Liste JWA fordert: "Der Regionalrat gehört abgeschafft"

“Gezicke alla italiana”

Montag, 27. November 2023 | 17:28 Uhr

Trient – Im Regionalrat fand am Montag die erste Sitzung der neuen Legislaturperiode statt. Erstmals dabei auch die Liste JWA, die bei den Landtagswahlen im Oktober in Südtirol für eine Überraschung gesorgt hatte und mit gleich zwei Exponenten in den Landtag einzog.

Doch die in Trient im Rahmen des Regionalrats stattgefundene Sitzung fand das Team von JWA wenig erquickend und spricht von einem “Trauerspiel”.

Es habe Unterbrechungen am laufenden Band gegeben, zudem noch erfolglose Verhandlungen, “Gezicke alla italiana” sowie langwierige Wahlgänge. Sogar ein Vergleich mit der Papstwahl wird von den beiden JWA-Abgeordneten, Andreas Colli und Jürgen Wirth Anderlan, bemüht, die sich das offensichtlich erforderliche Sitzfleisch erst antrainieren müssen.

Die Liste JWA sieht es aber anders. “Dieser Rat für Sesselwärmer gehört sofort abgeschafft. Sämtliche Kompetenzen sollten stattdessen nach Südtirol übergehen”, ist in einer Aussendung zu lesen.

Liste JWA

Von: luk

Bezirk: Bozen