Digitale Mittel im Unterricht

Bonus für Hardware und Software für Südtirols Lehrpersonen

Mittwoch, 04. Juli 2018 | 14:55 Uhr

Bozen – Um den Einsatz digitaler Mittel im Unterricht und die Einführung des digitalen Registers zu unterstützen, sollen Lehrpersonen einen Bonus erhalten.

Der Einsatz von digitalen Hilfsmitteln im Unterricht soll gestärkt werden. Zudem steht in Südtirol die flächendeckende Einführung des digitalen Registers bevor. Aus diesem Grund hat die Landesregierung gestern auf Vorschlag von Bildungslandesrat Philipp Achammer die Einführung eines Bonus für Hardware und Software für Südtirols Lehrpersonen beschlossen.

“Die digitale Bildung ist zu einem essentiellen Ausbildungsbaustein geworden. Daher wollen wir die Lehrpersonen mit einem finanziellen Anreiz bei dem Ausbau der Digitalkompetenz unterstützen”, erklärte der Bildungslandesrat. In welcher Form dieser Bonus gewährt werde, wird nun geprüft.

Auf staatlicher Ebene war 2015 mit dem Gesetz 107/2015 (la buona scuola) die so genannte “Carta del docente” eingeführt mit der Lehrpersonen ein Gutschein im Wert von 500 Euro jährlich für den Ankauf von Büchern, Zeitschriften, Computern und Software, Eintritte in Museen sowie Weiter-bildungsveranstaltungen zugesprochen wurde. Mit dem Bonus für Hard und Software zieht das Land nun nach.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz