Rasches Handeln ist notwendig

Neue Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus in ganz Südtirol

Sonntag, 08. November 2020 | 21:12 Uhr
Update

Bozen – Ab heute Mitternacht gibt es neue Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19. Die für die Gemeinde-Cluster geltenden Regeln werden auf alle Südtiroler Gemeinden ausgedehnt. Bewegungen werden eingeschränkt.

In der Nacht auf den morgigen Montag, 9. November, also heute um Mitternacht, tritt die neue, von Landeshauptmann Arno Kompatscher unterzeichnete Dringlichkeitsmaßnahme Nr. 68 in Kraft. Diese betrifft alle Gemeinden. „Durch das stetige Steigen der Anzahl der Infektionsfälle in ganz Südtirol hat es letzthin zunehmend mehr Clustergemeinden gegeben, in denen besonders strenge Vorschriften galten. Es macht jetzt, wo die Zahlen konstant steigen, keinen Sinn mehr, jeden Tag neue Gemeinden hinzuzufügen. Hingegen ist es sinnvoller, dass in ganz Südtirol dieselben Bestimmungen gelten“, erklärt Kompatscher. So gebe es für die Bevölkerung mehr Klarheit zu den Vorgaben, die zu befolgen sind.

Rasches Handeln ist notwendig

„Wir sind uns der Tatsache bewusst, dass ein sofortiges Einschreiten mit strengen und einschneidenden Maßnahmen notwendig ist, und können es uns nicht leisten, länger zu warten. Wir müssen unser Gesundheitssystem, das zunehmend unter Druck gerät, am Laufen halten“, betont Kompatscher. Die Zahl der Fälle würde längst jene des vergangenen März überschreiten. Auch wenn die Entscheidung in den Augen vieler Menschen unverhältnismäßig erscheinen mag, so sei es nun unerlässlich, „verantwortungsbewusst im Interesse der gesamten Gemeinschaft zu handeln”, so der Landeshauptmann.

Gleiche Regeln in allen Gemeinden

In der Tat dehnt die neue Verordnung, die bis 22. November in Kraft sein wird, die bereits geltenden Maßnahmen für die sogenannten Cluster-Gemeinden auf alle Gemeinden in Südtirol aus: Grundsätzlich wird bestätigt, dass Bars und Restaurants geschlossen bleiben und die meisten Handelstätigkeiten ausgesetzt sind. (Die Liste der zulässigen Tätigkeiten ist in der beiliegenden Verordnung enthalten.) Dienste an der Person wie Friseur-, Schönheitssalons und ähnliche sind mit Ausnahme von Wäschereien und Bestattungsinstituten ebenfalls geschlossen. Apotheken Paraapotheken, Zeitungsgeschäfte und Tabakläden können hingegen an allen Tagen geöffnet halten. Lebensmittelgeschäfte dürfen von Montag bis Samstag öffnen, müssen aber sonntags zu bleiben.

IDM/Daniel Geiger

Bewegungen werden eingeschränkt – Mund-Nasen-Schutz ist Pflicht

Von 20.00 Uhr am Abend bis um 5.00 Uhr in der Früh gilt eine Ausgangssperre. Bewegungen sind nur aus Gründen der Arbeit oder der Gesundheit sowie wegen dringender Erfordernisse möglich und müssen mit einer Eigenerklärung dokumentiert werden. Bewegungen innerhalb des Südtiroler Landesgebiets sind nur aus Gründen der Arbeit, des Studiums, der Gesundheit und anderer dokumentierbarer Notwendigkeiten zulässig. Dazu gehören Einkäufe in Geschäften, die nicht auf dem Gebiet der jeweiligen Wohngemeinde vorhanden sind, die Betreuung von Angehörigen, die Hilfe benötigen, sowie Besuche des Partners/der Partnerin, mit dem/der man nicht zusammenlebt. Darüber hinaus erlaubt die neue Verordnung des Landes sportliche Aktivitäten ausschließlich im Freien und allein. Eine Ausnahme gilt für die Athleten und Mannschaften, die an nationalen und internationalen Veranstaltungen teilnehmen. Körperliche Bewegung in der Nähe des eigenen Zuhauses ist erlaubt. Dabei muss ein Abstand von mindestens zwei Meter zwischen Personen eingehalten werden und es gilt die Pflicht, Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Unterricht startet wieder

Am Montag, den 9. November nehmen die Schulen in ganz Südtirol nach der Herbstferien-Woche wieder ihren Betrieb auf: In der Kleinkindbetreuung, in Kindergarten, Grundschule und der ersten Klasse Mittelschule bleiben die pädagogische Begleitung und der Unterricht in Präsenz aufrecht. Für Kinder ab dem sechsten Lebensjahr gilt die Pflicht, nun auch während des Unterrichts einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Für die zweiten und dritten Klassen der Mittelschulen, an den Oberschulen, der Berufsbildung und der Universität erfolgt die Bildungstätigkeit zur Gänze als Fernunterricht. Es gibt einige wenige Ausnahmen, beispielsweise für Jugendliche mit Beeinträchtigung oder mit besonderen Bedürfnissen und für Situationen des Praxisunterrichts, die ausschließlich in Präsenzunterricht abgewickelt werden können.

Öffentliche Verkehrsmittel sind weiter nutzbar

Die öffentlichen Verkehrsmittel, die mit nicht mehr als der Hälfte an Fahrgästen belegt werden, können weiterhin genutzt werden, und zwar um zur Arbeit oder zur Schule zu gelangen oder aus anderen dringlichen Erfordernissen. Auf jeden Fall muss in Bahn und Bus der Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

1086743_PROT._PROV_BZ_08.11.2020_0757582

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

133 Kommentare auf "Neue Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus in ganz Südtirol"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Stiefoo
Stiefoo
Neuling
21 Tage 22 h

Leider wird das alles nichts nutzen.

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
21 Tage 22 h

jep..und ab 16. werden die schulen ganz geschlossen

Odin89
Odin89
Grünschnabel
21 Tage 22 h

Dann kann man gleich alles wieder aufsperren, wenn das nichts nutzen soll. Was wäre dein Vorschlag? Alle einsperren, Arbeit und Schule verbieten?

genau
genau
Kinig
21 Tage 22 h

Ja dann eben nicht!
Aber man kann die Leute doch nicht einsperren! 😄

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
21 Tage 22 h

Solange die Leute nicht verstehen oder verstehen wollen was soziale Kontakte vermeiden bedeutet, sicher nicht!

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
21 Tage 21 h

Stiefoo der Hellseher…

bubbles
bubbles
Superredner
21 Tage 21 h

@Dagobert
Sie verlangen etwas urmenschliches zu unterdrücken. Menschen sind wie Rudeltiere. Wir bilden Gruppen um uns sicher und geborgen zu fühlen. Wir sind keine Einzelgänger. Verstehen sie die Problematik? Das Herz stirbt ab wenn es allein ist. Abstand ja und Maske ja. Aber kein Kontaktentzug. Das ist keine Lösung.

nero09
nero09
Tratscher
21 Tage 20 h

dass der lockdown auch der falsche weg ist, werden viele erst merken, wenn es ihnen finanziell an den kragen geht, denn dieser lockdown wird sehr sehr lange dauern.

unter uns
unter uns
Grünschnabel
21 Tage 13 h

@buddels.. Der Mensch ist nicht nur wie ein Rudeltier, sondern auch das einzige welches aufrecht geht. Er hat ein Hirn mit dem er denken kann und sollte. Dieses Hirn sollte durchaus im Stande sein, die aktuelle Situation richtig einschätzen zu können und folglich auch im Stande sein, eine kurze Zeit alleine zu bleiben. Wobei ja +- niemand alleine ist und ein paar Wochen seine Freunde nicht zu besuchen, wird schon machbar sein. Einsperren muss sich niemand.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
21 Tage 12 h

@Dagobert hel werden die leit nia verstian, woasch wieso? weil der mensch ihne soziale Kontakte zugrunde geat! frog mol die leit in oltersheim… wos muansch isch für sie schlimmer, vielleicht an corona sterben oder seit Monaten kaum mit jemanden reden zu kennen? Die ontwort tat vielleicht in a. poor die augen öffnen , dass des, wos olleweil abgeat, maßlos überzogen isch!

natan
natan
Superredner
21 Tage 12 h

es ist sicher spät und diese schritte hätten schon 2 oder drei wochen früher eingeleitet werden müssen. Jetzt braucht es schärfere Maßnahmen, wenn wir das Gesundheitssystem nicht lahmlegen wollen und für alle, die es verschlafen haben, es ist schon 5 nach zwölf.

Sag mal
Sag mal
Kinig
21 Tage 12 h

@bubbles was ist gefährlicher?Der Virus oder die Einsamkeit🤨

Sag mal
Sag mal
Kinig
21 Tage 12 h

@bubbles es hatt immer schon Menschen gegeben Die Andere Menschen weitmöglichst vermeiden .Warum wohl?!!!!!!!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
21 Tage 12 h

@nero09 dann kommt der nächste…

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
21 Tage 12 h

@bubbles
Ich gebe ihnen auch vollkommen Recht, aber zur Zeit glaube ich, wird so dieser Virus am meisten verbreitet.

falschauer
21 Tage 11 h

@genau das kann man sehr wohl oder willst du alle verrecken lassen!!!

vomdorf
vomdorf
Grünschnabel
21 Tage 11 h

@bubbles
Man kann durchaus auch übertreiben. Es ist ja nicht so, dass man ganz alleine für Monate ohne Telefon, PC, TV eingeknastet ist. Außerdem darf man raus unter Einhaltung der Regeln

bubbles
bubbles
Superredner
21 Tage 8 h

@Sag mal
Beides.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
21 Tage 8 h

vomdorf
warscheinlich ist der User genau einer von vielen, die vor Covid am liebsten zu Hause vor dem TV lagen und auf Amazon bestellt hat und jetzt plötzlich den übertriebenen Drang hat rauszugehen 🙂 ist aber nur eine persönliche Vermutung

bubbles
bubbles
Superredner
21 Tage 5 h

@M_Kofler
Ich freue mich immer wieder aufs neue über ihre geistreichen, überaus Reifen und von Weisheit glänzenden Kommentare über meine Person. Immer schön, wenn man so sehr im Mittelpunkt von jemandem steht. Ich muss sie nun einfach mal fragen, ob sie wissen was Toleranz bedeutet? Kennen sie dieses schwere Wort? Sie können gerne nachforschen, wenn nicht. Hocherfreud und in Spannung auf die nächsten Kommentare, Bubbles.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
20 Tage 9 h

bubbles
Tja, ist nicht so schön wenn man eigenes Verhalten aufgezeigt bekommt …. aber danke, dass du nochmal aufzeigst wie du hier vorgehst 🙂
du kannst dir die Antwrot gerne selber zusammenbauen, tust du ja eh gern; wie hier die Mittelpunkt-Argumentation (die tägliche Dosis Selbstbewusstsein). von mir wirst du sie nicht erhalten, so wie du ja auch hier agierst.
Und keine Angst, wenn du glaubst mit dieser Reaktion was zu bewirken, muss ich dich enttäuschen. Es zeigt nur wieder deine inhaltslosen Aussagen und werde diese auch weiter kommentieren, keine Angst. LG

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Superredner
21 Tage 22 h

In den Nachrichten war zu sehen wie sich die Fußballer in die Arme fallen, während wir uns auf den Höfen noch an die Schutzgebote halten. Die ältere Frau die mutterseelen alleine auf der Strasse einen Kaffee konsumierte wurde bestraft oder gewarnt, während Profisportler die auch Vorbildfunktion haben sollten, noch bejubelt werden. Wenn sich manche an keine Regeln halten und dann noch derart mit zweierlei Maß gemessen wird, braucht man sich über den bevorstehenden Lockdown nicht wundern.

halihalo
halihalo
Grünschnabel
21 Tage 21 h

genau…ich habe nichts gegen Sport und Fußball …Sport ist wichtig für uns alle….aber Moment Mal !!!
die Oberschüler und zum Teil auch Mittelschüler müssen zu Hause bleiben und Fußballspiele dürfen weiterhin abgehalten werden ??? Die spielen ohne Maske und umarmen sich während dem Spiel…
Das kanns nicht sein oder ? So gehts nicht !!!

halihalo
halihalo
Grünschnabel
21 Tage 20 h

wenn Regeln für ALLE oder für keinen !!!
ich finde die Schulen wichtiger als Fußballspiele !!!

Jefe
Jefe
Superredner
21 Tage 19 h

@halihalo
die Sportler werden in regelmäßigen Abständen getestet…

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
21 Tage 19 h

Die Mannschaftsprofisportler werden täglich auf Corona getestet, inklusive des ganzen Funktionsteams.

Controeducazione
21 Tage 12 h

halihalo sicher ist es falsch,dass einige Schulstufen auf Fernunterricht umsteigen muessen..niemand moechte das! Jeder leidet..Aber Schulen sind leider auch Virenschleuder!Wievoele Schueler/ Lehrer wurden positiv getestet? Wieviele Klassen waeren schon in Quarantene? Konkret wurde in den Schulen fast nichts getan,um das Virus einzudaemmen..ausser gestaffelter Eintritt/ Pausen und Gel..die meisten Klassen sind gleich gross geblieben..also 20+/ oder auch 27 in Oberschulen in einem.geschlossenen Raum mit 1-Meter-Abstand ist eine Zumutung fuer alle!

Sag mal
Sag mal
Kinig
21 Tage 12 h

Landschaftspfleger Auf den Höfen haltet man Sich an die Regeln?Ja und Rotkäppchen wurde vom Wolf gefressen😂😩.Wo Sind diese Höfe?Kaffee im Freien konsumiert?🤔🤔🤔

Sag mal
Sag mal
Kinig
21 Tage 12 h

@halihalo Sport ist wichtig für Uns Alle?Woher habt Ihr nur solche Feststellungen🙈

halihalo
halihalo
Grünschnabel
21 Tage 9 h

@Jefe
mag sein …sie sollen auch weiterspielen…aber was ist in deinen Augen wichtiger ?
Eine schulische Ausbildung oder Fußball ?

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
21 Tage 22 h

An dienstag no strenger lautn Widmann nor isch eh ols zua wider ken mar lei drau instelln wider kuane pagha 6 monate warten af lohnausgleich usw ober lebenshaltungskosten bleibn no mehr muasch derhuam bleibn brauchsch a heizung usw denkn de net das zohln musch politiker holt

isthaltso
isthaltso
Grünschnabel
21 Tage 21 h

vielleicht kriagn mir Arbeitnehmer desmol 600 Euro und mehr 🤔🤔🤔na tuatmer load hon grod lei geträumt😭bin jo koan armer Obstbauer

Simba
Simba
Superredner
21 Tage 13 h

@isthaltso
ich träume schon ein Jahr von einer Rentennachzahlung über 600 €. Bis jetzt nichts bekommen.Ich habe höflichst nachgefragt per Emai da ich in meiner Familie einen Krankheitsfall unverhofft bekommen habe und das
Geld notwentig brauchen könnte. Keine Antwort
Wäre ich ein Schuler oder ein Obstbauer usw.. hätte ich das Geld schon längst auf meinen Konto.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
21 Tage 12 h

@isthaltso hel isch nit die schuld der bauern (nit lei Obstbauern hobem do unsuachen gekennt zur Info) sondern des Staates, der sowos möglich mocht! i will nit wissen wia viele Steuerberater, Rechtsanwälte und sonstige gut verdiener, mit eigener partita iva, um denn geld unsuachen gekennt hoben und es a gekriag hoben! Während ondere nix kriagen… do isch der staat schuld, nit der unsuacht…

natan
natan
Superredner
21 Tage 12 h

Die Politik soll do hondeln und die Kredite bei den Banken infrieren, die Mieten per gesetz regeln. Die EU soll das Geld zB für nachhaltige Landwirtschaft für soziale Zwecke verwenden. Wir werden kein luxusleben mehr führen, aber wir alle Leben.

mouli mouli
mouli mouli
Grünschnabel
21 Tage 21 h

an bestn OLS af null stell.2 wöchn

nero09
nero09
Tratscher
21 Tage 20 h

glaubst du immer noch das 2-wochen-märchen? das hat man uns im frühjahr schon erzählt und am ende sind es 10 wochen geworden. dieses mal würden es wohl 30 wochen werden.

bislhausverstond
21 Tage 20 h

Und so dauerts bis zun frühjohr😤

Hopp
Hopp
Neuling
21 Tage 13 h

2 Wochen werden zu wenig sein…3 würden sicher helfen wenn unsere Südtiroler einmal nicht alle die Virologen spielen

Sag mal
Sag mal
Kinig
21 Tage 12 h

@bislhausverstond Wer das nicht durchsteht ?

Iatz woll
Iatz woll
Tratscher
21 Tage 21 h

Man hat mit Sicherheit voraussagen können das der 2 Lock down kommt! Den ganzen Sommer, wiederhole, den ganzem Sommer hatte man Zeit sich darauf vorzubereiten. Aber es gab nur Gehör für die armen Touristiker ecc.!
Das Krankenhaus und Pflegeheimpersonal schlägt schon seit längerem Alarm, aber dessen Hilferufe werden nicht erhört!

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
21 Tage 18 h

@Iatz woll:
Was hättest du denn vorbereitet?
Es mangelt am Personal.

Hast du selbst über den Sommer umgelernt und bist jetzt Intensivpfleger?
Nein? Na dann ….

Iatz woll
Iatz woll
Tratscher
21 Tage 42 Min

@Gievkeks
Also wenn man den Text genau liest, ist das was ich sagen will!!!!!!!
Es fehlt hinten und vorne an Pflegepersonal! Erst jetzt als im Netz und Presse der Hilfeschrei der selben aufscheint!!!

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
20 Tage 20 h

@Iatz woll:
Dann erklär mal wie man den Sommer über mehr Personal finden hätte sollen, wenn es a) keins gibt und b) die Ausbildung mehrere Jahre dauert?

Black Lady
Black Lady
Grünschnabel
21 Tage 21 h

Experten sagen inzwischen, daß wir mit dem Coronavirus leben müssen, weil er uns so schnell nicht wieder verlassen wird.
Wir müssen eine Vereinbarung finden, mit Arbeit ecc. Coronavirus und Leben.

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Tratscher
21 Tage 21 h

und wie wenn die Intensivbetten immer voller werden?

nero09
nero09
Tratscher
21 Tage 20 h

wirtschaft und schule muss unter einhaltung strenger regeln stattfinden können. das virus wird nicht wieder verschwinden und es ist fraglich ob und wann es einen impfstoff geben wird. menschen brauchen arbeit und kinder brauchen bildung.

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
21 Tage 19 h

@ black lady sel wer mar mias. Mit den lebn lei wia und wer überleb die reichen und politiker
Welche stuiern welln se no innehmen wen kua geld mehr isch? Va wem ?
Und sel zohlt die sanität, de wern nor miasn gratis orbetn es isch ols a radl wen mehre zonnradl bricht
Motirscgade

Universalgelehrter
21 Tage 11 h

@nero09
Nun ja, die (nicht)EINHALTUNG der Regeln war genau das Problem!

AlleswisserSuperhirn
21 Tage 22 h

Amol im Ernst: Sein des sinnvolle Regeln? I glab net. Wieso derfn Gründschialer zum Beispiel zu schual gian, obwohl de es Risiko netamol wohrnemmen kennen (oltersbedingt) und die Oberschialer kennen, na moment, MIASN dahuam bleibn?

Und des mit dor teilweisen Öffnung der Gschäfter isch sowieso a Scherz.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
21 Tage 21 h

wenn du für mich arbeiten gehst (und mir das Geld gibst) bleibe ich gerne daheim meine Kinder unterrichten.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
21 Tage 19 h

Kann mir die Logik dieser Regel bitte mal jemand erklären? Ist das Virus am Sonntag besonders aggressiv? Der Sonntag dient doch eigentlich auch der Verteilung der Kunden auf 7 Tage und bei nur noch sechs geöffneten werden es pro Tag dann doch mehr, oder?
Zitat:”Lebensmittelgeschäfte dürfen von Montag bis Samstag öffnen, müssen aber sonntags zu bleiben.”

altmeraner
altmeraner
Tratscher
21 Tage 12 h

@jiminy, wenn du mir Geld gibst lasse ich mein Geschäft gerne zu, auch wenn dort die Ansteckungsgefahr um ein vielfaches geringer ist als in der Schule.

Sag mal
Sag mal
Kinig
21 Tage 12 h

Alleswissers….bis die Ersten Kinder sterben…wetten dann behalten Die Andern gerne die Eigenen Zuhause.

Sag mal
Sag mal
Kinig
21 Tage 12 h

@Jiminy einmal auf Urlaub,Eigentumswohnung,Luxusauto,Neues Handy u.s.w.verzichten dann gehts .Ich weiss von m.Eltern was Not bedeutet.Ihr anscheinend nicht.

el_tirolos
el_tirolos
Tratscher
21 Tage 11 h

Weil in di oboschualn des mit fo masknpflicht a et so ernst genum wortn isch, di grundschiala meischtns in agne dorf sein und sem et eng in di öffis gequetscht wearn und a et fa ibro zommkem

kropfe
kropfe
Grünschnabel
21 Tage 22 h

De gonzn Verordnungen, wir san stuff, hob in gonzn summo Zeit kop enkra Sanität vorzubereiten, wos hopas giton, gornichts, de Leute de wosn do das sagen haben(. Zerzer u. Co) san sofort zi feuern, de bring nichts af di Reihe obo fett abkassieren

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
21 Tage 18 h

@kropfe:
Dasselbe wie oben.
Wenn es am Personal fehlt, was hättest du denn vorbereitet?

Hast du dich selber umgeschult und bist jetzt Intensivpfleger?
Nein? Na dann, was gibt’s da zu kritisieren?

Universalgelehrter
21 Tage 11 h

Keine Sanität in Europa ist ausreichend auf eine derartige Welle vorbereitet, noch nicht einmal jene im viel gepriesenen Schweden!

Gudrun
Gudrun
Superredner
21 Tage 22 h

sobald die Wintersaison beginnt ist der Virus schon fast vergessen !!

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
21 Tage 19 h

DAS Virus…

PuggaNagga
21 Tage 12 h

Ist auch Zeit.
Diese Theater bringt sowieso nichts!
Einzig unser Sanitätssystem muss umgekrempelt werden. Denn das ist totaler Müll

Exit
Exit
Grünschnabel
21 Tage 11 h

Moansche wirklich? Des wert heure a longo winto und une geste, wersch sechn.

el_tirolos
el_tirolos
Tratscher
21 Tage 11 h

Leider nein, wos tadchn mit di voletztn skifohra wenn in kh ka plotz isch lign lossn?

Lana2791
Lana2791
Tratscher
21 Tage 22 h

De Verordnung hot wieder kuan Kopf und Fuaß, dergalign olls zua tian ,Tabaktrafikn offen , a jo der Stoot brauch Stuiergeld, Busse fohrn , ober werden nit noch jeder fohrt desinfiziert! Schialer in der zweitn und dritten Mittelschual hobm nou nit s olter dass sie alluan derhuam bleibrn kennen die Eltern miaßn ober orbeitn , denn der Urlaub isch schun beim letzten Lockdown aufgebraucht worden

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
21 Tage 21 h

Viele Verordnungen warfen etliche Fragezeichen auf und mussten immer wieder erklärt oder angeändert werden. Warum sollte es diesmal anders sein 🤔

Sag mal
Sag mal
Kinig
21 Tage 11 h

Lsna27…Wenn Sie in dem Alter nicht alleine bleiben können zeigt Sich wieder das Negative der ANTIautoritären Erziehung .Corona will den Menschen einiges beibringen.Lernen tun die Wenigsten Was daraus.Also muss es härter kommen.

MayerSepp
MayerSepp
Tratscher
21 Tage 20 h

Der bekannte Virologe Streek hat Recht. Wir werden noch sehr lange mit dem Virus leben werden müssen. Freie Menschen mit Ausgangssperren zu belegen, ist nicht verhältnismäßig, und auch keine Langzeitstrategie. Es muss anders gehen, zumal wir noch monate- oder jahrelang mit dem Virus leben werden müssen. Wie viele “Lockdowns” soll es denn in den nächsten 12 bis 24 Monaten noch geben? Das werden der Einzelhandel und die vielen Bars und Restaurants nicht durchhalten, und Tausende Arbeitsplätze auch nicht….

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
21 Tage 20 h

@ mayr sep gons genau wos wellm se tian etweder olemi lockdown bis kaum mehr betriebe gib weil bol mol jeder an seine grenzen kimp und lei mit ausgaben zu leben werd bzw hot vieleicht in märz funktioniert und sem sein a por gwesn wos zua hobn tun.
Ober no 3,4 usw welle werd kein betrieb überleben
Oder solln leute unhebn ihmene grund haus besitz verkafn um zu überleben , ober an wem wen olle bol nix hobn auser de wos olm no kassiern politiker 🤭
Ondre kennen sich nix leiste

Sag mal
Sag mal
Kinig
21 Tage 11 h

@Anderrrr noch leben die Meisten Denen es gut ging noch immer gut.Schlecht für Die Denen es vorher schon 💩ging.

Universalgelehrter
21 Tage 11 h

Es wird so lange Lockdowns geben müssen, bis die Menschen verstanden haben, dass sie sich auch in Zeiten von wenigen Fällen strikt an die AHA-Regeln zu halten haben. Und dass Kontakte drastisch einzuschränken sind.

Sonnenstrahl2020
21 Tage 22 h

Was ist mit die Handwerker die jeden Tag auf die Baustellen ohne Masken herum laufen und Abends brav nach Hause gehen? Oder sind es doch die Kinder die ansteckend sind? Einmal aus die Schule sind die ausser kontrolle auf dem Heimweg, und alle trotzdem zusammen ohne Abstand… Wer steckt wem an? Oder alle zuhause oder niemand wuerde ich meinen.

Jefe
Jefe
Superredner
21 Tage 19 h

ich glaube wenn die Handwerjer am Bau den Abstand einhalten…dann ist es gerechtfertigt ohne Maske zu arbeiten…wenn der eine im 2. Sock mauert und der andere im 1.Stock einen Kabel verlegt oder was auch immer. wenn sie dann aufeinander treffen….natürlich die Maske auf setzen. die schüler sitzen den ganzen Tag zusammen in einem Raum.

PuggaNagga
21 Tage 12 h

Der Handwerker und dessen Betrieb finanziert dir deine Sozialhilfe, Mietbeitrag, Pension oder dein Landesangestellengehalt! Zur Zeit eine der wenigen Berufsgruppen die noch arbeiten und Steuern generieren! Also einfach mal still sein und froh sein dass es noch Leute gibt, die arbeiten. Zum Wohle der Staatskassen damit unter anderem die Sanität finanziert wird!

Sag mal
Sag mal
Kinig
21 Tage 11 h

Sonnenstrahl2020 Bauen und Strassenerweiterungen Sind jetzt wichtig.Maske trägt da Keiner.

koermit
koermit
Grünschnabel
21 Tage 22 h

Morgen früh isch eh olles wieder onderst!! 😷😷

Gudrun
Gudrun
Superredner
21 Tage 22 h

hoffendlich gibts wieder ein Coronabonus,zumindest für Politiker !!

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
21 Tage 13 h

Die kriegen ja im Frühjahr dann ihr verschobene rückwirkende Gehaltserhöhung. 🤔

Sag mal
Sag mal
Kinig
21 Tage 11 h

Gudrun Brüssel wird wieder ein paar Milliarden locker machen🙈🙈🙈🙈🙈

info
info
Tratscher
21 Tage 22 h

und das vielleicht Einschneidendste:

Savonarola
21 Tage 21 h

zumindest darf man sich laut Punkt 1, letzter Satz, frei auf dem Territorium zum 🐁en bewegen

Missx
Missx
Kinig
21 Tage 12 h

Auch wenn dann die Polizei das Recht hat in deine Wohnung einzudringen und um den Ausweis zu bitten?

Sag mal
Sag mal
Kinig
21 Tage 11 h

info Wer kontrolliert u.bestraft?

Savonarola
21 Tage 21 h

“Darüber hinaus erlaubt die neue Verordnung des Landes sportliche Aktivitäten ausschließlich im Freien und allein”.
Gilt das nur innerhalb der eigenen Gemeinde oder kann ich die Gemeindegrenzen überschreiten, z.B. mit dem Rad auf dem Radweg?
Warum ist es einmal und Gott nicht möglich, anstatt kryptisch verfasster Schachtel- und Nebensätze einen gefassten Gedanken klar und eindeutig zu Papier zu bringen, Herrschoft Zeiten nou amoll?!

falschauer
21 Tage 11 h

kannst du nicht lesen aus roten zonen kann man nur zur arbeit, in notfällen und ins kh

Universalgelehrter
21 Tage 11 h

Dann lesen Sie doch mal! Sie dürfen Ihre Gemeinde außer für Arbeit, Gesundheit und wenige andere Ausnahmen NICHT verlassen.

selwol
selwol
Superredner
21 Tage 20 h

Wenn ich richtig verstanden habe,darf ich spazieren gehen,mit Abstand von zwei Metern,in der nähe meines Hauses und zugleich Maske tragen.
Grösseren Blödsinn habe ich selten gehört.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
21 Tage 18 h

Macht vor allen Dingen auf einsam gelegenen Berbauernhöfen Sinn, das Spazierengehen rund ums Haus mit Maske. Ironiemodus OFF🤓🤓🤓

Universalgelehrter
21 Tage 11 h

Maske nur, wenn Sie irgendwo gehen, wo naturgemäß andere Leute unterwegs sind. Auf einem Wald- und Wiesenweg können Sie sich die Maske sparen.

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Tratscher
21 Tage 22 h

“Körperliche Bewegung in der Nähe des eigenen Zuhauses ist erlaubt”

Herr Landeshauptmann, was ist hier mit “in der Nähe” gemeint, wie viele Meter darf man sich von der Wohnung bewegen?

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
21 Tage 20 h

Wider verordnungen ohne hirn net wekbewegn spaziern schun usw usw a puff hoch 10
Men woas nix

Sag mal
Sag mal
Kinig
21 Tage 11 h

Hausde….hier ist die Nachbarschaft so nahe dass nicht vor die Tür kannst ..wenn das Alle täten.

Universalgelehrter
21 Tage 11 h

Weil Menschen im Frühjahr sich in dieser Hinsicht so blöd gestellt haben, mussten dann die genauen Meter definiert werden.

Boulderdash
Boulderdash
Grünschnabel
21 Tage 22 h

Und was ist dann ab Dienstag, wo noch strengere Maßnahmen eingeführt werden sollen? Die Politiker sollen tacheles reden und der Bevölkerung die Wahrheit sagen. Es wird keinen 2. Lock down geben, hieß es, das kann sich unsere Wirtschaft nicht leisten. Anscheinend nun doch. Wenn die Bekämpfung des Virus oberste Priorität hat, dann ist ein Lock down bis Mitte April das was uns erwarten wird. Alles andere ist reine Utopie. Was dann aber die sozialen und wirtschaftlichen Schäden sein werden…?

mitu
mitu
Grünschnabel
21 Tage 22 h

Nor soll men beim Sportlen im Freien in Mund-Nasenschutz oben hoben??? Danke, zem erstickmer jo, ober vielleicht hatten sie sell jo gern🤮

Sag mal
Sag mal
Kinig
21 Tage 11 h

mitu sportle zu Hause .

Slenderman
Slenderman
Neuling
21 Tage 21 h

Die wirtschaft geht sowiso in Bach runter trotz all der Verordnungen

Universalgelehrter
21 Tage 11 h

Dann werden wir DIE WIRTSCHAFT danach eben wieder aufbauen! Das haben Generationen vor uns geschafft, und wir werden es ebenfalls schaffen!

Gudrun
Gudrun
Superredner
21 Tage 22 h

2 Wochen passt schun,denn dann geht eh die Wintersaison los !!

altmeraner
altmeraner
Tratscher
21 Tage 12 h

@Gudrun, hoffentlich sonst kann ich meine Miete nicht mehr bezahlen

tiger
tiger
Grünschnabel
21 Tage 21 h

Heute macht ihr das, morgen macht ihr dies, und übermorgen…last euch überraschen 🤔🙄

eisern
eisern
Tratscher
21 Tage 21 h

Weil das Gesundheitssystem kaputt gespart wurde müssen alle leiden und die gleichen Politiker die dafür verantwortlich sind erwarten das alle Menschen sich an Regeln halten. Hauptregel muss sein ,Gesundheit steht über Geldgier und die Pflege von Menschen muss vom Staat adäquat gefördert werden!

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
21 Tage 18 h

Dann müsste man ja bei der Rüstung sparen. Dürfte diese Lobby nicht erfreuen.🤑

Sag mal
Sag mal
Kinig
21 Tage 11 h

wenn Heute Wahlen wären würdet Ihr gleich wählen.

Universalgelehrter
21 Tage 11 h

Das hat mit UNSEREM Gesundheitssystem nur bedingt zu tun, weil die Zustände in ganz Europa gleich sind. Da wo sich Menschen an Empfehlungen und Regeln halten müssen sie aber weniger rigoros sein als eben da, wo jeder tut, was ER will!

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
21 Tage 22 h

Die Politik ist am Limit; Corona freuds .

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
21 Tage 22 h

… Wir müssen unser Gesundheitssystem, das zunehmend unter Druck gerät, am Laufen halten…

Rasches Handeln war schon seit langem notwendig, denn Appelle an Eigenverantwortung waren zu wenig und der lockere Umgang mit der Pandemie im Sommer und zur Erntezeit zuviel.
Das Gesundheitssystem, seit Jahren durch von der Politik vorgenommenen Einsparungen geschwächt, ist dringend und nachhaltig zu stärken, dass es auch in der Zeit einer Pandemie für ALLE offen ist, da diese Zeit wohl eine längere sein wird, als man zugeben will.

bislhausverstond
21 Tage 20 h

Bin a net begeistert, wenn sich leit net an die regln holtn, obor de mossnohmen bringen lei no mehr leid, ormut und gewolt

susisorglos
susisorglos
Grünschnabel
21 Tage 22 h

Schon zu spät. Mittwoch kommt totaler lockdown. Dann ist bis März Urlaub.

Stresser
Stresser
Tratscher
21 Tage 20 h

gesundheitssistem am laufen halten dass i net loch sel isch long schun kaputt

hoihoi
hoihoi
Grünschnabel
21 Tage 22 h

….donn sollten die öffentlichen Verkehrsmittel a mit kontrolliert werden denn Wondern für insere und zum spazieren Fohren für insere zugewonderten werden sie recht viel genutzt ……😷

bislhausverstond
21 Tage 21 h

Noch den winter seimo wirtschoftlich afn stond von die nochkriegsohr….

Waiby
Waiby
Grünschnabel
21 Tage 22 h

wos jemand ob die Tankstellen offen haben ?

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
21 Tage 19 h

Nur für Benzintanker. Dieselisten müssen Heizöl vo dahoam hernemma.

bislhausverstond
21 Tage 20 h

Olle de i heint untowegs getroffn hon, sein entweder weit ausgstellt odor maske aui👍

Eiersock
Eiersock
Neuling
21 Tage 22 h

An den LH bitte um Klarstellung! “darüber hinaus erlaubt die neue Verordnung des Landes sportliche Aktivitäten ausschließlich im Freien und allein. Eine Ausnahme gilt für die Athleten und Mannschaften, die an nationalen und internationalen Veranstaltungen teilnehmen”
Kann man diese Maßnahme bzw Ausnahme besser erklären?? Skifahren oder Eishockey bitte Ich als Beispiel! betrifft es auch die Jugend – – Mannschaften im Profisport (zb Ski Auswahl) oder nur den bezahlten Erwachsenen Profisport ?

marc16
marc16
Grünschnabel
21 Tage 22 h

das tragen von mund-nasenschutz ist nicht pflicht. innerhalb räumlichkeiten, ja
bei sich zu haben ist pflicht

Zenz
Zenz
Grünschnabel
21 Tage 12 h

“Verschärfungen nicht ausgeschlossen”…Chaos und Unsicherheit, Verordnung über Verordnung und am Dienstag wird “nachverhandelt”…dieses absolute Chaos haben allein unsere Politiker zu verantworten und bei allem Verständnis für die Situation, es geht auch anders als ständig die Bevölkerung mit irgendwelchen Sonderbestimmungen zu verunsichern …

MickeyMouse
MickeyMouse
Grünschnabel
21 Tage 11 h

Ich wünsche mir einen Landeshauptmann, der sich nicht ständig von den Tourismustreibenden vor den Karren spannen lässt! Denn hätte er diese rote Zone schon vor einem Monat ausgesprochen, wären wir heute nicht in dieser Situation! Aber ja, es waren noch zuviele Touristen im Land, das Törggelen sollte auch gerettet werden, Fussball, Hockey alles kein Problem (obwohl das Hotspots sind)! Alle umarmen sich als gebe es kein Morgen und wir Großeltern sollen unsere Enkel nicht sehen und schon gar nicht umarmen….! 

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
21 Tage 11 h

Bis men sig ob de Maßnahmen eppes bringen brauchts laut Gsundheits”expertn” mindestens 10 Tog, ober insere Londes”expertn” bringen olle 2 Tog wieder Verschärfungen ausser weil die Maßnahmen nit greifn. Finde den Fehler 😂🤦🏻‍♂️

jagerander
jagerander
Tratscher
21 Tage 20 h

aber unser eigener weg……

frei
frei
Grünschnabel
21 Tage 10 h

Warum ändert Rom die Klassifizierung von gelb orange rot alle 2 Wochen?! Da die Auswirkungen
bzw Maßnahmen erst dann sichtbar sind!!! Wieso muss das allmächtige Südtirol alle 2 Tage eine neue Verordnung raus bringen???? Was soll dies bringen? Mann muss doch mal abwarten wie sich die Situation entwickelt. Wenn wir heute alle einsperren würden und ich spreche von einer kompletten Schließung von Allem. Und dann testen wir in 2 Tagen 1400 Menschen dann haben wir auch 700 neue Infizierte!!!

Semmel
Semmel
Grünschnabel
21 Tage 15 h

Solange viele Schlaumeier die Spielregel net einhalten denn i den Seitentälern und kleinen Ortschaften wird weiterhin Aufgeschenkt und wie die Sardinen getrunken auch auf den Baustellen wo viele Arbeiter aus verschiedenen Orten kommen hält sie fast niemand an die Spielregeln da ja alle Imun sind Es wäre so einfach sich ein wenig nach den Regeln zu halten jetzt werden alle wieder Bestraft In den Asiatischen Länder leben sie lange schon mit Masken usw…..Ohne zu strafen geht bei uns nichts Schande….

maria2210
maria2210
Neuling
21 Tage 11 h
Wacht man am Morgen auf da plärrt schon wieder aus dem Radio, dass die Corona Maßnahmen am Dienstag wahrscheinlich nochmal verschärft werden müssen. Können wir einmal beständig bleiben und die Ergebnisse abwarten anstatt die ganze Bevölkerung heillos zu verwirren? Wie soll man erkennen ob etwas Früchte trägt wenn man die Situationsvariablen alle 5 Minuten ändert? All das, da ein paar Hochgscheide meinen die Maskenpflicht sein ein Witz. Ich war vor zwei Tagen im Wald spazieren, da kommt der gesamte Pferdesportverein ohne Masken daher. Manche denken auch echt sie stünden über dem Gesetz. Der Lockdown hilft bei dieser unendlichen Dummheit leider… Weiterlesen »
maria2210
maria2210
Neuling
21 Tage 11 h

Klar müssen Maßnahmen ergriffen werden, aber alles was ich will ist ein bisschen Beständigkeit. Viel schlimmer als der Virus selbst sind die Folgen die er mit sich bringt, Menschen die ihre Arbeit verlieren, die ihre Betriebe aufgeben müssen und die in eine Depression verfallen. Ein Lockdown mag zwar die Gesundheit schützen, was ist aber mit der Psyche? Die Folgen von alledem werden auch wenn das Virus „verschwunden“ ist, noch viel länger zu Spüren sein.

CH-1964
CH-1964
Tratscher
21 Tage 11 h

Wenn sich die Geschichte vom Frühjahr einigermassen wiederholen wird dauert es ziemlich genau 7 Wochen bis die Zahlen wieder einigermassen tief und stabil sind. Allem Anschein nach mehr oder weniger unahängig welche Massnahmen ergriffen werden. Ein Zahlenvergleich aus dem Frühjahr zwischen Österreich, Schweiz und Italien zeigen diese Bild. Unabhängig wie unterschiedlich streng und einschränkend die Massnahmen gewesen sind. 

Angi
Angi
Grünschnabel
21 Tage 11 h

Do wert durchaus iborn Turismus hergezougn, wenn die Wintersaison lousgeat isch dor Virus e eweck usw. HOFF MOR dases esou kimp und ols wiedor lousgeat und i bin kuan Hotelier obor soufl Hirn honni das ins des do in Südtirol olle betrifft.

Alpinist
Alpinist
Grünschnabel
21 Tage 11 h

Wichtg isch die Eigenerklährung wenn möglich olle 3 Toge a nuie not wersch sicher net unksteckt ! A Offntiater das sich kuan Mensch mehr auskennt ! Brauchts unter Togs im der eigenen Gemeinde uane oder net ?

Mico
Mico
Tratscher
21 Tage 19 h

i woas des passt iatz nit gonz do her…. ober wos isch eigentlich aus dem maskenskansal vom ersten lockdown geworden…?… dei gonzen millionen…in den sand gesetzt….

logo
logo
Grünschnabel
21 Tage 10 h

In Deutschland/Österreich sind die Menschen nicht eingesperrt worden (200m) aber gegen Sommer sind die Zahlen sind gleich gesunken wie bei uns.
Bitte Politiker, lernt daraus und macht nicht schon wieder die selben Fehler !

Hopp
Hopp
Neuling
21 Tage 13 h

man hat eh schon eine Woche verloren, es wäre schon Zeit gewesen letzte Woche dicht zu machen,die Schule war eh schon zu…
Entweder schränkt man alles ein oder unser Sanitätssystem wird es nicht schaffen…auch wenn es viele nicht verstehen

Sag mal
Sag mal
Kinig
21 Tage 11 h

am Strassenverkehr merkt man nichts von einer Roten Zone.Es muss ja gebaut werden.

wpDiscuz