmen wider die Gäste 🙈

el capitan
el capitan
Neuling
17 Tage 21 h

Der Unmut und die Missgunst in der Bevölkerung wird durch diese 2. Klassen-Maßnahme noch mehr geschürt. Haben meine Kinder weniger Recht auf Bildung? Wie sollen wir berufstätigen Eltern das zeitlich schaffen?? Nachts? Urlaub wurde schon beim 1 Lockdown aufgebraucht. Ich will keine finanzielle Hilfe vom Staat. Alles was ich will ist mit Mundschutz zur Arbeiten gehen und meine Kinder in die Schule schicken!

amen
amen
Neuling
17 Tage 20 h

350.000 tests x 60€ = zahltag

heja
heja
Neuling
17 Tage 20 h

es brennt!!!
ah schuen wir mal…. 
machen wir mal a Verordung, tritt dann übermorgen in Kraft…
(Haus ist bereits abgebrannt!!!)

Neuling
17 Tage 19 h

Darf man noch seine Verwandten in einer anderen Gemeinde besuchen?

faif
faif
Tratscher
18 Tage 2 h

….interessant jedenfalls was die slowakei durchzieht. ….wenn wir schon so gut vorbereitet sind, warum machen wir das nicht??
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/118164/Slowakei-testet-erneut-Millionen-Einwohner-auf-Corona
…kann mir das jemand erklären??

topgun
topgun
Tratscher
17 Tage 20 h

Und immer noch glauben die Leute, (gut, es sind immer die Gleichen, die tagtäglich hier predigen), dass bei konsequenter “Maskierung” (🙄) das Virus schon besiegt wäre…

Ich bin der Meinung, von den Maßnahmen Maske, Hygiene, Abstand, Kontaktreduzierung, ist die Maske das ineffektivste zur Bekämpfung…
Zu eurer Beruhigung, ich trage sie, wo es sinnvoll ist…

Faktenchecker
17 Tage 20 h

Warum nicht ab heute? Es ist wieder einmal verlorene Zeit !

Karl
Karl
Universalgelehrter
17 Tage 19 h
Was bitte sollen Tests bringen die eine reine Momentaufnahme (mit Fehlerquote)  sind  und  in  der nächsten Stunde bereits nicht mehr stimmen. Das nächste  Problem ist , dass es  Beweise genug gibt, dass sich Menschen auch  ein  zweites……… mal  anstecken können , den nach dem Lockdown  (in welcher Form auch immer er  gemacht wird)  werden wir nach einer kurzen Pause die dritte Welle  haben…. oder glaubt hier wirklich jemand ernsthaft, dass sich die Menschen danach  vernünftiger verhalten  werden als  es diesen bis  heute der Fall wahr. Die Polizei wird  gegen diese Ignoranz  der Menschheit auch weiterhin weitgehend machtlos sein. Den ein… Weiterlesen »
wpDiscuz