„Roadshow“ am 18. September in Meran

E-Fahrzeuge zum Probieren

Freitag, 16. September 2016 | 16:13 Uhr

Meran – Geräuschlos, umweltfreundlich, geruchlos – Elektrofahrzeuge zum kostenlosen Ausprobieren gibt es am 18. September in Meran bei der „Roadshow Elektromobilität“.

Bereits zum fünften und letzten Mal im heurigen Jahr macht Green Mobility in der Südtiroler Transportstrukturen AG (STA) mit der „Roadshow Elektromobilität“ in einer Südtiroler Gemeinde Halt. Auf reges Interesse stießen die bisherigen Etappen, bei denen sehr viele Interessenten die Gelegenheit nutzten, sich über nachhaltige Mobilität zu informieren und die Fahrzeuge gleich vor Ort auszuprobieren. „Ein Zeichen dafür, dass umweltfreundliche Mobilität zunehmend ins Bewusstsein rückt und dass sich immer mehr Menschen nach neuen, zukunftsweisenden Technologien im Fahrzeugsektor umschauen“, betont Mobilitätslandesrat Florian Mussner, für den die Förderung der Elektromobilität ein wichtiges Anliegen ist.

Am Sonntag, 18. September können in Meran Elektrofahrzeuge aller Art und verschiedener Marken ausprobiert werden. Auf dem Thermenplatz stehen E-Autos, E-Fahrräder, E-Motorräder, E-Scooter und E-Sonderfahrzeuge für eine kostenlose Probefahrt bereit. Die Elektrofahrzeuge können zwischen 10 Uhr und 16 Uhr ausprobiert werden, wobei Interessierte gebeten sind, einen Führerschein mitzubringen.

„Bei dieser Gelegenheit können sich die Besucherinnen und Besucher selbst davon überzeugen, wie kraftvoll und lautlos ein E-Fahrzeug fährt. Gleichzeitig werden keine gesundheitsschädlichen und stinkenden Emissionen erzeugt“, sagt Harald Reiterer, Koordinator von Green Mobility. „Damit ist Elektromobilität eine absolut zukunftsweisende Möglichkeit der Fortbewegung, die wir der Südtiroler Bevölkerung näher bringen wollen“, so Reiterer.

Die Etappe der „Roadshow Elektromobilität“ findet gemeinsam mit dem „Tag der nachhaltigen Mobilität“ der Gemeinde Meran statt, bei dem Radfahrer die Stadt auf einer abwechslungsreichen Rundfahrt erkunden können. Beide Veranstaltungen sind Teil der „Europäischen Mobilitätswoche“, die vom 16. bis 22. September stattfindet und zahlreiche Veranstaltungen zu verschiedenen Mobilitätsthemen bündelt.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz