Auslöser sind Brief und "Briefchen"

Doppelpass: Weiter verhärtete Fronten innerhalb der SVP

Dienstag, 05. November 2019 | 08:05 Uhr

Bozen – Der Doppelpass sorgt innerhalb der SVP nach wie vor für Spaltung: Landeshauptmann Arno Kompatscher bezeichnete am Montag in der Parteileitung den Ausdruck „Briefchen“ zwar als „unglücklich“, blieb aber dabei, dass der Brief nach Wien ungeschickt war. Dies berichtet das Tagblatt Dolomiten am Dienstag.

„Jeder Abgeordnete hat seine Unterschrift nach bestem Wissen und Gewissen gesetzt“, kontert Obmann Philipp Achammer. Kleinster gemeinsamer Nenner ist: Man will sich weniger von Sven Knoll und Co treiben lassen.

Die hitzige Debatte hat fast drei Stunden in der SVP-Leitung gedauert.

Ausgelöst hatte sie zum einen der Brief, in dem 51 Persönlichkeiten – darunter elf SVP-Mandatare – in Wien um ein Gespräch zum Doppelpass gebeten hatten. Zum anderen hat die harsche Reaktion des Landeshauptmannes auf die Initiative zusätzlich Öl ins Feuer gegossen. Kompatscher sprach von einem „unabgesprochenen Briefchen“, wobei er im Gegenzug von Landtagspräsident Sepp Noggler prompt als „Leberwurst“ bezeichnet wurde.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

115 Kommentare auf "Doppelpass: Weiter verhärtete Fronten innerhalb der SVP"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 2 Tage

Das unnötigste Thema seit es Politik gibt. Aber vielleicht gibt es Sozialschmarotzer die hoffen, der zweite Pass könnte ihnen Pinke Pinke bringen ohne einen Finger zu rühren! Und jene die glauben es bei Österreich besser zu haben können ja auswandern, denn die haben nicht kapiert, dass wir weltweit die beste Autonomie haben und bei Österreich ein Nichts wären.

herr suedtiroler
herr suedtiroler
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

du hast absolit recht!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 2 Tage

denkbar. 🙈🙈🙈

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@herr suedtiroler @denkbar
Habt ihr keine anderen Probleme, als hier Kommentare zu schreiben?

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Gagarella
das ist Fakt. die die den Doppelpass wollen schüren nur Probeme…glaubt einer im ernst, dass die östereicher nur ein Hauch von Interesse an den Doppelpass haben, die wollen uns gar nicht

mrreiter
mrreiter
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

genau so! Mein Leben wird nicht besser mit ein nutzloses Doppelpass. Wir haben viele andere Themen zu lösen.

Savonarola
1 Monat 2 Tage

@ denkbar

das mit dem auswandern haben die Faschisten zu deinen Vorfahren auch gesagt. Wer in einem Fleckchen Erde wie Südtirol jemandem das Auswandern nahelegt, kann sich also nur schämen.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Aurelius
Leider, wersch recht hobm!

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Aurelius
Ich bin sehr viel in Österreich unterwegs und weiß ganz sicher. dass sie mich mögen. Und JA, sie haben Interesse!

Prophet
Prophet
Neuling
1 Monat 2 Tage

Die weltweit beste Autonomie???
LOL Die leider nur auf dem Papier steht und kaum dass das Land aus der Reihe pfeift kommt von Rom die zurechweisung!
Wir wurden an Rom verkauft….

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Tanne
das ist ein Wunschdenken….

KingCrimson
KingCrimson
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Unpassender Vergleich. Hier geht es darum, dass diejenigen, die sich hier nicht wohlfühlen die Auswanderung als Alternative in Betracht ziehen könnten, nicht darum dass sie gezwungen werden zu gehen.

KingCrimson
KingCrimson
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Nein haben sie nicht. Ein Teil der Österreicher hat vielleicht nichts dagegen, aber auch nur so lange, wie sie mit Doppelpassinhabern konfrontiert werden, die Vorteile suchen und Nachteile ablehnen (um das geht es den meisten doch, man muss nur die Erklärungen von Knoll lesen).

Fahrenheit
Fahrenheit
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Ich gehöre der österreichischen Minderheit in Italien an, bin also gewissermaßen Österreicher. Ohne Leute wie mich hätte unsere Autonomie keinerlei Berechtigung!
Und wenn ich mir jetzt auch den österreichischen Pass wünsche, ist das durchaus legitim!

Italo
Italo
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Den Össi Poss braucht niemand wet a nia kemmen🇮🇹

herr suedtiroler
herr suedtiroler
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

genau so ist es!

Stolzz
Stolzz
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Sie sprechen für sich, aber nicht für mich! Wenn Sie das Thema nicht interessiert, warum spricht es Sie überhaupt an?

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@nitalo
Weto scho kemmen.

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Italo
Fast neun Millionen Menschen haben einen Österreichischen Pass, so viel zu dem “braucht niemand”!

Suedtirol quo vadis
1 Monat 2 Tage

bin ich niemand?

mrreiter
mrreiter
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@Stolzz

denn die SVP verschwendet Zeit und Energie für ein Thema, das der Vergangenheit gehört an.Wir leben im 21 Jahrhundert, wir sind in der EU. Wir leben in Italien, nicht in der K.u.K. Monarchie Österreich Ungarn.

wieland
wieland
Neuling
1 Monat 2 Tage

@mrreiter so instabil wia italien isch, wer woas wia longe sel do foll isch. i bin liaber af olle fälle EU bürger als österreichischer stootsbürger, sollte es amol soweit kemmen.

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 2 Tage

@wieland
Warum, sind die Österreicher keine EU Bürger?

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 2 Tage
Seit wann wird über den Pass vom Vaterland diskutiert? Seit einen Jahr? Seit zwei, drei, vier, fünf, sechs oder gar zehn Jahren? Nein seit sage und schreibe fünfzehn Jahren! Und da sieht es der Landeshauptmann nicht ein, wenn mal jemand die Initiative startet und ein Briefchen verschickt? Mäßigung ist angesagt? Oder sollte es doch Müssiggang heißen? Und noch eine Frage sei erlaubt, was haben die ca. dreitausend Süd-Tiroler in den letzten Jahrzehnten gespalten, die bereits Doppelstaatsbürger sind? Was? Wem? Wo und wann? Mir ist nichts bekannt. Eines Verstehe ich auch nicht, wir sind Österreicher in einen fremden Staat, genießen deswegen,… Weiterlesen »
herr suedtiroler
herr suedtiroler
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

gern. aber dann gib auch den italienischen pass ab! niemand zwingt dich den zu behalten!

Ziofungo
Ziofungo
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@herr suedtiroler
Brum sollet i? I konn a 3 hoben

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@herr suedtiroler
Leider Falsch. Natürlich werde ich gezwungen einen italienischen Ausweis zu haben, sonst hätte ich ja keinen. Aber ich würde den Italienischen auch abgeben wenn das möglich ist. Zwei brauche ich wirklich nicht.

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 2 Tage

@herr Südtiroler
Fordere dies dann bitte auch vom Papst. Der besitzt nämlich drei! Unter anderem den italienischen

josef.t
josef.t
Superredner
1 Monat 2 Tage

Wenn das stimmen würde, warum suchen dann die,
die das Dokument unbedingt haben wollen nicht
einfach beim Österreichischen Konsulat an, ohne
es öffentlich zu machen und das Problem wäre
wohl gelöst?
Den Urhebern geht es wohl eher um Aufruhr ?

bubbles
bubbles
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@josef.t
Afn Punkt gebrocht. Die Fortsetzung afn Doppelpass isch Los von Rom.

DAICH
DAICH
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

In der jetzigen Situation wird es gar nicht anders möglich sein, nach Erhalt der österreichischen Staatsbürgerschaft, die andere, in eurem Fall , die italienische ablegen zu müssen!
Bin selbst Halb- Österreicher, wohnhaft in Deutschland und hätte trotz österreichischer Mutter nur Anrecht auf den österreichischen Pass, wenn ich meinen deutschen Pass abgeben würde,sprich die deutsche Staatsangehörigkeit ablegen würde.
Hätte gerne auch beide Staatsangehörigkeiten ( D+ A) allerdings lt Bezirkshauptmannshaft nur unter oben erwähnten Bedingungen .

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 1 Tag

@DAICH
Laut deiner Aussage gibt es also keine Doppel Staatsbürgerschaften?
Dann ist meine Frau eine Fata Morgana, denn sie ist seit vierzig Jahren Doppelstaatsbürgerin. Den Deutschen, und den Italienischen Pass hat sie. Was behauptest du da? Schön bei der Wahrheit bleiben, Bitteschön.

DAICH
DAICH
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

@Tanne
Komm doch mal runter!
Du kannst ja gerne bei der Bezirkshauptmannschaft nachfragen, ob es möglich ist nebst der österreichischen Staatsangehörigkeit eine weitere zu besitzen.
Italien und auch Deutschland dulden Doppelstaatsbürgerschaften, das Vaterland Österreich nicht!

5vor12
5vor12
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Was hat kompatscher auf die reihe gebracht?
Autobahndeal nein
Flughafen nein
Wartezeiten sanität nein
Inflationsausgleich fürs Fussvolk nein
Sicherheit in Stätden nein

toeeuni
toeeuni
Tratscher
1 Monat 2 Tage

den posten des landeshauptmannes besetzen: ja

Savonarola
1 Monat 2 Tage

@toeeuni

Probleme hinweglächeln: jaaa

Stresser
Stresser
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

wiaso werd olm über den doppelpass diskutiert wenn in niamend will. I A NET. sein südtiroler und bleiben sel und net österreicher

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Stresser
Warum hat Süd-Tirol eine Autonomie? Weil wir Süd-Tiroler sind? Nein! Weil wir Österreicher in einen fremden Staat sind, nur deswegen hat Süd-Tiroler eine Autonomie, das kann dir jeder bestätigen. !38.000 würden den Pass von Österreich sofort nehmen, laut letzter Umfrage. Ist das Niemand?

bubbles
bubbles
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Aufgewochsen in Italien – net in Österreich, ischs schwar sich als Österreicher zu fühlen. I mechat koan Österreicherin sein. Meine Wurzeln sein do in Südtirol – auf italienischen Boden mit italienischen Pass, wie seit meiner Geburt. I konn net vostiehn (ohne jemanden anzugreifen) wie man in Südtirol (Italien) leben konn ohne sich aso zu fühlen. Wer sich als Österreicher fühlt war in Österreich wol glücklicher? La a Pass werd enk nie zu dem mochn wie es enk fühlt. Deswegn find i isch “Auswandern” koan Beleidigung..

Savonarola
1 Monat 2 Tage

@ Stresser

Wieso diskutieren alle die, die ihn nicht wollen, über den Doppelpass? Neid?

bubbles
bubbles
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Savonarola
Weil wir Ongst hobm das es mit enkre “Los von Rom” Einstellung Südtirol komplett an die Wond fohrt. Jeder Südtiroler terf sein Meinung dazu sogn.

wieland
wieland
Neuling
1 Monat 2 Tage

@bubbles gleich kannt i sogn, wenn du schun in italien geboren und aufgewochsen bisch, an italienischen poss hosch und die als italienerin bezeichnesch, wieso ischen deine muttersproche net wia deine 60 millionen volksgenossen a italienisch? wieso verdianschen du spezielle behondlung in deren genuss de in ondere regionen net kemmen? wer sich als italiener fühlt war unter seinesgleichen woll glücklicher, muas man net mit de … ummerstreiten. deswegen find i isch in a ondere region “auswandern” koane beledigung..

bubbles
bubbles
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@wieland
I hon nie gsog das i Italienerin bin odo mi wie oana fühl. I bin Südtirolerin. Se hoasst obo a net das i Österreicherin bin. Wir sein a Minderheit mit deutscher Muttersprache auf italienischen Boden. Des mocht ins aus. Des mocht Südtriol aus. Schaug enk oh wie guit wir heint lebm, wie guit wir de gonze Geschichte “übolebt” hobm. Wos bring ins a Identität wiedo de wir seit 100 Johrn volorn hobm, wenn wir quasi insre eigene aufgebaut hobm?

Savonarola
1 Monat 2 Tage

@bubbles

italienischer Boden, dass ich nicht lache. Wenn die Südtiroler schon beginnen so zu denken, dann braucht es wahrlich keine Autonomie mehr.

Savonarola
1 Monat 2 Tage

@bubbles

ihr habt Angst, die Komfortzone zu verlassen. Und um nicht ein schlechtes Gewissen dabei haben zu müssen, wird der Ist-Zustand durch das An-die-Wand-Malen von Horrorszenarien als erstrebenswert und unveränderlich gepriesen.

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 1 Tag

@bubbles
Allein schon der Name “Süd-Tirol” sagt mir, dass das nicht Italien ist.
Süd-Tirol = Südliches Tirol. Ich bin im Südlichen TIROL geboren, meine Eltern, meine Vorfahren waren Österreicher.Warum sollte ich dann plötzlich Italiener sein? Glaube du wenn man in einen Ausweis Chinese reinschreiben würde, dann bekommt man automatisch Schlitzaugen? Eine Familie hat einen Stammbaumkunde dieser Stammbaum hat Wurzeln, und ich kenne meine Wurzeln, und bleibe für immer Österreicher.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 1 Tag

@ Savonarola Wenn jemand etwas in meinem Namen fordert (ich bin auch Südtiroler), dann hab ich ein Recht mitzureden, egal ob ich seine Meinung teile oder nicht.
Würde der Doppelpass nicht im Namen der Süditiroler gefordert sondern individuell, dann gäbe es für viele tatsächlich kein Mitspracherecht.
Aber all jene, in deren Namen er gefordert wird, haben auch das Recht, dagegen zu sein.

Mögliche Konsequenzen wie z.B. 7 Jahre Pech oder ähnliches im römischen Parlament treffen alle und nicht nur die Passbefürworter.

Wie gesagt: Würde Österreich einfach ALLEN Menschen mit österreichischen Wurzeln eine Staatsbürgerschaft anbieten und nicht nur Südtirolern, wäre alles viel einfacher.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 1 Tag

@ Savonarola Nuja, der Südtiroler Boden liegt auf italienischem Staatsgebiet.
Da kann man schon mal durcheinander kommen.

Der Boden hat per se keine Nationalität, er lag zwischenzeitlich mal innerhalb Österreichs, das ist richtig. Die aktuelle italienische Staatsgrenze schließt Südtirol allerdings mit ein, daran ist nicht zu rütteln.

Dass Tirol mal zu Bayern gehörte, und die Tiroler Kultur eine bajuwarische ist, scheint eh keinen zu interessieren.

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 1 Tag

@bubbles
Ich habe meine Identität nie verloren. Ich bin als Tiroler geboren und werde als Tiroler von hier wieder gehen. Was Glaubst du warum Süd-Tirol eine Autonomie hat? Weil wir Süd-Tiroler mit Deutscher Muttersprache sind? Nein mein Lieber, jeder weiß, dass wir eine Autonomie haben weil wir Österreicher in einen fremden Staat sind.

KingCrimson
KingCrimson
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Quatsch, Südtiroler sind eine deutschsprachige Minderheit auf italienischem Staatsgebiet, daher haben wir die Autonomie.

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 1 Tag

@KingCrimson
Leider Falsch. Wir sind eine Österreichische Minderheit in einen fremden Staat, nur deswegen haben wir eine Autonomie! Frag den Landeshauptmann, der sagt das selbe.

mrreiter
mrreiter
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

@Tanne

Ganz falsch. Die Autonomie hat nichts mit einer Österreicher Minderheit zu tun. Es geht um Minderheitssprache. Alle regionen mit eine anerkennte Minderheitssprache haben Autonomie.

Die Aostataler, zum Beispiel, sprechen Französisch (Arpitan in Wahrheit) und hatten nie eine Französische oder Schweizer Bürgerschaft. Immer ein Teil des Königreichs Sardinien – Piedmont.

sarnarle
sarnarle
Superredner
1 Monat 1 Tag

I obur schun.

sarnarle
sarnarle
Superredner
1 Monat 1 Tag

@bubbles Eher hab des Angst dass die Wahrheit ans Licht kommt und wir uns mit dem ausweisen können was wir sind: Nämlich österreichische Staatsbürger in einem fremden Staat, die alle Tage um ihre Rechte kämpfen müssen dass wir das überhaupt sein dürfen was wir sind.

sarnarle
sarnarle
Superredner
1 Monat 1 Tag

@bubbles Keine Pflanze überlebt lange ohne Wurzeln, und des isch beim Menschen. Wenn uns Tag für Tag erzählt wird dass wir Italiener sind, irgendwann glauben wir es dann. Wieso haben wir dann eine andere Sprache, Kultur, Bräuche usw??

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 1 Tag
@ mrreiter Stimmt, so sehr wir uns auch wünschen, als “österreichische” Minderheit anerkannt zu werden, steht das doch in keinem gesetzlichen Text. Dort ist von einer “deutschsprachigen” Minderheit die Rede, den Begriff “Österreich” hat man davon fern zu halten geschafft. Das Thema Autonomie sollte mit dem Doppelpass aber nichts zu tun haben. Selbst die Spitze der STF weiß, dass man das nicht verbinden darf und pocht deshalb immer und immer wieder darauf, dass es sich um eine persönliche Angelegenheit und nicht eine Angelegenheit des Landes Südtirol handelt. In letzterem Fall würde nämlich der Paragraph über die Unteilbarkeit des Staates jegliche… Weiterlesen »
Fahrenheit
Fahrenheit
Tratscher
1 Monat 22 h

@bubbles
NEIN! FALSCH! Die Autonomie gibt es eben NICHT für Südtiroler mit deutscher Muttersprache, sondern für die österreichische Minderheit in Italien. Und das ist ein GROSSER Unterschied!

Fahrenheit
Fahrenheit
Tratscher
1 Monat 22 h

@mrreiter
Unsere “Autonomie hat nichts mit einer österreichischen Minderheit zu tun” ????? OH, sie SIND tatsächlich Italiener! So wenig Geschichtskenntnis traue ich keinem Südtiroler zu, der der österreichischen Minderheit angehört!

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 18 h

@Fahrenheit Nein, laut Autonomiestatut sind wir eine deutschsprachige Minderheit und nicht eine österreichische. Schön wär’s, ist aber nicht der Fall.
Mit Geschichtskenntnis hat das nichts zu tun, sondern mit der gesetzlichen Sachlage.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 18 h

@Fahrenheit “Die Autonomie gibt es eben NICHT für Südtiroler mit deutscher Muttersprache” … was auch keiner behauptet hat.

” sondern für die österreichische Minderheit in Italien”. Das ist auch falsch, das Land Südtirol hat die Autonomie und nicht die Bevölkerung. D.h. italienischsprachige Einwohner dieses Landes betrifft die Autonomie ebenso wie deutsch- und ladinischsprachige Einwohner dieses Landes.

Alter Hase
Alter Hase
Grünschnabel
1 Monat 7 h

@mrreiter
Das stimmt.
Verfassung der italienischen Republik, Art. 6: “Die Republik schützt
mit besonderen Bestimmungen die
sprachlichen Minderheiten”.
“Sprachlich” sollte schon klar sein. Und die Position ganz am Anfang der Verfassung sagt auch vieles aus über die wichtige Stellung dieses Grundsatzes.

Rumpelstielzchen
Rumpelstielzchen
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage
So ein Affentheater. Der Doppelpass ist einzig und alleine Angelegenheit der Republik Österreich. Wenn sie will dürfen wir ansuchen und sonst halt nicht. Da braucht überhaupt niemand gefragt zu werden. Genau wie Italien halt auch vorgegangen ist. Es gibt über 35.000 “Italiener” in Istrien, Dalmatien und Slowenien. In Süd und Mittelamerika gibt es über eine Million “Italiener”. Sogar eigene Abgeordnete zum Italienischen Parlament können die wählen. Und hat Italien irgendjemanden gefragt? Oder ist deswegen irgend ein Bürgerkrieg ausgebrochen? Ich denke eher dass die SVP befürchtet dass ihr die volkstumspolitischen Felle davonschwimmen, also ihr Monopolanspruch die einzige legitime Vertretung der deutsch und ladinischsprachigen Südtiroler zu… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 2 Tage

Österreich gewährt diese Wahl weder den Nachfahren von Türken in ihrem Land, noch den Slowenen oder Ungarn.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 2 Tage

… selbst wenn zur Zeit Südtiroler nach Österreich auswandern und die österreichische Staatsbürgerschaft erwerben, müssen sie die italienische abgeben. Österreich erlaubt im eigenen Land keine 2 Staatsbürgerschaften.

Wialschgr
Wialschgr
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

wichtig isch a Posten im Londtog, dass für die Zukunft ausgsorg isch, do nemmen sie a olle des gestreite im kaf …
und lei so nebenbei, wos früher dr Luis für inser Lond gleistet hot, sein de OLLE mitanonder inkl. Kompatscher no gooonz weit entfernt.

herr suedtiroler
herr suedtiroler
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

dann werd halt du politiker und zeig mal wies geht!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 2 Tage

@herr suedtiroler Einer Der weiss wie s geht kriegt hier niiiiiiiiiemals die Stimmen.Das ist gewollt.Von Euch!!

bubbles
bubbles
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Sag mal
Longsom kriegs paranoida Züge

toeeuni
toeeuni
Tratscher
1 Monat 2 Tage

11 Mandatare, briefchen hier, leberwurst da….
ich halte diese landeskasper nicht mehr aus.
briefchen, leberwurst ich muss doch bitten. kindergarten niveau

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Gestern in Bozen am Tag der Streitkräfte, wo Frattelli di Italia Abgeordnete verlauten ließen, dass die Italiener bereits einen Italienischen Pass haben, und dann auch keinen zweiten bräuchten. Da muss ich den Frattelli ausnahmsweise mal Recht geben. Als Italiener brauchst du keinen zweiten Pass, warum auch. Bei uns Österreicher die in einen fremden Staat Leben sieht es schon wieder etwas anders aus. Da wir zwar einen Italienischen Pass haben, aber keine Italiener sind, sondern Österreicher, wollen wir den zweiten Pass von unseren Staat Österreich, genau so haben, wie der Italiener seinen Italienischen.  

Fahrenheit
Fahrenheit
Tratscher
1 Monat 22 h

Jawohl!

Herant44
Herant44
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Soweit haben es diese Doppelpass-Fanatiker schon gebracht! Die SVP uneins , die meisten Südtiroler von dieser Hysterie nicht überzeugt . Dann volle Front gegen die grimmige ,ausgeschlossene italienische Bevölkerung. Der LH und Herr Schuler , das sind echte, geradlinige Politiker. Bravo!!

Savonarola
1 Monat 2 Tage

Am.4.11. wurde den Südtirolern durch den Aufmarsch der Heere am Waltherplatz deutlich gezeigt, wer hier Herrscher im Haus ist. Am Rande ein paar Gestalten aus dem römischen Parlament mit ihren lokalen Handlangern, die meinten, diese Veranstaltung weiter aufwerten zu müssen. Zu allem Überfluss dann auch noch ein Südtiroler (?) “Traditionsunternehmen” das meinte, das gesamte Spektakel zusätzlich noch im Schaufenster seines Sportartikelgeschäfts würdigen zu müssen. Ich frage mich, wer da wen provoziert.

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Savonarola
Mir hat es ja gefallen wie die Frattelli sagten, Italiener brauchen nur einen Pass.
Da wir TIROLER aber keine Italiener sind, brauchen wir eben einen Pass von unseren Vaterland Österreich. Die Frattelli haben gar nicht überrissen, dass wir gar keine Italiener sind.

brunecka
brunecka
Superredner
1 Monat 2 Tage

@ savonarola
hear amol mit dein nixnutzign kommentare au

Savonarola
1 Monat 2 Tage

@Tanne

ja wenn die ausgewanderten Italiener nur einen Pass brauchen, warum haben sie ihnen dann einen zweiten gegeben?

brunecka
brunecka
Superredner
1 Monat 2 Tage

@ savonarola

wos tusch du eigentlich mit an italienischen nickname? Woasch du ibohaup wer savonarola war, wo er geboren und wegn was er gestorben ist,seine geburtsstadt,was er war, wann er gelebt hat,wos er gileisten hot und wie er gestorben ist? …

Fahrenheit
Fahrenheit
Tratscher
1 Monat 22 h

@Tanne
Wie wahr! Ich zumindest bin zwar italienischer Staatsbürger, aber kein Italiener. Ich gehöre der österreichischen Minderheit im Lande an, für Menschen wie mich gibt es die Autonomie. Und Menschen wie ich, wünschen sich eben oft einen österreichischen Pass, um z.B. im Ausland nicht als Italiener verstanden zu werden.

mrreiter
mrreiter
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Yawn das Thema Doppelpass ist total nutzlos.

Südtirol hat viele andere Aufgaben zu lösen, die dringender als ein 100 Jahre alt Relikt des Nationalismus sind.

Was ist mit die Autobahnen? Was ist mit erschwingliche Wohnungen? Was ist mit die Umwelt? 

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 2 Tage

@mrreiter
Alles wichtige Themen, wie der Doppelpass auch.

mrreiter
mrreiter
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@Tanne

Nein, der Doppelpass ist nicht wichtig. Wenn du reisen, arbeiten, wohnen, usw in Österreich möchtest, kannst du schon jetzt mit einem Italienischen Reisepass machen.

Den Doppelpass brauchen nur die alte dumme Nostalgiker

Fahrenheit
Fahrenheit
Tratscher
1 Monat 22 h

@mrreiter
Aufgrund Ihrer “Fallfehler” vermute ich, Sie sind ein “echter Italiener”, der voraussichtlich kein Anrecht auf den österreichischen Pass haben wird. Und wenn das so sein sollte, klingen Ihre Kommentare nach purem Neid!

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Da wird wohl kräftig am Stuhl vom Arno gesägt?

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Harant44
Du hast die Landesrätin und bereits Doppellstaatsbürgerin Waltraut Deeg vergessen.

wellen
wellen
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Briefchen , Leberwurst…SVP ihr macht euch lächerlich. Das Thema nervt wie der Brexit. Ordeeeeer!

mrreiter
mrreiter
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

und wie Brexit, das Thema Doppelpass ist total nutzlos

luis p
luis p
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

dann wird der Herr Noggler noch mehr Benzingeld brauchen wenn er nach Österreich fahren muss.

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 2 Tage

@luis p
Und warum muss der Herr Noggler nach Österreich fahren????

ausischmeiser
ausischmeiser
Tratscher
1 Monat 2 Tage

toeeuni do hosch wircklich recht des isch lei mear a kasperletheater ols zom obr wichtig isch viel geld verdian und des mit insra stuirgeldr🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎👎

herr suedtiroler
herr suedtiroler
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

laaaaangweilog immer dieser geldneod! werd polotiker und kürz dir dein gehalt…

MayerSepp
MayerSepp
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Die SVP Beschlusslage ist eindeutig, der Doppelpaß kommt. Eventuell sollte die SVP einmal stark über eine interne Neuwahl der der Landesspitze diskutieren.

Igor
Igor
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Man merkt, dass wieder Wahlen anstehen. 😂
Kaum sind die Gemeinderatawahlen 2020 unter Dach und Fach, und die Schäfchen, sprich die erhaltenen Wählerstimmen, wieder ins Trockene gebracht, hört das ganze Doppelpassgeplänkel wieder von alleine auf.

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Igor
Also hätte es dein Kommentar gar nicht gebraucht.

marher
marher
Superredner
1 Monat 2 Tage

Politisch grsehen einfach nur Zoff, das so manche Leute auf die Palme bringt.

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 2 Tage

@marther
Nur Affen bringt man auf die Palme. Nur Zoff? Siehts du Debatte Politisch? Ich nicht, ich sehe es als Bereicherung, genau wie den Pass, vom Vaterland Österreich. Viele Vereine und Verbände, Kirche,Schule, die Altmandatare der SVP, Dr.Luis Durnwalder, Phal,Hosp,Brugger usw. drei drittel des Süd-Tiroler Landtages, Gewerkschaften, Bildungseinrichtungen, das Forum Heimat SVP und so weiter, können doch nicht alle Irren. 138.000 Süd-Tiroler-innen davon 30% Junge, gebildete zweisprachige Menschen. All diese menschen wollen nur Zoff, und den Rest auf die Palmen bringen? Das sehe ich ganz anders.

offnzirkus
offnzirkus
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Na bitte, so ein affentheater. Was soll das bringen?

Bikerboy
Bikerboy
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Ich erwarte mir von der SVP und vom LH ein klares Bekenntnis zur doppelten Staatsbürgerschaft, andernfalls verliert sie ihren Anpruch als politische Vertretung der deutsch und ladinischsprachigen Minderheit im Lande.

Adler1
Adler1
Neuling
1 Monat 2 Tage

Pass isch oaner genau…I war eher für a zweiten Führerschein😂

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Adler1
Hast so einen Verschleiss an Führerschein? Was ist dein Problem, Alkohol, oder zu schnell fahren?

Adler1
Adler1
Neuling
1 Monat 1 Tag

@Tanne beides😂👍

sepp2
sepp2
Superredner
1 Monat 2 Tage

wenn man bedenkt was diese Person die sich aufführen wie im Kindergarten für Gehälter beziehen 🤦🏼‍♂️

Panettone
Panettone
Neuling
1 Monat 2 Tage

Liebes Südtirol News Team,
kannt men net bei die Artikel ibern Doppelposs, die Anzahl von Daumen aui ah roat mochn? Mir tat sel besser gfolln :))

ghostbiker
ghostbiker
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Hobn dei sonst nix zu tian… 😳

Reitiatz
Reitiatz
Tratscher
1 Monat 2 Tage

zan glick hobs susch nicht zu tean

MarkusKoell
MarkusKoell
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Hört doch auf zu streiten mir Süd-Tiroler müssen zusammenhalten .

bubbles
bubbles
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Wenn wir ins net einigen kenn

Savonarola
1 Monat 2 Tage

@ MarkusKoell

das hat es vor den Wahlen immer schon geheissen, und dann schaut 5 Jahre lang jeder nur auf seine Pfründe

marher
marher
Superredner
1 Monat 2 Tage

Tanne: Ein friedliches Zusamnenleben bringt mehr als den Doppelpzass. Es wird politisch geschürt obwohl jeder weis dass dies nicht viel bringt. Aber bitte wer ihn haben will, soll ihn haben.

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 1 Tag

@marher
Friedliches zusammenleben? Schöne Sache! Das muss mal gefeiert werden auf dem Siegesplatz!

PeterPloner
PeterPloner
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Das friedliche Zusammenleben ist bei uns gewährleistet.

Wenn wir etwas verlangen, soll das friedliche Zusammenleben gefährdet sein, als würden wir uns ständig die Schädel einchlagen,
das stimmt nicht.

Reitiatz
Reitiatz
Tratscher
1 Monat 2 Tage

wens enk einig seits lots epas hearn 😆

MarkusKoell
MarkusKoell
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Der wird kommen keine Sorge 😉 und wenn nicht geht die Welt auch nicht unter.✌️

PeterPloner
PeterPloner
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Guten Gedanken, folgen gute Taten

Savonarola
1 Monat 2 Tage

Die, die den Doppelpass nicht mögen, gönnen ihn den anderen nicht. Es grassiert der pure Neid.

Storch24
Storch24
Superredner
1 Monat 1 Tag

Ach lieber Herr Achammer, früher waren Sie mir sympathisch, aber diese Spielchen gefallen mir nicht. So können die nicht punkten.

wpDiscuz