Walter Blaas: "Stadtregierung muss unverzüglich handeln"

FH kritisieren “marode Bausubstanz” in Bozen      

Dienstag, 23. August 2016 | 15:22 Uhr

Bozen – Der Freiheitliche Landesparteiobmann und Landtagsabgeordnete Walter Blaas sieht im jahrzehntelangen politischen Stillstand der Stadt Bozen den Grund für die marode Bausubstanz.

„Das Bahnhofsareal rund um das Stadtzentrum Bozens macht einen maroden Eindruck“, kritisiert der Freiheitliche Landesparteiobmann Walter Blaas in einer Aussendung. „Der zur Gewohnheit gewordene politische Stillstand in der Landeshauptstadt hat sich massiv auf die Infrastrukturen und die Bausubstanz niedergeschlagen. Die Stadtregierung ist aufgerufen, sich zusammen mit den weiteren zuständigen Körperschaften um die Situation zu kümmern“, so Blaas.

„Wenn alte Gebäude zur Gefahr werden, hat das nichts mehr mit städtischen Charme zu tun“, hält Walter Blaas fest und fordert die Stadtregierung auf sich der Problematik anzunehmen. „Sicherheit und Lebensqualität einer Stadt hängen mit ihrem Erscheinungsbild zusammen. Hier hat Bozen dringenden Aufholbedarf und je eher gehandelt wird, desto besser“, unterstreicht der Freiheitliche Landesparteiobmann abschließend.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz