Pöder will bei Bauernbund-Vorwahlen für Landtagswahlen mitmachen

“Habe bäuerliche Vergangenheit”

Samstag, 10. Juni 2017 | 16:14 Uhr

 

Bozen – die Ankündigung des Südtiroler Bauernbundes, Vorwahlen für die Landtagswahlen abzuhalten, hat beim Landtagsabgeordneten Andreas Pöder einiges Erstaunen ausgelöst und gleichzeitig die Idee aufkeimen lassen, eine Beteiligung an den Vorwahlen im Bauernbund anzustreben.

“Die erste Frage ist natürlich, ob der Bauernbund eine Partei ist, die bei den Landtagswahlen antritt, weil er tatsächlich Vorwahlen für die Kandidatenauswahl hält. Und die zweite ist, ob da dann auch kritische Kandidaten mitmachen dürfen”, so Pöder.

“Meine Vorwahlkampfthemen im Bauernbund wären Steuergerechtigkeit, Förderungsgerechtigkeit, Einkommensunterschiede zwischen Berg- und Talbauern und dort zwischen Großproduzenten und Kleinbauern, gesellschaftliche Solidarität mit Arbeitnehmern und Selbständigen”, so der Abgeordnete, der sich widerholt kritisch mit der den Steuer- und Förderungsprivilegien speziell der wohlhabenderen Bauernlobby auseinandergesetzt hat.

“Die Südtiroler Berglandwirtschaft ist eine absolut unterstützenswerte Realität, aber gleichzeitig müssen wir auch über die gravierenden Einkommensunterschiede zwischen Berg- und Talbauern und natürlich auch über eine gerechtere Verteilung der Lasten in der Steuer- und Förderungspolitik reden. Der Bauernbund ist ja mittlerweile nicht mehr nur eine reine Bauernvertretung sondern ein Dienstleistungsbetrieb der ja auch öffentliche Gelder erhält, deshalb muss es ja nicht zwingen notwendig sein, dass man Bauer ist, um sich an den Vorwahlen zu beteiligen. Außerdem hat jeder von uns eine bäuerliche Vergangenheit oder Herkunft in der Familie. So ist es auch bei mir, sogar sehr direkt und unmittelbar”, so Pöder.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "“Habe bäuerliche Vergangenheit”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
14 Tage 4 h

Der Bauer ist Maurer. Wahrscheinlich ein schlechter.

Gagarella
Gagarella
Superredner
14 Tage 3 h

@Tabernakl   Der Taberlaggl ist ein Komiker, mit Sicherheit ein schlechter.

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
13 Tage 12 h

@Gagarella 
autsch, heute teilst du aber wieder mal aus, wow da fühlt sich der Tabernakel aber sicher ganz fest eingeschüchtert 😀

Krampus
Krampus
Tratscher
14 Tage 5 h

uffa… do londesclown schlog wiedo zua

patriot
patriot
Tratscher
14 Tage 3 h

der wos in vergongenheit über ins glästert hot….sicher net herr pöder😠

Mamme
Mamme
Grünschnabel
14 Tage 4 h

sofort wählen !!!!!!!!@@@

mandorr
mandorr
Grünschnabel
13 Tage 14 h

Die Torschlusspanik hat begonnen

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
13 Tage 12 h

Tja, langsam muss sich der Pöder wikrlich überlegen, wie er sich wieder in den Landtag schlecht 🙂 
Über den Bauernbund, wieso nicht? 🙂 

horst777
horst777
Grünschnabel
13 Tage 13 h

Nur Schwachsinnige wie du @taber beißen in die Hand die sie füttert. Südtirol ist und bleibt nun mal eine Bauernmentalität, was durchaus possitiv zu sehen ist. Nur traurig das es einige immer wieder schaffen die eigene Herkunft zu verleugnen und schlecht zu reden.

ivo815
ivo815
Superredner
13 Tage 7 h

Politnutten ist jedes Mittel recht, wenn es um Wählerstimmen geht.

wpDiscuz