Führungsauftrag verfällt - keine Erneuerung

Aus für Tenti als Führungskraft

Freitag, 09. September 2016 | 12:02 Uhr

Bozen – Katia Tenti, die ehemalige Ressortdirektorin des italienischen Landeshauptmann-Stellvertreters Christian Tommasini, wird Mitte September die geschäftsführende Leitung der Landesabteilung Vermögen verlieren. Laut einem Bericht des Tagblatts Dolomiten wird ihr befristeter Führungsauftrag nicht erneuert, wodurch sie in den Rang einer Verwaltungsinspektorin zurückfällt.

Bekanntlich muss sich Tenti gemäß Vorverhandlungsurteil vom 22. Juni in einem Hauptverfahren verantworten, wobei sie der Verletzung des Amtsgeheimnisses verdächtigt wird. Laut Anklage habe sie dem Bauunternehmer Antonio Dalle Nogare im Vorfeld einer Ausschreibung für den Bau von 100 Wobi-Wohnungen Informationen zukommen lassen. Dadurch habe sie dem Unternehmen Vorteile bei der Ausschreibung verschafft.

Als Tentis Arbeitgeberin musste die Landesverwaltung gegen Katia Tenti nicht aktiv werden, da deren einjähriger Führungsauftrag als geschäftsführende Direktorin der Landesabteilung Vermögen ohnehin in wenigen Tagen ausläuft. Ein Recht auf eine Fortsetzung des Führungsauftrages gibt es nicht.

Nun muss Tommasinis Ressortchef Paolo Montagner, für Tenti, die eine Planstelle als Verwaltungsinspektorin innehat, eine neue Aufgabe suchen. In der Abteilung Vermögen dürfte Tenti allerdings nicht mehr untergebracht werden.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Aus für Tenti als Führungskraft"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
enkedu
Grünschnabel
16 Tage 23 h

die arme, normale sesselkleberin wird sie. wollen wir nicht ein spendenkonto einrichten? kann ja sein dass sie noch nicht genug kröten gehortet hat.

enkedu
Grünschnabel
16 Tage 23 h

die arme, normale sesselkleberin wird sie. wollen wir nicht ein spendenkonto einrichten? kann ja sein dass sie noch nicht genug kröten gehortet hat.

elmar
Grünschnabel
16 Tage 17 h

wieso hat so eine noch eine öffentliche Stelle ???

wpDiscuz