Renzler kündigte Landtagsanfrage an

CAI: „Beschriftung des Rittnerhornhauses war ein Fehler“

Dienstag, 27. Juli 2021 | 16:36 Uhr

Bozen – Der italienische Alpenverein CAI reagiert auf die Stellungnahme des SVP-Landtagsabgeordneten Helmut Renzler in Zusammenhang mit der Beschriftung der Hütte auf dem Rittnerhorn.

Die Sektion Bozen des CAI teilt mit, dass es sich um einen schlichten Fehler, und nicht um eine Provokation handle, der demnächst mit einer vollen zweisprachigen Beschriftung ausgebessert wird.

„Wir müssen jedoch leider feststellen, dass bei ausständiger italienischer Benennung nicht immer dieselbe Rücksicht auf Zweisprachigkeit genommen wird“, erklärt Präsident Riccardo Cristofoletti in einer Pressemitteilung.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

29 Kommentare auf "CAI: „Beschriftung des Rittnerhornhauses war ein Fehler“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Karl
Karl
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Sollte der Herr vom CAI eine Aufstellung brauchen wo unsere Sprache in Südtirol schlichtwegs übergangen wird kann ich ihm gerne helfen. Eines sollte er zudem nie vergessen : Beinahe alle ital. Orts- und Flurnamen sind das Hirngespinst eines Faschisten Namens Tolomei und bis heute schaffen es viele Italiener ( und auch der CAI nicht) sich davon zu distanzieren wenn man wirklich das ehrlich gemeinte friedliche Zusammenleben haben möchte. Im Aostatal z.B. ist das längst schon Alltag.

Faktenchecker
1 Monat 25 Tage

Sollte der Herr Karl vom STF eine Aufstellung brauchen wo unsere Sprache in Südtirol schlichtwegs übergangen wird kann ich ihm gerne helfen.

Ich lehre ihm Orthografie.

,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

StreetBob
StreetBob
Superredner
1 Monat 24 Tage

@ Karl
Sogor af Google Maps sein die ital. Dörfer im Trentino mit die oltn Österreichischen Namen ongfiahrt….. und sell isch Google…..

Karl
Karl
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage
Lieber Herr @Faktenchecker. Es tut mir leid Sie doppelt enttäuschen zu müssen, 1. da ich nicht beim STF bin (oder haben sie mich jemals Süd Tirol schreiben sehen) und 2. ich leider auch auf Ihr Angebot verzichten muss, da ich wirklich nicht wüsste was ich von Ihnen bezüglich Südtiroler Geschichte lernen könnte. Aber Sie können die Liste ihrer geliebten ital. Ortsnamen Südtirols gerne veröffentlichen die nicht aus der Phantasie des Faschisten Tolomei stammen. Ich empfehle ihnen dazu z.B. das folgende Buch von ihrem Landsmann zu lesen: https://www.letture.org/il-nazionalista-ettore-tolomei-l-uomo-che-invento-l-alto-adige-maurizio-ferrandi. Habe eigens einen ital. Autor ausgewählt um der Ausrede von Voreingenommenheit vorzubeugen. Wünsche… Weiterlesen »
Italo
Italo
Superredner
1 Monat 24 Tage

@Faktenchecker 👌😂😂

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

„Wir müssen jedoch leider feststellen, dass bei ausständiger
italienischer Benennung nicht immer dieselbe Rücksicht auf
Zweisprachigkeit genommen wird”

wo er recht hat hat er recht.

Savonarola
1 Monat 25 Tage

es gibt keine “ausständigen italienischen Benennungen”, sondern höchstens ausständige faschistische Benennungen, und für diese ist Herr Urzì “zuständig”.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Respekt dem CAI – alles Andere wäre auch nicht mehr zu verantworten!
Wenn manchmal vorher gedacht würde, könnte man so manchem Unsinn ausweichen…

Wie ich bereits geschrieben hatte – der Landtagsabgeordnete hätte vielleicht direkt mit dem CAI sprechen sollen anstatt medienwirksam eine Landtagsanfrage anzukündigen…

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Was für ein Respekt???wenn man lesen kann u es ehrlich meint macht man so was nicht

Roland Lang
Roland Lang
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

Stimmt nuisnix, das habe ich auch getan, hier die Antwort

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

…der Renzler wollte halt wieder mal mit Bild in der Zeitung stehen…

Geri
Geri
Superredner
1 Monat 25 Tage

Ich frage mich, welche Schutzhütte in Südtirol wurde vom CAI gebaut? Oder hat man sämtliche Hütten einfach von den eigentlichen Erbauern “übernommen” und dann umbenannt?
Wäre interessant, das zu erfahren. Wo kann man diesbezüglich fundierte Infos bekommen?

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 25 Tage

Alle vor dem ersten Weltkrieg errichteten Hütten wurden von Sektionen des Deutschen-Österreichischen Alpenvereins erbaut, danach enteignet und meist dem Cai zugespielt.

Hier siehst du eine Liste mit aktuellem Besitzer, den Erbauer kannst du über den Hüttennamen oder Onlinerecherche herausfinden.

https://www.suedtirol-ferien.it/schutzhuetten/

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Guter Gedanke, Stelen ist einfacher als selber bauen

info
info
Superredner
1 Monat 25 Tage

Das ist beruhigend. Alles Andere hätte mich aber auch gewundert, da der CAI Bozen sogar in seinen internen Tourenausschreibungen die deutschen Ortsnamen verwendet (siehe Bild).

Opa 53
Opa 53
Neuling
1 Monat 25 Tage

@ info , kann schon sein.ABER……

herta
herta
Tratscher
1 Monat 25 Tage

an Info. und wo bleibt die Übersetzung von Val Venosta ?

Olm weiter
Olm weiter
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

Ja,ja schlichtweg um einen Fehler. So nach dem Motto iatz probiermos amol wen koaner nix sog guat gong. Italianisierung lässt grüssen. So wie im gonzen Lond!!

Italo
Italo
Superredner
1 Monat 25 Tage

Na sein des Probleme🙏

Faktenchecker
1 Monat 25 Tage

Blablabla! Spalten ist die Devise und total Altmodisch!!!!!!!!!!!!!!!!

Kingu
Kingu
Tratscher
1 Monat 25 Tage

Spalten? Ich hoffe es fühlt sich keiner angegriffen, wenn man eine zweisprachige Beschriftung fordert. Schlimm genug, dass manche Beamte keiner weiteren Amtssprache mächtig sind, ja nicht einmal Englisch beherrschen oder nicht gewollt sind, eine andere zu verwenden.

Savonarola
1 Monat 24 Tage

ja, eben, die Spaltung Tirols ist und bleibt die Devise.

Faktenchecker
1 Monat 24 Tage

kingu verallgemeinert und spaltet.

Kingu
Kingu
Tratscher
1 Monat 24 Tage

@Faktenchecker Du kannst ja einmal, wenn Herr Lang hier wieder kommentiert, ihn fragen, ob er dir die öffentliche Zahlen der Beschwerdestelle für Verstoße gegen den Sprachproporz, dir nennen kann. Für mich sind, solle Aktionen wie diese Beschriftung ein Zeugnis dafür, wie wenig Respekt sprachliche Minderheit in Italien erfahren. Darüber hinaus hätte ich selbst, an der Beschwerdestelle zig mal mich wenden können, wenn man wüsste, dass es fruchtet, aber wenn selbst das Landesgericht Leute beschäftigt, die der deutschen Amtssprache nicht mächtig sind oder es nicht wollen, war es wohl die richtige Entscheidung auszuwandern.

Faktenchecker
1 Monat 23 Tage

Sprachpoporz ist ewig gestrig.

traurig
traurig
Superredner
1 Monat 25 Tage

Bitte net künstlich aufregn Herr Cristofoletti🤪

Staenkerer
1 Monat 25 Tage

na, jo, do de übersetzungen vom deutsch ins italienische eh olle lei frei erfundene fantasienamen sein, isch es hort urteiln ob se “richtig” oder “folsch” sein!

Markuskoell
Markuskoell
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

Ende Gut alles gut 😂

Faktenchecker
1 Monat 24 Tage

Die Marion macht einen tollen Job. Bin gerne dort.
Warum versuchen hier so viele die Marion zu schädigen?

wpDiscuz