Bürgermeister Caramaschi schließt Wiederkandidatur zu 90 Prozent aus

Bozen: “Zeit für eine Frau im Bürgermeistersessel”

Donnerstag, 29. Dezember 2022 | 10:22 Uhr

Bozen – Im Rahmen des Jahresabschlussgesprächs mit der Presse hat Bozens Bürgermeister Renzo Caramaschi Fragen beantwortet und einen Blick in die Zukunft geworfen.

Laut dem ersten Bürger der Südtiroler Landeshauptstadt sind die größten Herausforderungen in den kommenden Jahren in Bozen der Verkehr und das leistbare Wohnen.

Mehrere Projekte stehen diesbezüglich an. Der Hörtenbergtunnel werde aber wohl erst zum Ende der Dekade angegangen werden, so Caramaschi. Was das Wohnen angeht, sieht der Bozner Bürgermeister den Ball beim Wobi und dem Land liegen. Nicht alle könnten in Bozen wohnen. Man könne nicht jede Fläche zubetonieren.

Auf die Frage, ob er bei den Wahlen 2025 ein weiteres Mal in den Ring steigen wird, meint Caramaschi: “Zu 90 Prozent werde ich nicht mehr antreten.” Caramaschi wird dann 79 Jahre alt sein. Er ist der Ansicht, dass es Zeit wäre, dass eine Frau das Bürgermeisteramt in Bozen übernimmt.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Bozen: “Zeit für eine Frau im Bürgermeistersessel”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
anonymous
anonymous
Kinig
1 Monat 4 Tage

Deutsch Sprache wäre auch Zeit

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 4 Tage

…deutsch Sprach, schwer Sprach…

brunecka
brunecka
Superredner
1 Monat 4 Tage

@ anonymaus

siamo in Italia carissimo🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹

anonymous
anonymous
Kinig
1 Monat 4 Tage

Nörgler

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@ Doolin

Ja, Herr Oberlehrerinnen.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 4 Tage

Wieso? Bist du des Italienischen nicht mächtig und musst dich des öfteren mit dem Bürgermeister unterhalten?
Dolmetscher?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 4 Tage

@Doolin Ji, für dich auch.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 4 Tage

@brunecka Ich menno! F1 hat doch noch nicht angefangen. Wozu also ..?

anonymous
anonymous
Kinig
1 Monat 4 Tage

Träumer du fremder
In Neapel kannst deine Muttersprache Verwenden

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Warum eine Frau, sollte nicht einfach der beste Kandidat für diese Amt zum Zuge kommen, könnte ja auch ein Transgender sein.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 4 Tage

Warum nicht ein zugezoger Migrant der inzwischen die Voraussetzungrn erfüllt?
Kennst du fie Voraussetzungen? Grins

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 4 Tage

Bolzano braucht moll an “frischn Wind”!

Wunder
Wunder
Superredner
1 Monat 4 Tage

… wählen tut immer noch das Volk…

Wohlzeit
Wohlzeit
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Stellt sich wohl eher die Frage, welcher kompetente Mensch es antun wird, in Bozen Bürgermeister zu machen und sich ständig von allen Besserwissern kritisieren und beschimpfen zu lassen

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
1 Monat 4 Tage

“Silvie for BürgermeisterIn”…..

ieztuets
ieztuets
Superredner
1 Monat 4 Tage

Häää… und wer sollte entscheiden wer “der beste Kandidat” ist?

wpDiscuz