Landtagsanfrage

Asylantenheime: Freiheitliche fragen nach Putz- und Reinigungskosten

Freitag, 09. September 2016 | 13:21 Uhr

Bozen – Der Freiheitliche Landesparteiobmann und Landtagsabgeordnete Walter Blaas intervenierte im Südtiroler Landtag mittels einer Anfrage, um Auskunft über die anfallenden Kosten des Putz- und Reinigungsdienstes in den Unterkünften für Asylwerber in Erfahrung zu bringen.

„Die Reinigungsdienste werden, insbesondere in den großen Strukturen, nur wenn es erforderlich ist, an professionelle Dienste vergeben“, entnimmt der Freiheitliche Landtagsabgeordnete Blaas aus der Antwort auf seine Anfrage einleitend. „Dazu zählen Dienste wie ein Großputz, desinfizierende Reinigungsmaßnahmen oder die Rattenbekämpfung“, stellt Blaas mit Blick auf die Unterlagen fest und zeigt sich über die Notwendigkeit der Rattenbekämpfung überrascht. „Ratten sind ein Indiz für mangelnde hygienische Zustände und sie können gefährliche Krankheiten übertragen. Es wird in Erfahrung zu bringen sein, wie oft und in welchem Ausmaß eine Rattenbekämpfung in den Asylantenheimen durchgeführt werden musste“, erklärt Blaas.

„Die Kosten für die Putz- und Reinigungsarbeiten bewegen sich je nach Größe der Einrichtung zwischen ca. 80 Euro bis 1.900 Euro monatlich. Die Kosten sind Teil der Führungskosten, die von den Vereinigungen im Rahmen der Finanzierung zu tragen sind“, entnimmt Blaas aus der vorliegenden Antwort auf seine Anfrage und erklärt, dass es sich hierbei um Steuergelder handle. „Gemäß Auskunft der zuständigen Landesrätin werden in allen Einrichtungen die täglichen Putzarbeiten von den untergebrachten Personen selbst verrichtet“, erklärt Blaas mit Blick auf die Unterlagen und sieht darin eine Selbstverständlichkeit.

„Berichte, wonach einige Asylwerber ihre Unterkünfte aus religiösen Gründen nicht selber reinigen würden, konnte die Landesrätin nicht bestätigen“, hält der Freiheitliche Landtagsabgeordnete abschließend fest und kündigt weitere Recherchen an.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Asylantenheime: Freiheitliche fragen nach Putz- und Reinigungskosten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Alpenrepuplik
Tratscher
18 Tage 3 h

Äh, ich hätte auch gerne jemand der meine Reinigungskosten erstattet oder einfach für mich putzt……

maria zwei
Tratscher
17 Tage 22 h

jo hallo!!!!!! Wochenplan und selber putzn wäre wohl des mindeschte………

wpDiscuz