Umweltkommission gibt grünes Licht für Einschränkungen

Der Wolf beschäftigt auch den Senat

Donnerstag, 09. November 2017 | 14:43 Uhr

Rom – Die Umweltkommission des Senates in Rom hat eine Tagesordnung des Vizepräsidenten der Autonomiegruppe, Franco Panizza, gutgeheißen, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa.

Dadurch soll die Regierung angehalten werden, “die Möglichkeit in Betracht zu ziehen, Entscheidungen zu treffen, die im Rahmen des Wolfsschutzes aktuellen Daten über die Anzahl der anwesenden Exemplare und über die Verbreitung des Wolfes im Alpenraum Rechnung tragen”. Ziel sei es, die öffentliche Sicherheit zu gewährleisten und den Einwohnern im Trentino-Südtirol und in den betroffenen Gebieten entgegen zu kommen.

Wie der Patt-Politiker erklärt, habe das Ministerium in den vergangenen Wochen den Vorschlag abgelehnt, bei Bedarf fünf Prozent der Wolfspopulation im Rahmen des Wolfsmanagements zum Abschuss freizugeben. Das Trentino hat sich gegen diese Entscheidung ausgesprochen.

Der Wolfspopulation in den Bergen des Trentino sei in einer Wachstumsphase begriffen, die Tiere würden sich rasch im Territorium verbreiten. Derzeit würden rund 20 Exemplare gezählt, die sich sehr wahrscheinlich weiter vermehren werden. Panizza sieht darin nicht nur eine Gefahr für den Menschen, sondern er befürchtet auch Auswirkungen auf das Weidevieh und die Nutztiere sowie auf das generelle ökologische Gleichgewicht.

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Der Wolf beschäftigt auch den Senat"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
13 Tage 7 Min

Ich kann mir Gut vorstellen,dass Wolfsgegner (Bären) die Großraubtiere auch so brennen sehen möchten, so wie das Elefantenbaby.

jet
jet
Grünschnabel
12 Tage 22 h

redsch du an scheiss…

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
12 Tage 22 h

Ich kann mir gut vorstellen dass Befürworter (grüne unverbesserliche Gutmenschen) mit den Wölfen über Empfängnisverhütung und Geburtenregelung reden mögen. 😂

KASPERLE
KASPERLE
Grünschnabel
12 Tage 22 h

….und Ausländer natürlich….

puschtra2
puschtra2
Neuling
12 Tage 21 h

i bin a wolfsgegner obbo sowos isch jo nimmer normal… i denk lai, dass die wölfe bei ins nix verloren houm und sie bleim solln wou sie plotz genua houm…

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
12 Tage 11 h

@jet   Glaubst du? Leider ticken auch Hierzulande die Menschen so. Für ein paar Euro, geht fast jeder über Leichen.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
12 Tage 11 h

@enkedu   Warum muss ich über deine Witze nicht Lachen?

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
12 Tage 22 h

Ob pustertal für den wolf ideal isch?

ando
ando
Superredner
12 Tage 19 h

wir haben sie schon! und zwar in bruneck🤣

Dublin
Dublin
Universalgelehrter
12 Tage 17 h

@ando …let’s go Wölfe… 👍

wpDiscuz