Unter- oder Oberstufe?

Nachfolge für Höllrigl: Zwei Favoritinnen

Dienstag, 07. November 2017 | 09:24 Uhr

Bozen – Das Rennen um die Nachfolge von Peter Höllrigl als Schulamtsleiter dürfte laut einem Bericht des Tagblatts Dolomiten zum Stechen zwischen den beiden Inspektorinnen Sigrun Falkensteiner und Gertrud Verdorfer werden. Der Bozner Oberschul-Sportlehrerin Patrizia Gozzi Buca, der Sterzinger Englischlehrerin an der Mittelschule, Ulrike Markart, und dem Passeirer Reformpädagogen Stefan Reiterer werden hingegen nur Außenseiter-Chancen eingeräumt.

Ob die Kandidatur Reiterers überhaupt zugelassen wird, ist fraglich, da er nur über den Zweisprachigkeitsnachweis B verfügt. Die drei haben sich selbst ins Spiel gebracht.

Während Verdorfer Schulinspektorin für den sprachlichen Bereich ist, hat Falkensteiner den Posten als Schulinspektorin für die Unterstufe inne. Die beiden wurden von Elternvertretern im Landesschulrat nominiert. Falkensteiner kann zudem auf die Unterstützung vom Katholischen Südtiroler Lehrerbund (KSL) rechnen, während Verdorfer vom Arbeitskreis Südtiroler Mittelschullehrer (ASM) mitgetragen wird.

Das letzte Wort in Sachen Schulamtsleiter hat die Landesregierung, der es obliegt, aus dem Dreiervorschlag des Landesschulrates auszuwählen.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Nachfolge für Höllrigl: Zwei Favoritinnen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Fantozzi
Fantozzi
Grünschnabel
15 Tage 7 h

olle schreien frauenquote und moanen wenn a frau sem isch werd olm ols besser – sell sieg man z.b. in Deutschland -Merkel oder in Rom die Raggi – oder a do beim Land es gleiche – wenn Frauen a Macht hoben nutzen se se oft mehr aus wia Mander! isch so!

wellen
wellen
Tratscher
15 Tage 4 h

Komplexer Job. Wer sich des untuat? Jedenfolls scheint die italienische Schule und die Trentiner die deutsche Schule rechts zu überholen mit dem 3-sprachigen Schulmodell.Defizitäre Sprachkenntnisse bei den unsrigen Jugendlichen. Um das Migrantenthema hat man sich auch nicht gekümmert. Desaströse Zahlen von Schulabbrechern. Aber Schulsport scheint das einzig Wichtige zu sein.

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
14 Tage 22 h

Wichtig ist, dass die Stelle die antritt, die mehr Kompetenzen hat, neben fachlichen auch gute persönliche und soziale Kompetenzen und nicht die die mehr Vitamin B hat.

geronimo
geronimo
Superredner
14 Tage 20 h

Richtig denkbar, und den Aufenthalt in einem Wespennest muss sie ertragen! 😊

fritzol
fritzol
Tratscher
14 Tage 22 h

i tat di uli nemmen de holtet wos aus bei ihrer statur 😁😁😁😁😁

Knut
Knut
Grünschnabel
14 Tage 20 h

Kann leider nicht bei allen genannten Kandidaten eine Qualifikation für die Stelle erkennen! Wir werden sehen, wer das Rennen macht, dennoch scheint es bei der Besetzung dieser Stellen große Schwierigkeiten zu geben!

wpDiscuz