Initiative der Regierung Meloni: „Lernen, was Liebe zu Italien ist“

Ist das die Vorstufe zum verpflichtenden Wehrdienst?

Dienstag, 13. Dezember 2022 | 11:55 Uhr

Bozen – Die italienische Regierung will einen freiwilligen 40-tägigen Wehrdienst einführen. Geht es nach Meloni und Co, sollen junge Menschen damit „lernen, was Liebe zu Italien ist“. Die Süd-Tiroler Freiheit zeigt sich empört.

Den Teilnehmern des grün-weiß-roten Crashkurses sollen unter anderem Maturapunkte, Extraprüfungen beim Studium und Vorteile bei öffentlichen Wettbewerben winken.

Der Entwurf stammt aus der Feder von Senatspräsident Ignazio La Russa. „Jenem Mann, der vorschlug, den Hitlergruß zu zeigen, anstatt sich die Hände zu geben und in dessen Haus sich die Mussolini-Büsten türmen. Ein Mann, der von sich selbst behauptet, kein Antifaschist zu sein“, so die Süd-Tiroler Freiheit.

Wohin die Reise eigentlich geht, sei klar. Italienische Kommentatoren sehen in La Russas Gesetzentwurf eine Vorstufe zur Einführung einer verpflichtenden „Nationalgarde“. Die Lega unter Salvini spricht sich ebenfalls dafür aus, die Wehrpflicht wieder einzuführen. La Russa selbst sagte, seine Initiative sei „ein erster Schritt“ in diese Richtung.

Die Süd-Tiroler Freiheit spricht sich entschieden dagegen aus, dass Südtiroler wieder genötigt werden sollen, dem italienischen Heer anzugehören. Ebenso inakzeptabel sind für die Bewegung die im Gesetzentwurf enthaltenen Vergünstigungen für die Teilnehmer des Kurz-Militärdienstes. Nicht der „Beweis“ der „Liebe zu Italien“, sondern Talent und Qualifikation müssten bei öffentlichen Wettbewerben und an Hochschulen gelten, erklärt die Süd-Tiroler Freiheit.

Die Bewegung erwartet sich von den Südtiroler Parlamentariern in Rom eine klare Ablehnung von La Russas Initiative. Die Bewegung wird das Thema mit einem Antrag auch in den Landtag bringen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

40 Kommentare auf "Ist das die Vorstufe zum verpflichtenden Wehrdienst?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
xXx
xXx
Kinig
1 Monat 19 Tage

So ein paar Monate verpflichtend Militär oder Sozialdienst würde der heutigen Jugend zumindest nicht schaden.

EviB
EviB
Superredner
1 Monat 19 Tage

xXx
im Gegenteil. Es würde ihnen gut tun von Mamas Rockzipfel los zu kommen.
Ich wäre dafür.

Danke99
Danke99
Neuling
1 Monat 19 Tage

Na solong es militär gib, gibs krieg, Pfadfinder oddo Förster ähnlicha ausbildungszeit war a charakter bildend und in wjnto koan spass für die Jugendlichen also a gute herausforderung. Obbo wer fa militär red isch bereit widdo für krieg, sem geat la herlfn in do ukraune wur i sogn!!!

xXx
xXx
Kinig
1 Monat 19 Tage

Du hast das Militär wohl nicht mitgemacht, wenn du glaubst das ein paar Monate Naja dich befähigen hinterher Krieg zu spielen 🤣
Auserdem ist es herablassen jedem Land und jeden Menschen gegenüber das angegriffen wird was du da sagst. Geh du doch in die Ukraine und spiel Pfadfinder wärend die Russen Bomben auf dich werfen, viel Glück wünsch ich dir.
Daran zu glauben das die Welt in naher Zukunft in Frieden und Harmonie lebt, ist die größte Illusion die du haben kannst, daher macht es einen großen Unterschied ob man fähig ist sich zu Verdeitigen oder selber Zündelt.

Kroft
Kroft
Neuling
1 Monat 19 Tage

Des tat in olle amol guat!

Faktenchecker
1 Monat 19 Tage

Fange Du an.

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
1 Monat 19 Tage

@Faktenchecker…Du müsstest deinen Luis Trenker Hut gehen einen “Knitterfreien 🪖” tauschen…

Faktenchecker
1 Monat 18 Tage

Rudi nichts zum Thema beizutragen?

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
1 Monat 18 Tage

@Faktenchecker..habe ich schon. Ua am 13.12 14:34……

HeinzRuediger
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Wenns ein Südtiroler Miltär gebe, wäre ich dabei, aber doch nicht beim Italienischen Heer…

Holzile
Holzile
Grünschnabel
1 Monat 19 Tage

Wähl die richtign Partein und in a poor Dekadn hommos.

xXx
xXx
Kinig
1 Monat 19 Tage

Frag mal bei den Schützen wofür sie sich halten 😅

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
1 Monat 19 Tage

Wer für einen Staat Liebe empfindet, ist definitiv pervers! Es gibt schon genug eigenartige Perversionen: Sodomie, Nekrophilie…. Der Unterschied zu La Russas Perversionsschule: außer der Pädophilie sind allesamt ungefährlicher!

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 19 Tage

…da wirds geil werden in der vaterländischen Liebesschule…
🥳

Danke99
Danke99
Neuling
1 Monat 19 Tage

Fahlz iez? Liebe zu italien? Mir südtirola de la probleme und ausbäutungen fa den lond kriegn? De warn no so bled an krieg unzuzettln und ins in krieg zu schickn! Di oanzige lößung war a weltweito militär vobot!!!

xXx
xXx
Kinig
1 Monat 19 Tage

Und wie willst du das durchsetzen? Mit einer Weltpolizei 😉 Versteh moch nicht falsch, deine Gedanken sind ja schön und gut, aber mit Dingen die jeglichem Realismus entbehren kann ich nichts anfangen.

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
1 Monat 19 Tage

Das italienische Militär verfügt über hervorragende Ausbildungseinheiten. Die haben sogar Sprachschulen🙈🙈 !!

6079_Smith_W
1 Monat 19 Tage

Diese sogenannte “Mini-Naja” hats ja schon einmal vor etwa 10 Jahren gegeben (Wer war damals Kriegs…ehm… Verteidigungsminister ? 🤔).
War schon damals Resourcen-Verschwendung/Schmarrn, wird jetzt auch wieder sein.

Allerdings kann sich dann jemand seinen Lebenslauf aufbessern.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 19 Tage

… und zu meiner Zeit 🙂

Ist man als jemand, der keine Liebe zu Italien empfindet, eigentlich automatisch freigestellt?

onassis
onassis
Superredner
1 Monat 19 Tage

ich hab immmer geglaubt wir Südtiroler sind autonom und neutral.

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
1 Monat 19 Tage

Südtirol ist eine 🇮🇹 !! Provinz. Von autonom ganz wenig und neutral schon gar nicht…..

krokodilstraene
krokodilstraene
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Meine Liebe zu 🇮🇹 beweise ich indem:
– ich Pasta esse
– ich Pizza esse
– ich Tiramisu esse

Reicht das nicht???

ghostbiker
ghostbiker
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

in do Schule awian Bildung lernen war viel gscheider.zu meiner Zeit Militärdienst wor lei fetn durchaus u.nix tian😂

RS
RS
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Die Kinder sollten eigentlich “gebildet” in die Schule kommen, die Lehrpersonen sollten eigentlich nur belehren…aber leider sehen es viele so wie Sie, deshalb kommt es zur heutigen schwachen Beschulung.

Mico
Mico
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

40 tage… zum lachen…. ein jahr militär mit allen was dazugehört! vom wintercampo bis sommercampo… dann würde den jungen der blödsin und die langeweile schon vergehen…..

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
1 Monat 19 Tage

Einerseits finde ich die angedachten “Belohnungen” dafür, dass man seine “Liebe” zu Italien zeigt, etwas skurril um nicht zu sagen unüberlegt. Andererseits hätten damit junge Menschen auch die Gelegenheit, mal aus ihrer “provinzialen Komfortzone” rauszukommen und ihr Heimatland 🇮🇹 aktiv kennenzulernen….

info
info
Superredner
1 Monat 19 Tage

Wunderbar, jetzt haben wir ein Ministerium zur Steigerung der
Geburtenrate und ein Militär, das diese Kinder auch gleich zu braven
Soldaten macht. Faschismus eben, wie er immer schon war.

otti
otti
Neuling
1 Monat 19 Tage

Ich weiß nicht, ob 40 Tage Wehrdienst Sinn machen. So ein Wehrdienst hat auch positive Seiten für einen jungen Mann. 6 Monate sollten es schon sein, sonst macht es keinen Sinn. Diese Pflicht sollte aber für alle gelten.

kunstgis
kunstgis
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

otti…Bin der gleichen Meinung auch für Deutschland, wenigstens 6 Monate sollten es sein. Alternative ist der Zivildienst, der in der Pflege und in den Krankenhäusern hilfreich für die “Personalsituation” sein konnten. Unser Sohn leistete z.B. 2001 neun Monate Zivildienst im Helios-Klinikum im Erzgebirge.

audi8
audi8
Neuling
1 Monat 19 Tage

Mit der Meloni gregmer boll zuastände wia in China…..findy geil….norr gregmer vielleicht die Todesstrafe

Faktenchecker
1 Monat 19 Tage

Bravo Meloni. Die Rechten hier melden sich freiwillig.

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Viele junge haben Wehrdienst nötig!

ivi4
ivi4
Neuling
1 Monat 17 Tage

Achja und warum haben die Jungen Menschen das unbedingt nötig?

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 19 Tage

Demnächst ist man nur noch Bürger, wenn man vorher im Militär gedient hat, Robert Heinlein lässt grüßen.

ieztuets
ieztuets
Superredner
1 Monat 18 Tage

I honn in Napoli s’Militär gemocht… hott mir lei guet getun, noar wuratn viele Junge heitzuoge gspirn wie guets ihnen derheum eigentlich geat!

meilenstein
meilenstein
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Wer soll das den finanzieren?🤔ach so der Steuerzahler.

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

STF ist immer empört.
wie sieht es im “Vaterland” aus?

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Im Vaterland gibt es die Wehrpflicht.

redbull
redbull
Tratscher
1 Monat 17 Tage

bei der aktuellen Bedrohungslage durch die CSTO-Staaten bräuchte es wieder eine verpflichtende Militärausbildung und eine Aufrüstung der Heere der Nato (die Heere in Europa wurden aufgrund der Gutgläubigen Friedensutopie der letzten 30 Jahren totgespart!). nur wäre es besser, wenn es ein gemeinsames 🇪🇺 Europäisches Heer und nicht eine Ansammlung von vielen kleinen Kleinstaatenheeren gäbe.

Nico
Nico
Superredner
26 Tage 23 h

War schun long Zeit! Wos sich de rotzlöffl heintzitog olls leistn kenn isch jo nimma normal! 1 Johr Wehrpflicht tat ihmenen gonz guat, noar wissnse vllt wieder olls awin mehr zu schätzen!

wpDiscuz