Er ist aus persönlichen Gründen zurückgetreten

Innichen: Gemeindereferent Matthias Joas wird ersetzt

Freitag, 20. Januar 2023 | 12:39 Uhr

Innichen – Wie bereits bekannt, ist der Innichner Gemeindereferent Matthias Joas mit Montag, dem 17.01.2023 von seinem Amt zurückgetreten, er wird jedoch weiterhin als Gemeinderat seine Tätigkeit fortführen. „Für diesen Schritt liegen strikt persönliche, keine politischen Gründe vor“, erklärt die SVP-Fraktion.

Die SVP-Fraktion Innichen-Vierschach-Winnebach im Gemeinderat nimmt diesen Schritt daher mit Verständnis, aber auch großem Bedauern zur Kenntnis, sei Joas doch eine mehr als gelungene Besetzung in dem von ihm bekleideten Amt gewesen. Die SVP-Fraktion Innichen-Vierschach-Winnebach bedankt sich bei Matthias Joas hiermit herzlich für seine bisherige Tätigkeit.

In Absprache mit Bürgermeister Klaus Rainer wird die Nachbesetzung des gegenständlichen Amtes auf dualem Wege in der kommenden Gemeinderatsitzung am 30. Jänner 2023 vorgeschlagen: Gemeinderat und SVP-Koordinierungsobmann Stefan Holzer rückt als Referent in den Gemeindeausschuss nach mit den Kompetenzen Tourismus, Märkte, Lizenzen und Personal, während Gemeinderat und Fraktionssprecher Curti Covi zum Gemeinderat mit Sonderfunktion ernannt wird und die Kompetenzen Öffentlichkeitsarbeit, Partnerschaften sowie das Gemeindeblatt übernimmt.

Auf diesem Wege sei es möglich, die Position schnell und gut verteilt nachzubesetzen, gleichzeitig werde dadurch die Gemeinderatsfraktion gestärkt und der Draht zur Basis sowie zu den Wählerinnen Wählern gefestigt. Die Herausforderung, welche sich durch den Rücktritt von Joas durchaus stellte, werde so zu einer Chance, die Arbeit der Innichner Gemeindeverwaltung nochmals zu verbessern.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz