Corona

Gemeinde Meran appelliert an Eigenverantwortung

Dienstag, 11. August 2020 | 12:58 Uhr

Meran – Auch in Meran wurde die Covid-Aufmerksamkeitsstufe erhöht. So hat die Gemeinde eine Sensibilisierungskampagne gestartet, um Bürger und Gäste dazu aufzurufen, selbst Verantwortung zu übernehmen und ihr Verhalten entsprechend anzupassen.

In den vergangenen Wochen wurde auch in Südtirol ein stetiger Anstieg an Infektionsfällen gemeldet, was auf eine Verschlechterung der epidemiologischen Entwicklung hindeutet. Gleichzeitig hat die Sensibilität für die geltenden Bestimmungen und Vorsichtsmaßnahmen abgenommen.

Aus diesem Grund und auch angesichts der zahlreichen Menschen, die derzeit in der Innenstadt unterwegs sind, hat die Meraner Stadtregierung in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen, eine Sensibilisierungskampagne zu starten, um Bürger*innen und Gäste dazu aufzurufen, Vor- und Umsicht walten zu lassen. Das Rezept ist bekannt: Menschenansammlungen vermeiden und Mund-Nasenschutz tragen, sollte der Sicherheitsabstand nicht eingehalten werden können.

Entsprechende Plakate werden in diesen Tagen an verschiedenen Stellen in der Stadt, in allen öffentlichen Sportanlagen und auf den Märkten angebracht. Außerdem wurden heute Vormittag in der Laubengasse, in der Galileistraße und in der oberen Freiheitsstraße Banner aufgehängt, um für die Einhaltung der Corona-Regeln zu werben.

Bereits Mitte Mai hatte die Meraner Stadtregierung eine Plakataktion gestartet, um sich bei der Bevölkerung für ihr Duchhaltevermögen und die Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen zu bedanken.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz