Ein Kommentar

Flüchtlinge und Scheinheiligkeit

Dienstag, 15. März 2022 | 05:54 Uhr

Bozen – Der chinesische Künstler und Aktivist Ai Weiwei kritisiert die westliche Heuchelei: Sind Flüchtlinge aus der Ukraine besser, als solche aus Syrien und Afghanistan? Manche bei uns scheinen das zu glauben.

Weiße Europäer unterscheiden offenbar, wer Hilfe mehr oder weniger verdient: die tapferen Ukrainer auf der einen Seite, die feigen Syrer oder Afghanen, die Frau und Kinder zurückgelassen haben, auf der anderen.

Dass in deren Ländern seit Jahren Krieg herrscht und Menschen irgendwann einfach nicht mehr kämpfen können, wird ausgeblendet. Männer flüchten außerdem oft allein, weil ihre Familien entweder bereits getötet wurden oder sie ihnen die Strapazen der Flucht nicht antun wollen.

Trotz allem lässt sich die Diskrepanz zwischen der restriktiven Migrationspolitik nach 2015 in vielen EU-Ländern und der aktuellen Aufnahmebereitschaft für Menschen aus der Ukraine nicht übersehen.

Das soll nicht heißen, dass Hilfe für die Ukraine etwas Schlechtes ist. Im Gegenteil: Russland hat das Land überfallen und der Mut der Menschen, die sich gegen Putin wehren, sollte allen ein Beispiel geben.

Doch wir sollten nicht vergessen, dass Despoten auch außerhalb von Europa viel Leid und Zerstörung verursachen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Universalgelehrter
2 Monate 9 Tage

Der Unterschied könnte sein dass Menschen aus der Ukraine uns kulturell wie auch religiös sehr ähnlich sind und sich auch deshalb leichter integrieren lassen…das ist nichts außergewöhnliches…

Hustinettenbaer
2 Monate 7 Tage

Die Analyse der eigenen Vorurteile ist der erste Schritt. Der zweite ein A….tritt für den inneren Gollum.

nuisnix
nuisnix
Kinig
2 Monate 8 Tage

“Männer flüchten außerdem oft allein, weil ihre Familien entweder
bereits getötet wurden oder sie ihnen die Strapazen der Flucht nicht
antun wollen.”

Habt ihr diesen Satz wirklich geschrieben???

Staenkerer
2 Monate 8 Tage

aha, jetz werf schun kritisiert wem gholfn werd und wem nit ….schau, schau ….
jo wenns so isch nor hilf i hot lei mehr in insre leit, sein a genua de hilfe brauchn!

Pasta Madre
Pasta Madre
Grünschnabel
2 Monate 7 Tage

Es weart lei mehr kritisiert, gelogen, erpresst, verleumdet, betrogen, missbraucht und gestohlen.
Wo soll das hin führen.
Die großen und mächtigen der Welt schaffen überall Unglück und Unfrieden.
Die Gier Dieser Wenigen wird es noch schaffen die Menschheit auszurotten.

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 7 Tage

ein wenig Gerechtigkeit für Unsereins und man hatt eine ganz andere Meinung was Flüchtlinge betrifft.Viell.Sind ein paar Altenpfleger darunter Die hier händeringend gebraucht werden.

Offline1
Offline1
Kinig
2 Monate 7 Tage

@Sag mal….starrsinnige, impfunwillige Altenpfleger mit Alten, Frauen und Kindern, die vor Bomben und Raketen flüchten gleichzustellem, zeugt von großer🤮 Empathie und Menschlichkeit😡😡😡😡😡…

Offline1
Offline1
Kinig
2 Monate 7 Tage

@Sag mal…für freiwillig UNGEIMPFTE Altenpfleger gilt das Selbe wie für den Bürgermeister von Kastelruth !! NEIN, sogar noch Mehr !! Denn der BM arbeitet nicht mit Alten, Kranken, Behinderten und Pflegebedürftigen😡😡

Puschtra Steffl
2 Monate 7 Tage

Ganz einfach: die Ukrainer sind Europäer. Sie lehnen uns und unserern Lebenstil nicht ab. Sie wollen aich wieder in ihre Heimat zurück. Sie sind Flüchtlinge und keine Migranten.

Unioner
Unioner
Tratscher
2 Monate 7 Tage

Krieg und Flucht davor ist weltweit furchtbar aber natürlich ist die Solidarität für Kinder und Frauen die im Allgemeinen schwächer als junge Männer sind größer. Außerdem ist die Ukraine uns sehr Nah, dadurch ist der Krieg auch für uns greifbarer. Durch unsere gemeinsame Geschichte, auch durch den 2.Weltkrieg ist außerdem ein intensives Gefühl vorhanden.

saltner
saltner
Grünschnabel
2 Monate 7 Tage

Medien und Scheinheiligkeit… 😏
Kaum setzt man die Medienbrille auf, stellt sich a furchtbor fruchtbore Weitsichtigkeit ein.

wpDiscuz