Beide einstimmig ins Amt gewählt

Führungsduo aus Walcher und Thaler in Bozen Stadt und Land

Dienstag, 09. Juli 2024 | 14:34 Uhr

Von: Ivd

Bozen – Luis Walcher, Landesrat und ehemaliger Vizebürgermeister der Stadt Bozen, wurde von den SVP-Ortsgruppen des Bezirks Bozen Stadt und Land einstimmig zum neuen Bezirksobmann gewählt. An seiner Seite steht die Vizebürgermeisterin von Deutschnofen, Ursula Thaler, die ebenfalls einstimmig zur stellvertretenden Bezirksobfrau gewählt wurde.

Die Mitglieder der Bezirksleitung, die 2022 gewählt wurden, bleiben bis zum Ende der Amtsperiode 2027 im Amt. Die wiederbestätigte Bezirksleitung umfasst folgende Mitglieder: Heidi Felderer Untersalmberger, Marion Heinz Oberhofer, Martin Heiss, Stephan Konder, Christoph Pillon, Günther Putzer und Edith Schweigkofler Mayr. Kooptiert wurden Judith Kofler Peintner und Robert Tezzele.

Der bisherige Bezirksobmann, Dieter Steger, trat von seinem Amt zurück, nachdem er im Mai von der Landesversammlung zum Parteiobmann gewählt wurde. Die Ortsgruppen haben das neue Bezirksteam einstimmig bestätigt.

Luis Walcher bedankte sich bei den Ortsobleuten für das entgegengebrachte Vertrauen und betonte, dass er in den kommenden Monaten intensive inhaltliche Arbeit leisten möchte. Ein besonderes Augenmerk legt er auf die Gemeindewahlen im nächsten Jahr. „Wir müssen gut vorbereitet und gerüstet in den Wahlkampf starten“, so Walcher. Erste Initiativen sind bereits in Planung.

Ursula Thaler, eine Gemeindepolitikerin mit langjähriger Erfahung, wird Walcher in den nächsten Jahren tatkräftig unterstützen. Sie bringt umfangreiche Erfahrungen, besonders im Sozialbereich, mit und teilt die Verantwortung, den größten Bezirk des Landes zu führen. „Mir liegt vor allem am Herzen, die Menschen in die Entscheidungsprozesse mit einzubeziehen“, sagte die stellvertretende Bezirksobfrau.

Das Führungsduo wird nach eigenen Aussagen in den nächsten Monaten gemeinsam mit den Gemeinden und Ortsausschüssen eine Ist-Analyse treffen und Initiativen für die nächsten Monate planen.

Zum Abschluss richtete sich Parteiobmann Dieter Steger an die Versammelten und forderte weiterhin vollen Einsatz für die Südtiroler Volkspartei.

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz