STF verweist auf YouGov-Umfrage

„Jeder dritte Bayer will die Unabhängigkeit“

Montag, 24. Juli 2017 | 13:01 Uhr

Bozen – Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer, zeigt sich erfreut über die jüngsten Umfrageergebnisse zur Unabhängigkeit Bayerns. Bei der Erhebung des Meinungsforschungsinstituts “YouGov” hätten sich 32 Prozent der Befragten, also jeder Dritte, für ein eigenständiges Bayern ausgesprochen. Damit setze sich der europäische Trend zu mehr Selbstbestimmung und weniger Zentralismus in beeindruckender Weise fort.

„Dieses Ergebnis bestätigt auch die Richtigkeit der politischen Ausrichtung unserer Freunde und Partner in der Bayernpartei. Hubert Dorn, Generalsekretär der Bayernpartei, ging in seiner flammenden Festrede bei der Zehnjahresfeier der Süd-Tiroler Freiheit in Meran am 6. Mai auf den erdrückenden Zentralismus und die Gleichmacherei Brüssels und Berlins ein“, erklärt Zimmerhofer.

Weitere „Schmankerl“ aus der Rede von Hubert Dorn: „Das schönste an Berlin ist der Flug nach München“; „Ich wünsche mir ein Europa, das frei ist nach innen und die Völker leben lässt“; „Die Süd-Tiroler Freiheit ist die Herzkammer des Tiroler Patriotismus!“

Auch aufgrund dieses jüngsten Umfrageergebnisses in Bayern ist es für Bernhard Zimmerhofer eine unbedingte Notwendigkeit, dass sich die EU einer Föderalismusreform unterzieht.

„Der Übergang zu einem Europa der Regionen sollte schrittweise erfolgen, und zwar nach Schweizer Vorbild. Um auf der weltpolitischen Bühne bestehen zu können, sollte sich Brüssel auf einige wenige Kernkompetenzen konzentrieren, wie Außenpolitik, Verteidigung, Währungspolitik und weiters auf jene Bereiche, wo eine europaweite Harmonisierung für die Bürger eine Erleichterung darstellt. Anstatt zentralistischer Nationalstaaten brauchen wir ein basisdemokratisches, föderalistisches, bürgernahes und damit wettbewerbsfähiges Europa der Regionen“, erklärt die Bewegung.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz