Kritik von Blaas

Generationenpakt: Wo bleibt die Umsetzung?      

Mittwoch, 12. Oktober 2016 | 16:14 Uhr

Bozen – Mit dem Beschluss der Landesregierung Nr. 1641 vom 21.10.2013 und der Unterzeichnung des bereichsübergreifenden Kollektivvertrages zum Generationenpakt am 26.11.2013, sollte die Aufnahme von arbeitsuchenden Jugendlichen sowie von anderen Kategorien begünstigt werden durch die Reduzierung der Arbeitszeit des Personals, das kurz vor der Versetzung in den Ruhestand stand. Der Freiheitliche Landesparteiobmann und Abgeordnete Walter Blaas hält in einer Aussendung fest, dass der Generationenvertrag noch der Umsetzung bedarf und bisher keine konkreten Schritte gesetzt wurden.

„Im Angesicht der steigenden Arbeitslosigkeit im Allgemeinen und insbesondere der Jugendarbeitslosigkeit ist es eine Notwendigkeit, dass der Beschluss der Landesregierung der Umsetzung unterzogen wird, um auf die Arbeitsmarktsituation zu reagieren“, hebt der Freiheitliche Landtagsabgeordnete Blaas einleitend hervor. „Die Möglichkeit der Altersteilzeitarbeit muss den Generationenpakt berücksichtigen und den jungen Menschen den Einzug ins Arbeitsleben ermöglichen“, gibt Walter Blaas zu bedenken.

„Die Monti-Fornero-Reform hat einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, dass sich der Zugang arbeitssuchender junger Menschen auf den Arbeitsmarkt erschwert hat. Wegen des aufgeschobenen Renteneintrittsalters ist die Zahl der offenen Stellen in der Privatwirtschaft überschaubar und dementsprechend hart umworben“, erklärt der Freiheitliche Abgeordnete und legt nahe, dass die Umsetzungen des Generationenpaktes eine Entspannung bringen könnte.

„Der beschlossene – aber noch auf die Umsetzung wartende – Pakt bringe zweierlei Vorteile. Erstens wäre es möglich eine Übergangszeit zwischen Renteneintritt und Neuanstellungen dynamisch zu gestalten und zweitens brächte es die Möglichkeit mit sich, dass junge Menschen ausreichend Zeit hätten von der Arbeitserfahrung älterer Angestellter zu lernen und darauf aufzubauen“, mahnt Blaas an. Abschließend plädiert der Freiheitliche Landtagsabgeordnete Blaas dafür, dass die gesetzlichen Voraussetzungen umgehend geschaffen werden.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz