FAZ lobt Südtirols Finanzautonomie

„Katalanen könnten neidisch werden“

Mittwoch, 11. Oktober 2017 | 15:59 Uhr

Bozen – Am heutigen 11. Oktober ist in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ein Artikel über die weitgehende Finanzautonomie, die Südtirol genießt, erschienen.

„Da könnte Katalonien neidisch werden: Kaum eine Region in Europa ist vom Zentralstaat unabhängiger als Südtirol“, so die FAZ im Untertitel zum Artikel.

„Die finanzielle Selbstständigkeit Südtirols wäre nicht nur ein Traum für die teils separatistisch gestimmte spanische Region Katalonien. Im laufenden Jahr darf Südtirol zwischen 80 und  85 Prozent der örtlichen Steuereinnahmen behalten. In Katalonien ist es rund ein Drittel“, schreibt die FAZ.

Katalonien habe weitaus mehr kulturelle Autonomie als Südtirol, doch ohne finanzielle Unabhängigkeit komme man nicht weit“, wird SVP- Senator Karl Zeller im Artikel der FAZ zitiert.

Südtirol hat rund 520.000 Einwohner, knapp 0,9 Prozent der italienischen Bevölkerung. Die Autonomie und die üppige Finanzlage wurden allerdings klug genutzt, etwa für eine langfristig orientierte Investitionspolitik und für die Unterstützung der privaten Wirtschaft, weshalb Südtirols Bruttoinlandsprodukt von 21,4 Milliarden Euro im Jahr 2015 nun Rund 1,3 Prozent des italienischen Wertes ausmacht, das Pro-Kopf-Einkommen von 2015 mit 41.141 Euro um 50 Prozent über dem Durchschnitt des Landes lag, schreibt die FAZ.

Der Artikel listet die Kompetenzen auf, die Südtirol dank der weitgehenden Autonomie in die Provinz holen konnte. Dabei nennt die FAZ Landeshauptmann Arno Kompatscher und SVP- Senator Karl Zeller die „Strategen, die einerseits die Autonomie Südtirols immer wieder verteidigen müssen, sie anderseits aber auch immer wieder erweitern können“.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

33 Kommentare auf "„Katalanen könnten neidisch werden“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
forzafcs
forzafcs
Tratscher
8 Tage 34 Min

Nur keinen Gedanken verschwenden an die Abspaltung Südtirols. Die Sprachliche Diskriminierung ist leider täglich noch zu spüren.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
7 Tage 22 h

Speziell in diesem Forum. Wer Deutsch schreibt, ist bei weitem in der Minderheit

MartinG.
MartinG.
Superredner
8 Tage 4 Min
Nemo propheta in patria; wenn es Zeller und Kompatscher sagen, werden sie von den Separatisten hier im Forum abgewatscht; vielleicht gelingt es ja der seriösen FAZ zu den Neuronen der Fanatiker in ST und Cat vorzudringen. Der Südtiroler Weg wäre der gangbare Weg für die Catalanen und den haben sie sich auch nicht verbaut wenn sie der DUI abschwören und im Rahmen der Rechtsstaatlichkeit(spanische Verfassung) zum Verhandlungstisch zurückkehren; ein entsprechendes Angebot gib es bereits aus Madrid; wenn nicht dann halt Art. 155 und kommissarische Verwaltung für Cat; für alles was ab dann geschieht sind allein die Separatisten verantwortlich; wer sich… Weiterlesen »
Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
7 Tage 22 h

Deine Worte in Ehren Martin. Lese deine Beiträge gerne, da zumindest nachvollziehbar und begründet, wenn ich auch nicht immer Übereinstimme.
Doch: die katalanen haben gestern sehr wohl zum Dialog aufgerufen. Madrid hat vorerst mal abgewiesen mit einer absurden Forderung. Die Autonomieverträge vor x Jahren wurden von spanien immer wieder unterwandert und gebrochen, bis das Fass überlief und als einziger Ausweg die Unabhängigkeit war ist. Die Position cat ist klar. Entweder ausreichende Autonomie oder ciao. Ich bin überzeugt ersteres würde den Großteil der Menschen zusprechen und die Unabhängigkeit wäre vom Tisch. Doch der Ball liegt ganz klar in Madrid.

MartinG.
MartinG.
Superredner
7 Tage 21 h
@Mistermah Bin bei Ihnen. Habe in anderen Posts bereits bemängelt, daß auf Initiative des PP der Verfassungsgerichtshof die Autonomie von 2006 versenkt hat. Aber selbst laut Aussagen heimischer Unabhängigkeitsbefürworter hat Cat bereits heute die bessere und weitere Autonomie als ST(Polizei ecc.). Aber die Pos. der Cat ist eben klar Eigener Staat oder gar nix; und diese Pos. ist mit der Esp-Verfassung nicht vereinbar. Bis Montag haben die Cats nun Zeit zur Verfassung zurückzukehren, in den Gesprächen könnte dann die Verfassung von 2006 als Ausgangspunkt dienen. Bewegt sich Madrid, ist die Unabhängigkeit weg; vom Tisch ist sie aufgrund mangelnder Anerkennung durch… Weiterlesen »
Eppendorf
Eppendorf
Superredner
7 Tage 19 h

@MartinG.
Der spanische Präsident hat Pokemon gelinkt. Die Ultimaten kann er niemals einhalten, so tritt Artikel 155 in Kraft.
Sehr kluger Schachzug.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
7 Tage 19 h

Die Position ist nicht klar eigener Staat oder nichts, sonst hätte man die Unabhängigkeitserklärung nicht suspendiert und sich zu Gesprächen bereit erklärt. Aber Madrid lehnt dies ab. Sie verlangen eine klare Position. Unabhängig oder nicht.

Leonor
Leonor
Tratscher
7 Tage 19 h

@Mistermah

genauso war es

traktor
traktor
Superredner
7 Tage 23 h

wir sind wenn wohl eher neidusch auf kataloniens unabhängigkeit…

MartinG.
MartinG.
Superredner
7 Tage 23 h

PS: Und mittlerweile dürften die Moderaten in Cat es auch kapiert haben; Firmen und Konten laufen weg; jeden Tag mehrere. Der Tourismus bricht ein.

Die Schweizer treffen es gut; mit Humor:
https://www.blick.ch/news/ausland/so-spottet-das-netz-ueber-die-abgewuergte-unabhaengigkeit-katalonien-wird-zu-einem-land-fuer-8-sekunden-id7444405.html

Piugdemont ist nicht Braveheart; seine Separatisten taugen nicht als Helden und im Knast oder auf dem Friedhof will er auch nicht landen. Piugdemont ist wie ein Ehemann, der seine Frau betrügen will, aber als er dann mit seiner Liebhaberin im Schlafzimmer ist, nimmt er im letzten Moment Reißaus…   😉
La independencia de Catalunya en dos imágenes y 5 segundos entre una y otra
https://twitter.com/IgnacioMiguelez/status/917824366448082944

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
7 Tage 22 h

Hätte Madrid die Autonomievertrage eingehalten, wäre es nie soweit gekommen. Das Problem ist ja glasklar. 17 autonome Provinzen in spanien! Gibst du einer vollautonomie, wollen sie alle. Eine Unabhängigkeit könnte genauso zum Flächenbrand werden.
Das mit den Firmen ist reiner Druck der finanzelite die Angst vor dem Zusammenbruch der eu haben. So schnell haut niemand ab. Die Spesen sind da nämlich nicht zu unterschätzen.

MartinG.
MartinG.
Superredner
7 Tage 21 h

@Mistermah Denke die Flucht der Unternehmen und der Druck der Banken und des Unternehmerverbandes der vergangenen Tage hat den Hauptausschlag gegeben; nicht der Art. 155, der den Separatisten(den radikalsten unter ihnen) vielleicht sogar nützen würde. Esp will nicht als “Unterdrückerstaat” dastehen; es gibt feine und effiziente Methoden(Bankrun, Flucht der Unternehmenssitze und damit der Steuern, Flucht der Konten) die die Grundlage eines jeden werdenden Staates zerstören. Mit anderen Worten; die Cats bekämen einen Gazastreifen.

traktor
traktor
Superredner
7 Tage 23 h

wer verdient das ganze geld im land um auf solch ein pro kopf einkommen zu kommen… ???

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
7 Tage 20 h

Traktoren anscheinend nicht

Vieldenker
Vieldenker
Tratscher
7 Tage 23 h

41000€ pro kopf?? ols klor

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
7 Tage 22 h

Du hast halt einen seeehr kleinen Kopf 😜

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
7 Tage 19 h

Hinweis: Nächste Beleidigung.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
7 Tage 19 h

@Mistermah Achtung, das ist pure Absicht!

AGrianer
AGrianer
Grünschnabel
7 Tage 9 h

Bruttolohn, und bitte 13ten und 14ten nit vergessen. Es weard viel gjammert und und olle 2 mounet a nuis handy gekaft

Vieldenker
Vieldenker
Tratscher
7 Tage 9 h

@AGrianer so intelligent bin ich auch dass ich das alles rechne, mein Handy hab ich übrigens immee ca 1,5 jahre, nicht etwa weil ich ein neues will sondern weil auch die elektronik Industrie betrügt und die Geräte einfach nicht länger halten

Lee
Lee
Grünschnabel
7 Tage 22 h

Schön, dass dabei immer wieder gerne vergessen wird, dass wir zwar Steuern behalten können, aber 1.516 Millionen Euro (2014) als “Beitrag für die Verschuldung Italiens” jährlich eingezahlt werden… und wie kommen die auf 40xxx einkommen pro jahr, laut einer Statistik heuer war es grad mal 26000 € … 

Lois
Lois
Grünschnabel
7 Tage 19 h

Die Beiträge für die Verschuldung des Staates (siehe Finanzabkommen) wurden bereits beachtet. Laut Statut gehen 90% der Steuern ans Land, wobei dann eben genannte Beiträge an den Staat rückzuüberweisen sind. Insgesamt bleiben dem Land letztendlich ca. 83%.
Was hingegen die 41.141 € betrifft ist glaube ich tatsächlich ein Fehler unterlaufen. Die Angabe bezieht sich aller Voraussicht nach auf das Pro-Kopf-BIP, wobei genannter Betrag ein durchaus beachtlicher ist (vergleichbar mit Bayern oder Salzburg)…

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
7 Tage 22 h

Oh du mein Süd-Tirol. Was sind wir so gut, so stark, so hoch, so fein, so weit, die Besten, die schnellsten, die Reichsten, die am meisten schimpfen, die immer an erster stelle, die bekanntesten,usw.
Wer da noch jammert, kann kein Süd-Tiroler sein.

MartinG.
MartinG.
Superredner
7 Tage 23 h
denkbar
denkbar
Universalgelehrter
7 Tage 21 h

Danke Landeshauptmann Silvius Magnago, hast viel getan für unser Land! Warst ein kluger Kopf und hattest gute Leute an deiner Seite die damals vor der UNO die Südtirolfrage vorgetragen haben. 

Sag mal
Sag mal
Superredner
7 Tage 9 h

DER hatte Südtirol genauso verkauft wie DIE ANDEREN!INDEM man den Menschen versprochen hatt:wenn Ihr Edelweiss wählt kommen Wir zurück nach Österreich!!!😢

horst777
horst777
Tratscher
7 Tage 20 h

Die Katalanen haben im Gegensatz zu so manchen Südtiroler das Selbstbewusstsein für ihre wirtsch. und kulturelle Eigenständigkeit. Die SVPD will die Autonomie bis in alle Ewigkeit anstatt sich endlich loszulösen und auf eigenen Beinen zu stehen. Ich Frage mich wieso wir überhaupt eine Autonomie brauchen wenn wir doch stolze Italiener sind. Die wahren Seperatisten sind doch MartinG und co die sich hier immer wieder für Italien aussprechen und feste Grenzen ziehen.

Sag mal
Sag mal
Superredner
7 Tage 9 h

der Untergang naht ,und Ivo..Martin g.oder wie Ihr alle heisst werdet ,MIT UNTERGEHN.

Sag mal
Sag mal
Superredner
7 Tage 9 h

bestimmten Leuten bei Uns hier scheint Es soo..gut zu gehn dass Sie Angst haben etwas zu verlieren..oder Sie wollen dass Andere nichts vom Kuchen ab bekommen.Anders kann ich mir dieses Verhalten nicht erklären.

typisch
typisch
Tratscher
8 Tage 12 Min

bei den ganzen neid könnte es in hass umsteigen😀😀

traktor
traktor
Superredner
7 Tage 21 h

da sind wohl die linksverdreher “komunisten” am fälschen…

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
7 Tage 10 h

41.141 € pro kopf einkommen.
Do miassn a toal gonz schien verdienen um auf so an durchschnitt zi kemmen.
Der normale ongstellte kimt net amo, auf die hälfte

iwoasolls
iwoasolls
Tratscher
7 Tage 10 h

noar kriagmor ias no a poor katalanen als mitbewohner! schlarafnlond!

wpDiscuz