Abteilung bleibt offen

Geburtshilfe Schlanders: „Voraussetzungen zur Führung voll und ganz gegeben“

Samstag, 06. Oktober 2018 | 12:12 Uhr

Schlanders – In Bezug auf einen Medienbericht stellt der Südtiroler Sanitätsbetrieb fest, dass die gesetzlichen Voraussetzungen zur Führung der Geburtshilfe in Schlanders voll und ganz gegeben sind.

Die Kontrolle der Carabinieri-Sondereinheit NAS am 15. August dieses Jahres war darauf ausgerichtet, die Einhaltung der gesetzlichen Mindeststandards zur Führung einer Geburtshilfe zu überprüfen. „Der Lokalaugenschein hat bestätigt, dass die Mindeststandards hinsichtlich Personalausstattung gegeben waren, obwohl es sich um einen Feiertag handelte, an dem es bekanntermaßen schwierig ist, die Turnusse abzudecken“, erklären die Verantwortlichen im Sanitätsbetrieb.

Vor allem aber gehe der in dem Bericht geäußerte Vorwurf, die in Bologna ansässige Firma CMP Global Medical Division verfüge nicht über die nötige Eintragung ins staatliche Verzeichnis der Leiharbeits-Firmen und demnach nicht über die nötigen Voraussetzungen, Fachkräfte zur Verfügung zu stellen, ins Leere.

Bezirksdirektorin Irene Pechlaner erklärt: „Der Bezirk unterhält mit der Firma keinen Leiharbeitervertrag, sondern einen Dienstleistungsvertrag, der im Sinne des Vergabegesetzes regulär ausgeschrieben und zugeteilt worden ist. Die Voraussetzungen sind demnach andere und voll und ganz gegeben.“

Bezirksdirektorin Pechlaner stellt weiters fest: „Bekanntermaßen gibt es in ganz Europa Fachkräftemangel, der besonders die kleinen und peripheren Einrichtungen trifft. Um im Krankenhaus Schlanders die Dienste abzudecken, unternimmt der Betrieb in enger Abstimmung mit der Politik alle Anstrengungen. Die Verpflichtung von Ärzten über Dienstleistungs-Verträge ist dabei nur eine Maßnahme, die allerdings bis zur definitiven Anstellung von fixen Arbeitskräften notwendig ist. Wir können auch sagen, dass sich die prekäre Personalsituation insbesondere in den Fachbereiche Anästhesie und Pädiatrie in den letzten Monaten leicht gebessert hat.“

Auch der geschäftsführende Generaldirektor Thomas Lanthaler betont, dass die gesetzlichen Voraussetzungen gegeben sind: „Die Landesregierung hat die Weiterführung der Geburtshilfe in Schlanders beschlossen und im Landesgesundheitsplan festgeschrieben. Zudem gibt es ganz klar eine Ausnahmeregelung von Seiten des Geusndheitsministeriums unter anderem aufgrund der Entfernung. Der Betrieb arbeitet auf der Gundlage dieser Vorgaben und insofern gibt es überhaupt keinen Anlass zu irgendwelchen Negativ-Spekulationen.“

Derzeit wird unter Federführung des Gesundheitsbezirkes Meran in Zusammenarbeit mit der Universität Trient eine neue Ausschreibung zur Beauftragung eine Personalagentur durchgeführt. Auch künftig handelt es sich nicht um einen Leiharbeiter-, sondern Dienstleistungsvertrag. Die Vertragsdauer ist auf drei Jahre angesetzt. Dieser Umstand allein schon widerlege die kolportierte und Dr.in Pechlaner zugeschriebene Aussage, dass man „das Problem Geburtshilfe“ nach den Wahlen angehen würde.

Dr. in Pechlaner betont: “Meine Aussage war dahin gehend zu verstehen, dass wenn keine Maßnahmen getroffen würden – wie wir dies beispielsweise mit der Personalagentur machen – dann würden in Zukunft bestimmte Dienste, aber nicht nur hinsichtlich der Geburtshilfe von Schlanders, nur noch schwer aufrecht erhalten werden können.“

Von: mk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Geburtshilfe Schlanders: „Voraussetzungen zur Führung voll und ganz gegeben“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
fritzol
fritzol
Superredner
9 Tage 16 h

vor den wahlen passt es ,wie in sterzing stimmt  gel SVP.

pusteblume
pusteblume
Grünschnabel
9 Tage 16 h

weart sich olls zoagn…in die nächsten johr

silas1100101
silas1100101
Superredner
9 Tage 9 h

Ein Geburtszentrum in Bozen ist genug!! Mehr brauch ich nicht!!

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
8 Tage 21 h

Nicht mal das, du bist ja schon geboren 😉
Gut, vielleich nicht ganz ausgebacken, da würde eine Geburtenstation aber auch nicht helfen 😁😁

Mamme
Mamme
Superredner
9 Tage 9 h

Vor den letzten Wahlen die grossen Versprechungen”Wir werden uns dafür einsetzen,dass die kleinen Krankenhäuser offen bleiben,auch die Geburtenabteilungen Innichen und Sterzing”die Kandidaten,die die letzten 5 jahre in der Regierung waren sind nicht mehr wählbar

wellen
wellen
Superredner
9 Tage 9 h

Jaaa die SVP und die Sanität….sogar am Samstag Sellungnahmen vor der Presse… Das Thema fällt euch sowieso auf den Kopf., so schlecht wie die SVP in den vergangenen Jahren war

lumpi
lumpi
Tratscher
9 Tage 14 h

Soviel ich weiß muss ein Arzt auf der Station anwesend sein. Aber das ist blöd genug, denn er muß ja nicht auf einem Hocker warten, bis eine Schwangere kommt. Der kann inzwischen viele andere Arbeiten erledigen, und kann gerufen werden, wenn es Ihn braucht.

ma che
ma che
Grünschnabel
9 Tage 9 h

Und solche Leute wie Sie sind dann die ersten die schreien, wenn sie einen Termin haben und dann länger warten müssen, weil der Arzt wegen so einem Notfall mal “kurz” weg muss.

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
9 Tage 9 h

die schließen erst am 22oktober, bis dahi ist alles gut

thomas
thomas
Universalgelehrter
9 Tage 9 h

sofort zusperren!

m69
m69
Universalgelehrter
9 Tage 2 h

Art. (…)

Schlanders – In Bezug auf einen Medienbericht stellt der Südtiroler Sanitätsbetrieb fest, dass die gesetzlichen Voraussetzungen zur Führung der Geburtshilfe in Schlanders voll und ganz gegeben sind.

und das rein zufällig vor den Wahlen?

Robin Hood
Robin Hood
Grünschnabel
8 Tage 21 h

” Liebe Landsleute im Vinschgau ”

Könnt Ihr Euch erinnern, wie vor fünf Jahren von unserer lieben Politik versprochen wurde, daß kein einziges Krankenhaus in der Peripherie geschlossen wird !!!

Denkt am 22.10.2018 an die Bewohner des Wipptales und macht nicht den gleichen Fehler.

Lasst Euch nicht Einlullen von den schönen Sonntags Reden und denkt an die letzten 5, nein 15 Jahre Verarschung.

Das Krankenhaus Bozen ist so geplant und konzepiert, dass es locker ganz Südtirol aufnehmen könnte.

Was das bedeutet,lass ich jedem einzelnen entscheiden.

Iatz woll
Iatz woll
Grünschnabel
8 Tage 20 h

Das Wipptal/Sterzing dankt!
Wahlen stehen vor der Tür!

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
8 Tage 20 h

Was ist NACH den Wahlen?????😂

wpDiscuz