SVP-Obmann Achammer trifft neue ÖVP-Generalsekretärin

“Führungsriege der ÖVP kennt die Südtiroler Anliegen sehr genau”

Mittwoch, 31. Mai 2017 | 15:19 Uhr

Wien – SVP-Obmann Philipp Achammer ist am heutigen Mittwochmittag in Wien mit der neuen Generalsekretärin der Österreichischen Volkspartei (ÖVP) Elisabeth Köstinger zusammengetroffen. „Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit der neuen, jungen ÖVP-Führung“, so Achammer.

Nach der Bestellung von Außenminister Sebastian Kurz zum ÖVP-Bundesparteiobmann habe nun auch im Generalsekretariat ein Generationenwechsel stattgefunden. „Die neue Führungsriege der ÖVP kennt die Südtiroler Anliegen sehr genau und hat in der Vergangenheit bereits Offenheit und Interesse dafür bewiesen“, so Achammer. Dementsprechend sei es der Südtiroler Volkspartei wichtig, weiter einen regelmäßigen, engen Austausch auch auf Parteiebene fortzusetzen.

Die gebürtige Kärntnerin Elisabeth Köstinger war von 2007 bis 2012 Bundesobfrau der Österreichischen Jungbauernschaft, seit 2009 ist sie Mitglied des Europäischen Parlaments. Im November 2014 wurde Köstinger zudem zur ÖVP-Bundesparteiobmann- Stellvertreterin gewählt, im Juli 2015 wurde sie zur stellvertretenden Vorsitzenden der Politischen Akademie der ÖVP bestellt.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "“Führungsriege der ÖVP kennt die Südtiroler Anliegen sehr genau”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sag mal
Sag mal
Superredner
26 Tage 12 h

was wird Er der Frau erzählen?Die sollte sich mal bei STF oder FH umhören.

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
26 Tage 9 h

… was soll sie mit denen reden? 
FH würde ich noch verstehen … aber STF? wieso sollte sie mit einer Randpartei reden, die nicht mal 10% zusammenbekommt und zusätzlich noch nicht mal klare Ziele und Ideen hat? 
… LH Kompatscher müsste sich dann auch beim Team Stronach umhören, laut deiner “Logik”! 

wpDiscuz