Auslagerung der Kellerei und neuer Wohnblock im Zentrum von Gries

Benedikter: „Der Stau wird verdoppelt“

Montag, 29. Mai 2017 | 18:12 Uhr

Bozen – Bekanntlich bringt die Aussiedlung der Grieser Kellerei und der  Wiedergewinnungsplan Altstadt Gries dem Grieser Zentrum ein neues “Benko-Projekt” mit rund 30.000 Kubikmeter Wohnraum, über 100 Wohnungen – meist Frei- und Vier-Zimmerwohnungen – und damit einen amtlich geschätzten zusätzlichen Verkehrsfluss von 300 Pkw pro Tag. Dies erklärt zumindest Stadtviertelrat Rudi Benedikter in einer Aussendung.

Die Bedenken gegen diese zusätzliche Verkehrslast seien in den Gemeinderatsbeschlüssen zum Wiedergewinnungsplan Altstadt Gries regelmäßig abgeschmettert worden und zwar mit dem folgenden Argument: Entlang der Vitt.Veneto-Straße und dem Grieser Platz würden täglich rund 14.000 Kraftfahrzeuge verkehren. Eine geschätzte Erhöhung dieser Anzahl um 300 Kraftfahrzeuge aus und zu den Tiefgaragen für Anrainer scheine im Verhältnis zum bestehenden Verkehrsaufkommen unbedeutsam.

Von wegen unbedeutsam, meint Benedikter. „Während die alte Kellerei nur zur Ernteszeit ein erhöhtes Verkehrsaufkommen produzierte, bringen 100 und mehr Familien in der zukünftigen Wohnsiedlung ein permanentes ganzjähriges Verkehrsaufkommen mit sich. Dem Grieser Platz, der bereits jetzt überlastet ist, droht damit der Verkehrskollaps.“

Zum Kellerei-Neubau vis a vis vom Krankenhaus meint Benedikter: „Nicht nur der jahreszeitliche Kellereibetriebsverkehr, sondern insbesondere der Umstand, dass die neue Kellerei auch Detailhandel betreiben darf, wird auch an dieser Stelle der Vittorio-Veneto-Straße zu  einem erheblichen Nettozuwachs an Verkehr führen!“

In Summe  seien die Auswirkungen auf den Verkehr damit alles andere als „unbedeutsam“. In Wirklichkeit werde Gries in Zukunft in Zukunft von zwei neuen Verkehrsmagneten belastet werden, ist Benedikter überzeugt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Benedikter: „Der Stau wird verdoppelt“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
27 Tage 8 h

Alles wegen dem Spekulanten Benko.

nightrider
nightrider
Grünschnabel
27 Tage 6 h

Benedikter meint wohl wenn alle Neubewohner auch ihr Kind mit dem Auto zur Schule kutschieren wie es zur Zeit viele machen dann kann es großen Stau geben.

Dublin
Dublin
Universalgelehrter
27 Tage 10 h

…in der Drususstross bauen’s ah oa Hütt noch der ondern… 😅

Ralph
Ralph
Tratscher
26 Tage 17 h

herr Benedikter, es zwingt sie niemand, in Bozen zu leben.
Hätten Leute wie sie auch noch Macht, dann würden wir wohl noch in den Höhlen hausen

wpDiscuz