Kehren die Schwarzhemden zurück?

Das Wiedererstarken des Faschismus in Italien

Samstag, 29. Juli 2017 | 18:16 Uhr

Bozen/Rom – In einem mehrseitigen Bericht unter dem Titel „Nazitalia“ behandelt die italienische Wochenzeitung „L`Espresso“ die Aktivitäten der Neofaschisten in Italien. Anhand von Episoden wie der Störung von Gemeinderatssitzungen und Gedenkveranstaltungen sowie Übergriffen und Gewalt in den letzten Wochen und Monaten wird aufgezeigt, dass die Faschisten wieder in Italien sehr präsent sind. Der Südtiroler Heimatbund (SHB) bezeichnet diese Entwicklung als bedenklich.

Anfang Februar wurde laut Wochenzeitung von CasaPound eine Strafaktion gegen den 24-jährigen Paolo durchgeführt. Das „Vergehen“ des jungen Mannes: Er hatte mit einem Plakat die Faschisten des nächsten Jahrtausends lächerlich gemacht. Er wurde mit Faustschlägen und Hieben verdroschen. Unter den Schlägern befindet sich Jacopo Polidori, Funktionär der extremen Rechten. Er wird sich dafür am 20. Oktober vor Gericht verantworten müssen.

Die italienische Zeitung berichtet unter anderem von der Störung der Feier zur Umbenennung des „Parco A. Mussolini“ in „Parco Falcone e Borsellino“ am 19. Juli. Auch hier erschallten Duce-Rufe, die von zahlreichen „Saluti Romani“ flankiert wurden.

Der Südtiroler Heimatbund sieht im umfangreichen Bericht in der italienischen Wochenzeitung „L`Espresso“ die Bestätigung des Wiedererstarkens des Faschismus in Italien. Für Südtirol sei diese Entwicklung sehr gefährlich. „Ein Abschied von Italien wäre die beste Lösung, um diesen italienischen nationalistisch gesinnten Ewiggestrigen zu entgehen“, schließt Lang.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

38 Kommentare auf "Das Wiedererstarken des Faschismus in Italien"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Antivirus
Antivirus
Tratscher
20 Tage 7 h

bei der EU Politik ist wohl kaum was anderes zu erwarten

orso
orso
Tratscher
19 Tage 18 h

Antivirus, gutes Bild. Und es trifft den Nagel auf den Kopf.

Tabernakel
19 Tage 17 h

Dämliche Fotomontage.

Tabernakel
19 Tage 17 h

@orso
Dein Kopf ist wahrlich getroffen!

Lingustar
Lingustar
Tratscher
19 Tage 14 h

Seit wann bitte macht denn die EU Politik??  Das ist ja etwas völlig Neues. Und wenn ja, mit welchen Chaoten und Versagern sollte das geschehen?

orso
orso
Tratscher
19 Tage 13 h

@Tabernakel , Ach Tabernakel. Schön Mal wieder von dir zu hören. Beinahe hätte ich eine Vermisstenanzeige aufgegeben.

Lex
Lex
Tratscher
20 Tage 9 h

Leider Jahrzehnte lang unterschätzt, das Phänomen. Hoffentlich nicht schon zu spät um zu reagieren.

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
19 Tage 22 h

Lex…………….wehret den Anfängen!!!

Tabernakel
19 Tage 17 h

@MickyMouse
Weg mit dem SHB!

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
19 Tage 15 h

@Tabernakel  lies mal Wickipedia und nicht den veralterten Duden,der schon lange nicht mehr aktuell ist,OK,schönen Sonntag!😢😢😢

Tabernakel
19 Tage 13 h

@MickyMouse

Wikipedia: “Der Südtiroler Heimatbund (SHB) versteht sich als eine Vereinigung der Südtiroler Aktivisten, wie etwa jene des Befreiungsausschusses Südtirol, die in den 1950er und 1960er Jahren bis zur Umsetzung des Südtirol-Pakets in Italien wegen politisch motivierter Straftaten verurteilt wurden.”

“Der Südtiroler Heimatbund kooperiert mit dem als rechtsextrem geltenden Buchdienst Südtirol E. Kienesberger in Nürnberg.[4][5]
“”Anlässlich der Fußball-Europameisterschaft 2016 brachte der Südtiroler Heimatbund einen Aufkleber mit dem Text „Möge der Bessere gewinnen, nur Italien nicht“ in Umlauf[9]; diese Initiative wurde wegen ihrer offenkundigen Unsportlichkeit und ihres antiitalienischen Ressentiments kritisiert.[10]”

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
18 Tage 21 h

@Tabernakel  SHB ist ein Begriff,aber nicht eine Unterstellung,was laberst du für einen Blödsinn,weisst ja nicht ob ich Freund oder Feind von SHB bin???!!! Seltsam was du dir anmasst!!!!😢😢😢

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
18 Tage 17 h

@MickyMouse ujj, da fühlt sich wohl einer auf den Schlips getreten 😂

witschi
witschi
Universalgelehrter
20 Tage 9 h

nor seimer holt unter nazis, isch sel besser?

Tabernakel
20 Tage 7 h

Sind wir schon.

witschi
witschi
Universalgelehrter
19 Tage 21 h

@Tabernakel, jo donn….

Tabernakel
19 Tage 17 h

@witschi
Schau Dir an was der Lang von sich gibt!

Lingustar
Lingustar
Tratscher
19 Tage 14 h

Aha… Linksradikal hat nichts mit Links zu tun…..

Islamismus hat nicht mit dem Islam zu tun…..

Aber Rechts ist Nazismus bzw. Faschismus….

JETZT habe ich das auch endlich verstanden…..

Tabernakel
19 Tage 13 h

Schreiben hat nicht mit Intelligenz zu schaffen.

maria zwei
maria zwei
Superredner
19 Tage 11 h

@Tabernakel ja das kommt bei Tabernakel so richtig gut zur Geltung

orso
orso
Tratscher
19 Tage 10 h

@Tabernakel Intelligenz dein Name ist Tabernakel. Das müssen wir nur noch verstehen lernen

sueffisant
sueffisant
Tratscher
19 Tage 9 h

@Tabernakel   Dafür sind Sie das beste Beispiel!

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
19 Tage 9 h

Manche brauchen halt länger…

gapra
gapra
Tratscher
20 Tage 8 h

 „Ein Abschied von Italien wäre die beste Lösung, um diesen italienischen nationalistisch gesinnten Ewiggestrigen zu entgehen“, sagt der ewiggestrige Lang.

Lingustar
Lingustar
Tratscher
19 Tage 14 h

Also WER hier so “ewig gestrig” ist, wollen wir doch einmal dahingestellt lassen.

Tabernakel
19 Tage 13 h

@Lingustar

Dann lass den Lang stehen.

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
19 Tage 17 h

“(…) um diesen italienischen nationalistisch gesinnten Ewiggestrigen zu entgehen” 
…. stimmt Lang, da wendet man sich doch viel lieber dem deutsch nationalistisch gesinnten Ewiggestrigen zu … bzw. versucht mehr auf seine ewiggestrige Seite zu  bringen …. -> SHB 🙂 
Der Deutsch-Nationalist redet den italienisch-Nationalismus schlecht, was für eine Ironie … 🙂 aber das war ja immer schon Langs Stärke, seinen Fanatismus nicht erkennen und auf Moralapostel spielen … gestern noch Verkehrsminister und jetzt shcon wieder Politologe und Verhaltenswissenschaftler … 🙂 

Tabernakel
19 Tage 17 h

Die Schützen gehören entwaffnet!

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
19 Tage 15 h

@Tabernakel …………….dann geh doch zu “casapound” bist besser aufgehoben!👍

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
18 Tage 19 h

@Tabernakel 
wieso entwaffnen?? 

Ich habe doch so einige Bekannte im Schützenbund und es ist tragisch, dass einige wenige Nationalisten glauben dieses tolle Kulturgut für ihren Italienhass zu missbrauchen. 

Also mich bitte von dieser Schützenabneigung rauhalten, ich hab nur was gegen jene, die ihn als politisches Werkzeug verwenden. 

maria zwei
maria zwei
Superredner
19 Tage 20 h

traurig aber wahr aber wen wunderts? Die Politiker kümmern sich mehr um sich selbst als um die Sicherheit der Bevölkerung, Migranten bekommen mehr “Aufmerksamkeit” als die Bevölkerung, abgewiesene Asylwerber müssten das Land verlassen mischen sich aber unter die Bevölkerung und tauchen unter, Spielplätze werden für Drogengeschäfte und Konsum in Beschlag genommen und und und……..

Lingustar
Lingustar
Tratscher
19 Tage 14 h

Der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht. Das sollten sich einmal ein paar “Spezialkräfte” in Rom zu Gemüte führen. Mehr gibt es dazu wohl nicht zu sagen.

maria zwei
maria zwei
Superredner
19 Tage 11 h

@Lingustar genau!!!

thomas
thomas
Superredner
20 Tage 9 h

unverzüglich verbieten!

Tabernakel
19 Tage 17 h

Den SHB.

Tschoegglberger.
19 Tage 10 h

hat der Lang was verlauten lassen, als die Südtiroler bei den Nazis waren?
die Faschisten sind für ihn immer nur die anderen.

lollipop
lollipop
Grünschnabel
18 Tage 17 h

Der Faschismus in Italien erstarkt nicht, er war nie schwach…

wpDiscuz