Dank von Landesrat Theiner

Naturpark-Direktor Platter in Pension

Donnerstag, 08. September 2016 | 13:57 Uhr

Bozen – “Mit Wolfgang Platter verliert der Nationalpark Stilfserjoch eine prägende Persönlichkeit”, würdigte Landesrat Theiner den langjährigen Direktor.

Bei seinem Überraschungsbesuch im Außenamt des Nationalparks in Glurns lobte Landesrat Richard Theiner die langjährige Arbeit des Neo-Pensionisten Wolfgang Platter (Jahrgang 1952), der die Leitung des Nationalparks Stilfserjoch ab dem 1. Februar 2003 innehatte, ab 2006 zehn Jahre lang das Konsortium leitete und von Oktober 1995 bis 2003 Präsident des Führungsausschusses für den Südtiroler Anteil des Nationalparks Stilfserjoch war.

“Wolfgang Platter”, hob Landesrat Theiner hervor, “hat sich immer sehr für den Vinschgau eingesetzt”. Er sei, führte er aus, nicht immer den leichteren Weg gegangen, wohl aber den korrekten. Ohne das Mitwirken von Direktor Platter hätte der Übergang der Kompetenzen des Nationalparks Stilfserjoch an das Land nicht so gut geklappt, unterstrich Landesrat Theiner und dankte ihm dafür und für seinen gesamten Einsatz.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Naturpark-Direktor Platter in Pension"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
giftzwerg
Grünschnabel
21 Tage 43 Min

ich kann solche sesselkleber die  von einem sessel zum andren wechseln eifach nicht leiden 
ich bin für klarheit. mediziner für sanität,   lehrer für schule und ..und..     umweltingegniuer für energie und umwelt 

wpDiscuz