HGV-Ortsgruppe Meran informierte sich über die Verkehrsplanung

“Beruhigung des Meraner Stadtkerns”

Mittwoch, 19. September 2018 | 19:42 Uhr

Meran – Der Ortsausschuss der Ortsgruppe Meran des Hoteliers und Gastwirteverbandes (HGV) hat sich auf seiner letzten Sitzung mit der aktuellen Thematik rund um die Verkehrsplanung in der Kurstadt befasst.

Die zuständige Stadträtin Madeleine Rohrer informierte die örtlichen Funktionäre über den Stand der Dinge, vor allem aber über die unmittelbar notwendigen Einschränkungen und Änderungen in der Umsetzung der geplanten Vorhaben. Grundsätzlich sei man der Meinung, dass es für eine nachhaltige Entwicklung unerlässlich sei, vor allem den Stadtkern zu beruhigen. Die HGV-Delegation, der neben der Meraner Ortsobfrau Ingrid Hofer unter anderem auch HGV-Vizepräsident und Landtagskandidat Helmut Tauber angehörte, betonte dabei, dass eine definitive Planung und Umsetzung wohl erst nach der Realisierung des Küchelbergtunnels sinnvoll sein werde. Bei allem Respekt vor Landschaft und Natur gelte es sehr wohl zu bedenken, dass auch die Wirtschaftstreibenden einen adäquaten Mobilitätsspielraum benötigen, so der HGV.

 

Von: bba

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "“Beruhigung des Meraner Stadtkerns”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 1 Tag

Die Stadt soll ruhiger werdn.Und was ist mit den Dörfern mit Hauptdurchzugsverkehr?

wpDiscuz