Offener Brief

Nicht alle Eltern sind mit Nasenbohrertests einverstanden

Montag, 15. März 2021 | 09:05 Uhr

Bozen – Südtirols Teststrategie erntet nicht nur Zustimmung: So befürworten nicht alle Eltern die sogenannten Nasenbohrertests, die derzeit an Südtirols Grundschulen durchgeführt werden.

Dabei handelt es sich um Antigentests, die die Kinder – unter Anleitung einer Aufsichtsperson – selbst durchführen können. Der Nasenbohrertest stellt eine Vorauswahl, ein Pre-Screening dar. Bei einem positiven Ergebnis wird ein PCR-Test durchgeführt.

Ziel ist es, anhand dieser Tests die Schulen in Sicherheit zu öffnen sowie mögliche Infektionsketten schnell zu unterbrechen. Doch manche Eltern reagieren auch skeptisch.

In einem offenen Brief an die Landespolitik drücken die Psychologin Verena Niederer, die selbst Mutter zweier Kinder ist, sowie die Pädagogin Maria Hackl – Mutter dreier Kinder – ihre Bedenken aus. Wörtlich heißt es:

Sehr geehrter Herr Kompatscher, sehr geehrter Herr Widmann, sehr geehrter Herr Achammer,

beeindruckt vom Erfolg des offenen Briefes von Barbara Unterhofer und Sadbhavana Pfaffstaller bezüglich Essen im Freien und erfreut über die Einsicht und die rasche Behebung des dadurch aufgezeigten Missstandes, schreiben auch wir Ihnen hoffnungsvoll zum Thema „Nasenbohrertest“, welches die Gemüter der Eltern und Lehrpersonen erregt.

Wie Sie bereits wissen, spaltet das Testen von Kindern in den Schulen die Bevölkerung. Auch die Lehrpersonen und Schulführungskräfte sind sehr unterschiedlicher Meinung. Während die italienischsprachigen Schulen sich geschlossen weigern, Ihre Initiative zu unterstützen, herrscht in den deutschsprachigen Schulen große Verunsicherung.

Darum ersuchen wir Sie, uns über die Vorteile und den Nutzen der Massentestungen an den Kindern aufzuklären. Für uns hat sich nämlich, nach eingehender Beschäftigung mit dem Thema, eine eindeutig negative Kosten-Nutzen-Bilanz ergeben:

– Diverse deutsche Fachgesellschaften warnen vor der Durchführung solcher Schnelltests in den Schulen, da die zu erwartende Anzahl falsch negativer Ergebnisse zu einem erhöhten Infektionsgeschehen aufgrund der daraus entstehenden Unvorsichtigkeit der Kinder führen würde. Zudem würden die mit Sicherheit auftretenden falsch positiven Ergebnisse ungerechtfertigte Quarantänen verursachen.

– Die Schnelltests inklusive Abstrich sind laut Angabe des Herstellers nur von eigens geschultem, medizinischem Fachpersonal durchzuführen. Der Hersteller weist explizit auf falsch negative Ergebnisse hin, falls die Probenentnahme nicht korrekt durchgeführt wird. Weder die Kinder noch die Lehrpersonen sind also ausreichend kompetent für die Durchführung der Tests.

– Erfahrungen aus dem Südtiroler Pilotprojekt und Zahlen aus Österreich zeigen, dass die Anzahl der positiven Ergebnisse vernachlässigbar gering ist. In den Südtiroler Pilotschulen lag die Rate bei 0,26%, in Österreich gar nur bei 0,04%. Diese Größenordnung liegt im Bereich der Spezifität des Tests und ist somit statistisch kaum relevant.

– Eine Analyse des RKI hat ergeben, dass die Schüler nicht als Pandemie-Treiber zu betrachten sind. Auch Schweizer Experten sehen nur einen geringen Zusammenhang zwischen Ansteckungen in den Schulen und dem Infektionsgeschehen in der Bevölkerung. Besonders bei den jüngeren Kindern ist der Einfluss auf die Pandemieentwicklung laut den derzeitigen Erkenntnissen gering.

– Bei der Durchführung der Tests in den Klassen ist die Privacy der Kinder nicht gewahrt. Positiv getestete Schüler sollen aus der Klassengemeinschaft entfernt und von den Eltern abgeholt werden, Kinder die sich nicht beteiligen wollen, könnten ausgegrenzt werden.

– Wir wissen, dass ein bisschen Nasenbohren nicht weh tut, unsere Kinder bohren auch ab und an in der Nase. Es geht uns um die psychischen Auswirkungen, die unserer Meinung nach auch Berücksichtigung finden sollten. Wir suggerieren mit dem ständigen Testen, dass jedes Kind potentieller Virenträger und eine Gefahr für die Mitmenschen sein könnte. Sensible Kinder könnten darauf durchaus mit Ängsten vor einem positiven Ergebnis reagieren. Auch die Wartezeit auf das Ergebnis könnte zu einem psychischen Druck führen. Wir sehen darin eine Gefahr für die gesunde emotionale Entwicklung unserer Kinder.

– Abschließend noch der unserer Ansicht geringste Nachteil, jedoch sollte auch dieser von Ihnen berücksichtigt werden. Rein durch den Ankauf der Tests entstehen dem Steuerzahler Kosten in Millionenhöhe. Würde man z.B. alle Schüler und Schülerinnen in Südtirols Schulen zwei mal wöchentlich über ein ganzes Schuljahr testen, würde das zu Kosten für die Testkits von ca. 20 Millionen Euro führen, wohlgemerkt ohne die beträchtlichen Personalkosten. Ein Betrag in dieser Größenordnung könnte unserer Ansicht nach wesentlich besser für die Unterstützung der Bevölkerung eingesetzt werden.

Sie haben uns kürzlich über die Medien ausgerichtet, dass Sie über die Eltern sehr verärgert sind, welche ihre Kinder nicht testen lassen. Zudem haben Sie bereits in den Raum gestellt, dass die entsprechenden rechtlichen Voraussetzungen geschaffen werden sollen, damit nur getestete Kinder in die Schule dürfen und die anderen im Fernunterricht bleiben müssen. Dies obwohl die Verfassung jegliche Diskriminierung verbietet und vorschreibt, dass die Schulen allen offen stehen müssen.

Aus diesen Gründen bitten wir Sie, als besorgte Mütter schulpflichtiger Kinder, uns den Sinn dieser Testungen zu erklären. Wir sind nämlich derzeit der Meinung, dass der zu erwartende Nutzen in keinem Verhältnis zu den Nachteilen und den Kosten steht. Nehmen Sie uns mit bei Ihrer Strategie zur Bekämpfung der Pandemie. Setzen Sie bitte auf Aufklärung, Einsicht und Kooperation der Bevölkerung.

Verena Niederer und Maria Hackl

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

275 Kommentare auf "Nicht alle Eltern sind mit Nasenbohrertests einverstanden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
gugulus
gugulus
Neuling
1 Monat 2 Tage

Olle Eltern de ihre Kinder nt testn lossn welln, solln drhoam bleibn und af ihmene selbr aufpassn. Isch des meglich dass nia epes guat geat🤦.

Suanl
Suanl
Neuling
1 Monat 2 Tage

Es geht nicht ums Aufpassen, es geht um Bildung! Und dafür haben wir zum Glück gut ausgestattete Schulen und vor allem sehr gut ausgebildete Lehrer.

halihalo
halihalo
Superredner
1 Monat 2 Tage

die kinder haben mit diesem Test keine Probleme aber meiner Meinung könnte man das viele Geld viel sinnvoller einsetzen

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Suanl
Bildung ist ein Grundrecht, aber auch die Gesundheit.
Dieser vereinfachte Test verbindet beides.

Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@gugulus Ich wollte, dass es mein Kind macht, doch es hat sich für ein NEIN entschieden, da es freiwillig ist geht das für mich in Ordnung. Wo ist das Problem jetz? FREIWILLIG….ALLES kann nichts MUSS😊

Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 2 Tage

An jene die mir ein Minus geben, sollte ich mein Kind zwingen? Mein Kind es ist zwar freiwillig, aber du MUSST das machen? Ja das wär ja eine gute Schule für das weitere leben. Egal wie du darüber denkst…wenn die Gesellschaft es will, mach es einfach, ob du davon überzeugt bist oder nicht, mach es einfach, ist doch egal wenn es freiwillig ist🙈

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Superredner
1 Monat 2 Tage

Ganz einfach: solange es freiwillig ist, machen meine 3 Kinder keinen Test, sobald es Zwang ist machen sie ihn. Warum soll ich eine Quarantäne bei einem gesunden Kind reskieren und magari die ganze Familie zusätzlich. Wenn jetzt jemand kommt mit… zum Wohl der Gesellschaft… interessiert mich nicht.

corona
corona
Superredner
1 Monat 2 Tage

@goggile
Es ist schon freiwillig, aber wenn zu wenig teilnehmen, fehlt der Politik das Argument fürs Offenhalten der Grundschulen und fürs Öffnen der Mittel- und Oberschulen.
Dann aber bitte nicht jammern, wenns so kommt.
Ich kann mein Kind auch überzeugen und ein bisschen motivieren mitzumachen. Nicht nur fragen: Willst du oder willst du nicht…

Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@corona…wir haben schon einige Tests hinter uns, jedesmal gab es Tränen. Die Tests waren ein Muss und einmal freiwillig beim Massentest. Nun versuchen sie es mal mit Überzeugungskraft😊 Ich bin dafür, viel zu machen damit ein Ende in Sicht ist. Bin selbst geimpft, doch auch die Kinder haben irgendwann mal Mitspracherecht…✌✌so ist es nun mal

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Lorietta12345678 sollte heute nicht dein Shopping Tag sein? Das wäre eine Freude für die Kaufleute!

patriot
patriot
Tratscher
1 Monat 2 Tage

i mechet dein Beruf wissen?

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 2 Tage

@Lorietta12345678
von mir aus riskiert man eigentlich was anderes: da diese Tupfer nicht tief in die Nase reinkommen (so wie eigentlich von der Herstellerfirma vorgesehen!) sind falsch negative Ergebnisse zu befürchten. Da man als negativ getestet wird, werden viele dies als “Freipass” für Treffen mit andere Kinder oder Verwandte interpretieren. Ob man daher unterm Strich mehr Schaden als Gutes macht…?? 🤔

hage
hage
Superredner
1 Monat 2 Tage

dann wird sich dein kind wohl auch für den Homeinterricht entscheiden, haben Sie das dem Kind auch gesagt????

Andreas
Andreas
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Lorietta12345678 noch sou an test mocht mann nou an pcr und wenn zem positiv bisch nor muasch holt derhuam bleiben….

andr
andr
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Lorietta12345678
Zum wohle der Gesellschaft interessiert mich nicht 🥵😵😵whow diese Aussage ist gewaltig 😦Narzismus in diesen zeiten drängt uns in die lockdown Verlängerung! das Virus ist noch nicht tödlich genug um solche Menschen in die Verantwortung zu ziehen erst wenns um den eigenen Kragen geht wird es ernst😉🙃

Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@hage wo steht das geschrieben, dass es in den Fernunterricht geht? Hab ich nirgends gelesen, nur dass es freiwillig ist😊

Spartacus
Spartacus
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Lorietta12345678 – damit schießt du dir selbst ins Knie, denn wie es zur Zeit ist, würde bei einem einzigen Infektionsfall in der Klasse deines Kindes ( Kinder ) , die ganze Klasse in Quarantäne geschickt ( beordert ) werden, auch deine ( vielleicht ) Gesunden und das interissiert dann auch Niemand. Du schließt die Augen um die Gefahr nicht zu sehen.

Spartacus
Spartacus
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Goggile
Und wenn dein Kind eines schönen Morgens nicht mehr zur Schule gehen möchte, darf es dann zu Hause bleiben ?

falschauer
1 Monat 2 Tage

@Lorietta12345678

und genau das ist, das problem, die angst vor einem eventuellen positiven test, du hast wenigstens die courage es zuzugeben, bist jedoch ein assozialer mensch, der nicht gesellschaftsfähig ist, du solltest am besten alleine leben

falschauer
1 Monat 2 Tage

@Goggile

welches kind macht schon gern freiwillig einen test, es kommt immer darauf an wie man als elternteil mit der situation umgeht, meine enkelkinder haben schon zweimal tests über sich ergehen lassen müssen, weil ein mitschüler und eine lehrperson positiv getestet worden sind und stell dir vor sie leben beide noch und sind kerngesund

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Jiminy: ja wer hat denn gesagt dass ein negativer schnelltest ein friebrief ist und es keine AHA regeln mehr braucht ??? das ist nur in den Wunschköpfen der “ja dann lassen wir unser Kind testen”.

ikke
ikke
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Goggile glaubs du wirklich daß diese Einstellung deinem Kind im Leben weiterhilft?Ein Mensch muss im Laufe seines Lebens so einige Dinge tun die er nicht tun möchte! Ist halt so!

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Lori…dass dich das Wohl der Gesellschaft nicht interessiert, wissen wir schon..

Freier
Freier
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@Goggile …einfach nur erbärmlich ihr ewigen Kritiker

Johannes
Johannes
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Goggile diese Entscheidung kann kein Kind selbst übernehmen, das müssen die Eltern selbst entscheiden und den Kind das beibringen! Wie erzieht ihr eure Kinder blos?

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 2 Tage

Trina 1 , sie sind einfach super

Johannes
Johannes
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Lorietta12345678 warum riskierst du eine Quarantäne? Wenn das Kind positiv ist, wird mit einem PCR nachgetestet. Ist dieser auch positiv hat dein Kind Covid und muss zuhause in Isolation!
Was ist daran jetzt nicht zu verstehen?

freindlich_bleiben
freindlich_bleiben
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Wos hoasst do man mocht kaun Test, weil i riskier in Quarantäne zu kemman … äh.
Wahnsinn! Lai mear dr wahnsinn. Mir fahlen die Worte!
Und dass man an 2. und genaueren Test mocht um in Nosenbohrertest zu bestätigen, sell weart woll klor sein!

ebbi
ebbi
Superredner
1 Monat 2 Tage
@Goggile nun ja, Kinder sind Kinder und ich nehme mal an, Ihr Kind ist ein Grundschulkind. Für minderjährige Kinder haben die Eltern die Verantwortung und Entscheidungsmacht. Je älter die Kinder werden, umso mehr sollten sie bei Entscheidungen miteingebunden werden. Grundschulkinder können die Vor-und Nachteile dieses Tests doch noch gar nicht abwägen, was bedeutet, wenn die Eltern entscheiden, der Test ist zu machen, dann ist das halt so. Kinder können damit meistens gut umgehen. Wenn man Grundschulkinder immer selber entscheiden liese, meine Güte wo kämen wir denn da hin? Es schadet auch mal nicht, dass man halt mal was tun MUSS,… Weiterlesen »
GTH
GTH
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Goggile frage wia olt isch dein kind

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Storch24 danke für das Kompliment das tut auch gut!🤗

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Lorietta12345678..Quarantäne bei einem gesunden !! Kind ?? Da hat doch bestimmt jemand für dich kommentiert, solange du ein zwei lecker 😋 “Proseccochen” geschlürft hast. 😉

Evi
Evi
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Trina1 vergiss nicht den Prosecco 🤭

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
1 Monat 1 Tag

@friedlich bleiben….ja, leider haben die Menschen mehr Angst in Quarantäne zu kommen, als an Covid zu erkranken bzw. eine evtl. Covid-Erkrankung zu erkennen

Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 1 Tag

So ein Vergleich oh du💩

Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@falschauer wer lesen kann ist im Vorteil…wir haben schon manche Tests hinter uns, und man mag es nicht meinen…so haben wir uns sogar an Massentests beteiligt….nun entscheidet mein Kind und ein Nein ist ein NEIN…sonst müssen sie es zur Pflicht machen….ganz einfach😊✌✌

Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@ikke wenn es um das geht, was ich FREIWILLIG mache so liegt das immer noch in meiner Hand ob ich es tu oder nicht

Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@johannes und bei manchen hoffe ich, dass sie keine Kinder haben😂

Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@ebbi guter Versuch😊

Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@gth alt genug um selbst zu entscheiden👍

nikname
nikname
Superredner
1 Monat 1 Tag

bin ganz deiner Meinung, das Gejammer geht echt auf den S…
Dann sollen die die diesen absolut harmlosen Test verweigern Zuhause bleiben. 😤😤😤

nikname
nikname
Superredner
1 Monat 1 Tag

@ikke
👍👍👍

Gaertner.
Gaertner.
Neuling
1 Monat 1 Tag

@Goggile a traurige Soch, wenns bei soeppes schung scheitert !!!

GTH
GTH
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@Goggile ok war eine indiskrete frage von mir, aber eltern geben direkt oder indirekt immer die richtung vor 🤙🏻

mi
mi
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

@Goggile
Die Freiwilligkeit zur Teilnahme an diesem Test hält sich doch sehr in Grenzen! sollte ein Kind positiv getestet werden müssen auch alle Kinder, die sich nicht testen lassen in Quarantäne. Bald wird es so sein, entweder Testen oder zu Hause bleiben… das hat doch mit Freiwilligkeit nichts zu tun! Vielleicht deshalb viele minus…

Heinzelmann83
1 Monat 1 Tag

@Goggile
bin auch der Meinung, dass die Kinder Mitspracherecht haben sollen, ABER nur wenn sie auch alle Elemente dafür erhalten. Wenn ein Kind selbst entscheiden soll, müssen ihm auch ganz objektiv die Fakten, Vor- und Nachteile erklärt werden. Sonst ist es nicht in der Lage eine richtige Entscheidung für sich zu treffen sondern wird wiederum von uns Eltern in eine für uns passende Richtung “manipuliert” … und daraus lernt es auch nichts für seine Zukunft

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Evi 😂

ebbi
ebbi
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Goggile ach Gott 🙏

hannes
hannes
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

@corona unsre 3 hanslen haben da gar nichts zu bestimmen. Rom hat nun das sagen. Sie können verordnungen nur verschärfen.

ebbi
ebbi
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Goggile den Kindern die Entscheidung überlassen ist nichts anderes als eine faule Ausrede der Eltern, die keine Verantwortung für ihre eigenen Entscheidungen übernehmen wollen. Dann wird sie halt den Kindern überlassen, egal ob sie die entsprechende kognitive Reife dafür haben oder nicht.

Oberjoggler
Oberjoggler
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Diese Diskussion führt ad absurdum. Wenn ich meine Kinder Zuhause selbst unterrichten soll/muss, dann kürze ich auch meinen Beitrag zur Bezahlung dieses Systems… Idem für Krankenhaus und so weiter. Also wird’s ein amerikanisches System, wo jeder auf sich selbst schauen wird und muss. Die Folgen dieser gespaltenen Gesellt insbesondere fürs Sozialsystem sind ja bekannt.

Solidarisch
Solidarisch
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Zun schamen. Orme kinder, miaßn sich s no für die mama schamen.

Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@mi dann sind die Tests Vorraussetzung um die Schule überhaupt besuchen zu können, also in diesem Fall ein MUSS…bis heut ist es freiwillig….ob mein Kind testet oder nicht es darf die Schule besuchen…also freiwillig…ein Projekt wie es so schön angekündigt wurde…

ebbi
ebbi
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Oberjoggler ja bitte, wenn einem dieses “System” bzw. die Annehmlichkeiten die der Sozialstaat seinen Bürgern bietet, nicht passt, dann bitte mit ALLER Konsequenz aussteigen. Hausarzt löschen, kein KH mehr beanspruchen, keine Straßen und Gehsteige benutzen, kein Trinkwasser, Abwasser, Strom, Heizung, Müllabfuhr keine Schule, KIGA, Bibliothek, öffentliche Spielplätze, Feuerwehr, NIX MEHR, Wenn schon der geringste Beitrag zum gesellschaftlichen Leben zu viel ist….. bitte, jeder wie er es wünscht, der Weg steht frei.

ebbi
ebbi
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Oberjoggler im übrigen seit ihr (zum Glück) nicht so viele, dass ein Sozialstaat zu einem amerikanischen System wird. Es ist halt so wie immer, die Menschen, welche sich an die Regeln halten, halten für euch den Kopf hin und sorgen dafür, dass auch ihr in den Genuss der Annehmlichkeiten eines Sozialstaates kommt. Auswandern wäre eventuell auch eine Option…..

Queen
Queen
Superredner
1 Monat 1 Tag

@halihalo dann kandidiere! Immer nur nörgeln können alle, Lösungen braucht es!

Queen
Queen
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Goggile vielleicht ist das nein auch von daheim angelernt worden…. ich will ja nichts unterstellen

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 1 Tag

@gugulus
Wos isch noar mit de Kinder, de Corona schun hinter sich hoben? De schun mol an Corona erkronkt woren? De Antikörper aufweisen? Wos bitte hot es sem für oan Sinn sich zwoa Mol odr a la oan Mol in der Woche testen zu lossen? Se isch für mi Schwochsinn und zudem Verschwendung von Ressourcen!
Se werd do nio erwähnt! Aggressive Mamas (kenn einige) goschen in de sozialen Netzwerke umernond, dass de de ihre Kinder net testen lossen, assozial waren! Leute, wos soll des bitte?

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 1 Tag

@corona
Lieber “Corona”! Der Politik fehlt nicht das Argument! DIESER Politik fehlt ganz einfach ein PLAN!!!!

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 1 Tag

@ikke
aber jeder Mensch hat ein Recht auf freie Meinungsäußerung! Und das heißt für mich auch, gewisse Dinge zu hinterfragen und nicht alles zu tun und vor allem nicht alles zu glauben!
Momentan wird uns vermittelt, dass dieser Nasenbohrertest die ultimative Lösung ist! IST ER ABER NICHT! Es ändert sich NICHTS! Es ist einfach ein erneuter Versuch, die Testzahlen nach oben zu drücken!

Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@ queen…wir haben NICHT nein zu den vorhergehenden Tests die wir gemacht haben gesagt, ich habe NICHT nein zur Impfung gesagt im Gegensatz zu viiiielen anderen…also ich glaube nicht, dass es angelernt wurde

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
1 Monat 1 Tag

ebbi, 🙂

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
1 Monat 1 Tag

@gscheida, du darfst “hinterfragen” und “nicht kapieren” nicht gleichsetzen!

ebbi
ebbi
Superredner
1 Monat 23 h

@Gscheida die Grundvoraussetzung etwas zu hinterfragen ist, auch kompetent in der Materie zu sein. Den Begriff “ich glaube” sollte man übrigens mit “ich denke” ersetzen. Denn “glauben” tut man an den lieben Gott, ans Christkind oder auch an Außerirdische. Alle drei haben gemeinsam, dass es nicht erwießen ist, dass es sie auch tatsächlich gibt.

ebbi
ebbi
Superredner
1 Monat 22 h

@Gscheida dann kandidieren Sie, machen Sie es besser und arbeiten Sie einen bombenfesten PLAN in einer Pandemie aus. Dafür würden Sie den Nobelpreis bekommen.

luis p
luis p
Tratscher
1 Monat 2 Tage

da gibt es doch eine ganz einfache Lösung wer die Kinder nicht testen lassen will muss sie eben zu Hause lassen.Punkt fertig

sou ischs
sou ischs
Superredner
1 Monat 2 Tage

i glab es om olle is gleiche recht schuile zi giohn
ansonschtn isch des diskriminierung

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
1 Monat 2 Tage

@sou ischs ja genau…und um das zu gewährleisten machen die Tests Sinn.

der_jolly
der_jolly
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Die Kinder gehen meist flexibler damit um und oft wird ihnen nur von überbesorgten Muttis + (manchmal) Vatis vieles eingeredet.
Ich stärke meine Kinder in dieser Situation und mache sie nicht verrückt.

info
info
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@sou ischs
Rechte und Pflichten gehören zusammen.

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 2 Tage

na dann aber konsequent sein und auf alle Baustellen, in alle Fabriken, Büros und überall wo mehrere Leute zusammen arbeiten alle schön konsequent nasenbohren!

halihalo
halihalo
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Jiminy
ja ..und auch wer zum shoppen oder eikaufen geht und ganz wichtig auch jene die zum impfen oder testen gehen und Schlange stehen …zuerst nasebohren ! 😆

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Jiminy: wette was du willst das wir in Gastronomiesektor jede viertel stunde so ein test machen würden um endlich wieder arbeiten zu können und unser monatslohn wieder zu erhalten, und wenn es die zweite lösung ist neben der Impfung

corona
corona
Superredner
1 Monat 2 Tage

Ja, aber genau das wollen die Betroffenen ja auch nicht!
Keine Tests, kein Fernunterricht, kein Einsatz, keine Verantwortung übernehmen. Der Staat soll alles richten… manche leben in einer Traumwelt!

corona
corona
Superredner
1 Monat 2 Tage

Es isch die greaßere Diskriminierung, wenn wegen a poor Testverweigerer die gonze Schual in Fernunterricht muaß!

corona
corona
Superredner
1 Monat 2 Tage

@der_jolly
bravo! Aber so viel pädagogischen Hausverstand haben heutzutage eben nicht alle Eltern…

corona
corona
Superredner
1 Monat 2 Tage

@jiminy
genau, hahahaha! Das wäre lustig! Die Handwerker, die eh schon keine Maske aufsetzen, sollen jetzt noch in der Nase fummeln… hahaha!

patriot
patriot
Tratscher
1 Monat 2 Tage

und olle dei wos sich net testen lossen terffen net spazieren und radlfohrn gean…. spinnen bol olle zom nix werd getestet ba die Kinder…i hon selber zwoa

Andreas
Andreas
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@sou ischs nana diskriminierung isch wenn wenn jemand mit die gleicher voraussetzungen nit schual gian derf.

ebbi
ebbi
Superredner
1 Monat 2 Tage

@sou ja, diskriminiert werden jene, die seit 1 Jahr, Monaten oder Wochen nicht mehr in die Schule dürfen obwohl sie sich an alle Regeln halten und diese Situation nicht im Griff ist, weil sich viele andere nicht an die Regeln halten.

ebbi
ebbi
Superredner
1 Monat 2 Tage

@halihalo Anwärter auf den blödesten Kommentar der Woche. Ich wette, dass sich der Großteil der Menschen regelmäßig testen und impfen lassen würden, damit sie wieder arbeiten können.

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@ebbi und wenn es sein muss jeden tag

ebbi
ebbi
Superredner
1 Monat 1 Tag

@ferri-club ja, kein Problem, für mich jedenfalls absolut keines.

nikname
nikname
Superredner
1 Monat 1 Tag

@ebbi
hätte auch kein Problem 👍

halihalo
halihalo
Superredner
1 Monat 1 Tag

@ebbe
bist du derjenige der hier die kommentare bewertet ? dann fang bei deinen eigenen an.
und wenn du meinen ironisch gemeinten kommentar nicht verstehst dann lass es bleiben !

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Mamma mia hob es olle probleme. Seit froag dass die kinder wieder schual gian kennen. Des bissl nasebohrn werd eppas sein?! In a poor mammas do isch echt nimmer zu helfn…!

Ivolivio
Ivolivio
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

@nixnutz, Artikel lesen, donn Kannsch eppans lernen…
Dein Kommentar zag dass du la die Überschrift gilesn hosch…

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Ivolivio eben nette. I hon in artikel gelesn. Die conclusio bleibt die gleiche… nicht immer ueber andere urteilen wenn sie es selbst nicht besser wissen 😜

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

alle Eltern, die sich weigern den Test bei ihren Lieblinge durchführen zu lassen, sollten auf ihren Kindern selbst zu Hause schauen müssen, ganz einfach

Morgaine
Morgaine
Tratscher
1 Monat 2 Tage

und bitte nicht 100€ Babysitterbonus wöchentlich zukommen lassen 🙈

ebbi
ebbi
Superredner
1 Monat 2 Tage

das ist dann halt doch wieder zu streng….eventuell Waldkindergärten ausbauen zu Waldschulen, vielleicht wäre das eine Option….🤔

Felice
Felice
Neuling
1 Monat 2 Tage

Die zwei Frauen machen deutlich, dass hier viel Geld für ein sinnloses Projekt ausgegeben wird. Bravo!

einesie
einesie
Tratscher
1 Monat 2 Tage

nur weil DU keinen Sinn darin siehst, muss es noch lange nicht sinnlos sein

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 2 Tage

@einesie
wo sind denn die WISSENSCHAFTLICHE Daten, dass dieses Projekt Sinn macht?? Wenn es soooo viel Sinn hätte, wieso machen es nicht alle Länder?? Haben wir so viel Steuergeld zu verschwenden (Coronahunde, Nasenbohrertest)?? Macht es Sinn einen Testverfahren so zu benutzen wie es eigentlich nicht vorgesehen ist und daher die Ergebnisse fehlerhaft sein könnten??

einesie
einesie
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Jiminy ach weißt du. lieber als ein dorfplatz oder ein gefängnis für mehrere millionen sind mir solche test. aber jedem das seine

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 2 Tage

@Jiminy
nicht Minus drücken, ist zu einfach! 😉 ich will Antworten, Fakten! Dann lass ich mich gerne eines besseren belehren!

Spartacus
Spartacus
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Jiminy
Fakt ist, dass sich Verschwörungstheoretiker nicht belehren lassen.

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Jiminy….dann hol dir die Fakten und Antworten doch einfach!

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 2 Tage

@einervonvielen
eben, ich finde keine Fakten!

ebbi
ebbi
Superredner
1 Monat 1 Tag

wissen Sie eigentlich wie viel Geld täglich ausgegeben wird für Unterstützungsmaßnahmen, Ausgleichskassen, Arbeitslosengeld usw? da sind diese Test Peanuts dagegen….

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Jiminy…dann bringt es auch nichts, wenn man sie dir aufs Hirn tackert…sorry

nikname
nikname
Superredner
1 Monat 1 Tag

@ebbi
genau, das sind Fakten!!!!

Fuer Tirol
Fuer Tirol
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

der Test schmerzt nicht; sollte jemand falsch positiv getestet werden, so wird nachgetestet. Sind die Schulen nicht offen, passt es nicht – sind sie offen, mit gewissen Auflagen, die ich jetzt nicht ganz so schlimm finde, so passt es wieder nicht 🤔

Lea-rarin
Lea-rarin
Neuling
1 Monat 2 Tage

alles richtig, aber: ich weiß auch von negativen Tests bei symptomatischen Kindern, die, gewissenhaft mit PCR-Test dann positiv getestet wurden….solche, die zu Risikopersonen (Oma…) Kontakte pflegen…also? Jeder wie er meint…..

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
1 Monat 2 Tage

Mir testn a olle Woch in do Firma…so a Theater mochn wegn a bissl Nase kitzeln sollen sich schämen dei Eltern,basta

Aufwachen
Aufwachen
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Das du die net schamsch Eltern Unzugreifn, wer will soll testn wer net will soll net, wenns net kapiert hosch es isch FREIWILLIg

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 2 Tage

wie testet ihr denn? Wie es die Herstellerfirma vorsieht (so wie wir es auch machen) oder nur Nasenflügelkitzeln, wo die Ergebnisse nicht garantiert sind??

Spartacus
Spartacus
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Jiminy
Ein Sicherheitsgurt garantiert dir auch nicht Unverwundbarkeit.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Aufwachen
dein Name passt genau zu deinem bescheuerten Kommentar. wer nicht testet, der soll auf seine Lieblinge gefälligst selbst aufpassen

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 2 Tage

jiminy wofür sollte man das stäbchen bis ins hirn rauf schiben wenn es reicht an den Nasenflügel zu drehen, so wie ihr es macht habt ihr die gleichen tests in der firma? Arbeiten da Kinder? Die einen sind ja für Kinder die anderen für erwachsene. und scheinbar die für Kinder sogar präziser auch noch.

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 2 Tage

@ferri-club
ich sehe du hast wohl gar nichts verstanden! Komplimente.

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Jiminy, nein hab ich nicht, bin doof und kann nicht lesen und schon gar nicht zusammenhänge sehen aber fühl mich nicht alleine hab gesehen es sind noch ein paar… ich hab das video gesehen und mir die informationen in bildformat auch …..

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 2 Tage

@ferri-club
ich finde von der Abbott nur einen Test, und den muss man bis zum “Hirn” schieben. Dann meine Gegenfrage: wieso müssen alle “torturiert” werden wenn es “Kinder”test gibt die man nur wenig hineinschieben muss und sogar noch präziser sind??

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 2 Tage
schleifer
schleifer
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@Aufwachen Wos glabsch du überhaupt?

der_jolly
der_jolly
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

@ferri-club ich habe weiter unten den selben Artikel von Panbio gefunden. Dein Kommentar war noch nicht online gestellt und so haben sich unsere Beiträge überschnitten.
Gerade wurde bei den Nachrichten Rai Sender Bozen darüber berichtet und es wurde dabei genau dieses Produkt: Abbott
Panbio™ COVID-19 Antigen-Schnelltest (Nasal) gezeigt.

@jiminy. Du wolltest Antworten und Fakten um dich eines besseren belehren zu lassen.
Woher hast du die Info, dass der benutzte Test nicht nasal durchgeführt werden darf, wenn doch nasal draufsteht.
Du meintest wir sind alle nicht informiert und erhalten falsche Testergebnisse…….oder irrst vielleicht doch du dich??😱😉

Schnauzer
Schnauzer
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@schleifer er hat lediglich das Wort freiwillig RICHTIG gedeutet, was man von dir nicht gerade behaupten kann.

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Niemand will etwas machen, aber alle wollen alles dürfen.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@xXx

Bravo 👍👍👏👏
In a poor Wort olls gsog!

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 2 Tage

was machen, Steuergelder verschwenden??

chill
chill
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@Jiminy wieso verschwenden? es werd jo net aus Spaß getestet, es gib jo a a Ergebnis, des nor weitere Schritte noch sich ziacht um endlich wieder Richtung normales Leben zu gian

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 2 Tage

@chill
was für ein Ergebnis?? Ihr braucht nur die Reference Guide von der Panbio Abbott googeln um eine Antwort zu bekommen!

chill
chill
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@Jiminy jo…. und? wo fahlts?

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Jiminy: ja von den Panbio Abbott nasentests muss man auch den richtigen in betracht ziehen, und dann weiss ich net ob es die auch sind, Panbio hat ebenfalls antigentests Nasal im Angebot

der_jolly
der_jolly
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@ferri-club ja, du hast recht. Habe gegoogelt und von Panbio Abbott auch einen Antigen- Schnelltest NASAL gefunden.

https://www.doccheckshop.de/labor/tests/coronavirus-schnelltests/12105/abbott-panbio-covid-19-antigen-schnelltest-nasal

Welches Produkt bei den Schülern verwendet wird, weiß ich aber nicht. Aber zumindest im Sortiment ist einer verfügbar.

Kurios
Kurios
Superredner
1 Monat 2 Tage

Seit wann repräsentieren 2 Personen, die keine Biologen oder Virologen sind, eine ganze Bevölkerung.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 2 Tage

@ Kurios jedesmal, wenn eine Entscheidung der Landesregierung angezweifelt wird 🙂

Schunsell
Schunsell
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Danke euch für diesen Beitrag. Ich stimme euch in allen Punktenzu.

hogo
hogo
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

richtig so sehr gut geschrieben 👍

Black-Mamba
Black-Mamba
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Auch unsere Familie ist damit nicht einverstanden, haben nicht zugestimmt. Aber wir sehen es als generellen Protest gegen diese”Freiwilligkeitsdiktatur” und nicht dass es unseren Kindern Schaden könnte.

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Das ist der Punkt. Darum geht es.

einesie
einesie
Tratscher
1 Monat 2 Tage

bleibt zu hoffen, dass nicht gerade diese “aus Prinzip gegen alles” Haltung den Kindern mehr schadet, als Nasebohren

info
info
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Vielleicht könnten Sie ihre Haltung des “generellen Protestes” aufgeben und statt dessen mithelfen, das Leben wieder weiterlaufen zu lassen?

schleifer
schleifer
Tratscher
1 Monat 1 Tag

hoffentlich hosch die piffl dahoam

shanti
shanti
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Nia passt eppes!

Sunnysmiley
Sunnysmiley
Neuling
1 Monat 2 Tage

mein kind wert net gitestn.
sem losise dahoam 100%
zin glick gibs momentan no viele alternativn außo do stootlichn schuale

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Und was bringt das? Aber bitte fordert dann auch kein Zuschussgeld vom Land.

Buergerle
Buergerle
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@sunnysmiley: bitte tu das!
Schütze deine Kinder und unterrichte sie zu Hause.
Bitte aber auch nach Corona, brauchen wir uns weniger mit den #ichbingegenalleswassichbewährthat Typen ärgern.

einesie
einesie
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@marher ah woll. des san di erstn ba onsuichn bolls epas zu hol gib… 🤣

Aufwachen
Aufwachen
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Na na drahn Mors amol um….. Olle die ondorn de Firn testn sein bleiben dahoam und de net testn gian schual, Gang Jo a , wieso olm Lai die gleichen ongreifn, in spieß konn man a Umdrahnen

nikname
nikname
Superredner
1 Monat 1 Tag

ja bitte, sofort und für immer!!!

Karin.S
Karin.S
Neuling
1 Monat 2 Tage

Meiner Meinung nach hoben de zwoa Mammis komplet recht des isch net lei es gonze Geld wos für de Test ausgeben werd (wos wiederamol mit insere Steuern gezohlt werd) sondern a die Kinder de wos jedes mol wenn a Test für sie unsteat nerves wern und Ongst kriagen. Wenn die Politiker entscheidn dass de Kinder dorhuame bleibm miaßn wos net testn isch des ober net legal find i weil Schuale gian isch pflicht! I woas net wiso muaß olm olls auf die Schultorn von die Kinder ausgetrogen werdn?

ikke
ikke
Superredner
1 Monat 2 Tage

Kindor hobm Ongscht von Wos? I glab 90% von die Kindor stirgn mit die Fingor weitor in die Nos aui als man mit den Stabele in die Nos ai muaß! Und dor Rest isch dem Kind zu erklärn ,zum Beispiel dass es Kind net schuld isch wenns apositiv isch weil es konn jedn treffn! Und für die Politik isch des a möglichkeit wiedor einige positive ausorzufischn de sie sunscht net kriagn!

Karin.S
Karin.S
Neuling
1 Monat 2 Tage

@ikke sell wersche schunn recht hobn ober nor terfn die Politiker net sogen des isch freiwillig weil selm wern olm welche drunter sein de net dorfür sein nor miaßnse sogn des isch pflicht weil für mi hoaßt freiwillig net dass olle miaßn sondern lei de welln und wenn wegen de por Kinder(von 10 Kinder 3 net) wos iatz net mittian asella aufstond gemocht werd nor muaß i sogen hot die Politik an fehler gemocht.

ikke
ikke
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Karin.S de net welln solln die Kindor dorhoam koltn und guat isch obor sel welln sie jo a net sie welletn daß olle net Testn erscht sem sein sie zufriedn und wenn sich olle weigern tatn zu Testn nor wars in gweisse Leit nor a wiedor net recht!

Karin.S
Karin.S
Neuling
1 Monat 1 Tag

@ikke honn jo gsog sollnses pflicht mochn nor isch dor gonze Zauber für olle klor

Karin.S
Karin.S
Neuling
1 Monat 2 Tage

vielleicht weigen sich jo a net die Eltorn sondorn es Kind wos infoll a eine eigene Meinung hot

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Karin S
die Kinder passen sich ohne Probleme an, es sind die Eltern, die immer meckern alles wollen aber bei nichts mitmachen

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Sell glab i wianiga, weil di Kindo des gemeinsom in do Klasse mochn und a deswegn des gonze et assou drammatisch segn wia a poor Erwochsene

Aufwachen
Aufwachen
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

👏👏👏👏👏👏

nikname
nikname
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Aurelius
ja, aber dann als Alternative mit den Fingern bohren 🤪🥴🤦🤦🤦.
Kinder in diesem Alter können doch nicht die Ausmaße dieser Aktionen abschätzen, wenn das viele Eltern nicht Mal können!

Server
Server
Superredner
1 Monat 2 Tage

Es ist immer dasselbe Problem, genau, wie bei den Impfungen. Mich wundert, dass zwei Personen aus Psychologie und Pädagogik (Kindergarten, Schule oder Heim), selbst wahrscheinlich arbeiten dürfen, so dumme Gedanken von sich geben. Der sog. ‘Nasenbohrertest’ ist für Kinder total unbedenklich und Kinder sind flexibel, passen sich der Situation besser an als manch Erwachsener.

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

man merkt das viele eltern lei drhoam sein, suscht hatten sie sicher koa zeit für setta belanglose sochen, ih bin af jeden foll froha, wenn meine kinder endlich wieder in die schule gean terfen 🤔🤔

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Do stimm i dir voll zui

einesie
einesie
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Ich bin auch Mama und 100% damit einverstanden, den Nasenbohrertest bei meinem Kind zu machen. Ich finde es absolut in keiner Relation, dass hier ein Brief veröffentlicht wird, den ZWEI Mütter verfasst haben.. wenn jeder der eine eigene Meinung hat nun mit offenen Briefen an den Landeshauptmann glänzen will bitte, aber in einer öffentlichen Berichterstattung hat das wohl nichts zu suchen.

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@einesie
Jo ginau, wenn jedo iaz an offenen Brief an den LH schreibt, sebbn braucha no a poor Sekrätärinnen in gonzn Papierkram auzi orbatn, mit olm kritisiern und ols Bessawissa, wo kemmatmo denn sebbn hin🤔🤔

wellen
wellen
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Diese Mütter haben vollkommen recht, Aktionismus und Augenauswischerei pur.Ein Problem bleibt noch: wieso spielen die Lehrerinnen in ihrer Arbeitszeit Sanitäter statt zu unterrichten?

einesie
einesie
Tratscher
1 Monat 2 Tage

wenn sich ein Kind verletzt werden sie es auch verarzten, das hat doch mit Sanitäter spielen nix zu tun!!! also bitte!!!! ausserdem machen die Kinder den Test mit dem Stäbchen selber!

chill
chill
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

mE seins die Eltern, de an riesen Aufmarsch wegen den mochn und die Kinder dadurch verunsichern. Wenn die Eltern “cooler” mit der gonzen Situation umgangn, nor wars für die Kinder a koan Problem. Die Kinder sein in der Hinsicht viel intelligenter als viele vo de erwochsenen Hobbyvirologen.

Wer net testet, soll dahoam bleiben. Testen isch a vergleichsweise kloanes Opfer.

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@chill
Jo stimp, obbo achtung solche direkte Ansage wird mit viel 👎 abgestraft, aber egal, ich bin der Meinung die Wahrheit ist immer besser

Karin.S
Karin.S
Neuling
1 Monat 2 Tage

also wenns noch mir gongen war nor hat meine Tochtor schun mitgetun beim Nasenbohrtest sie hot net gewellt

einesie
einesie
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Karin.S mein Sohn will abends auch nie ins bett. also bleibt er bis morgens auf oder? ist ja freiwillig

Karin.S
Karin.S
Neuling
1 Monat 2 Tage

@einesie was ist das für wi dummer vergleich meine drei Kinder wollen auch nie ins Bett das ist ein muss aber der Nasenbohrtest sollte laut Politiker freiwillig sein. Wenn das spezifiziert geworden wäre dass es ein muss ist hätte ich nie meine Tochter gefragt sondern hätte ihr gesagt bzw ihr erklärt dass sie den Test machen muss.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 2 Tage

In Österreich hat sich’s bereits bewährt.

Aber liegt wohl eine spezielle Situation vor, für die das Ganze eine schlechte Idee darstellt. Wir müssen halt mal wieder was Besonderes sein.

Man könnte es ja so machen wie andere und einfach die Schulen gar nicht aufmachen, wäre das besser?

lillli80
lillli80
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@neumi: in österreich waren in der kalenderwoche 7 0,04% der tests positiv. umgerechnet auf südtirols grundschüler wären das 10,8 positive schülerInnen. dabei ist die zahl der falsch positiven nicht einberechnet bzw. auch nicht angegeben, ist auch egal. ich würde hier also nicht von “bereits bewährt” sprechen, sondern wieder mal die verhältnismäßigkeit ins spiel bringen. man könnte ja mal überlegen, durch die tests den mittel- und oberschülern die chance auf präsenzunterricht zu gewähren.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 2 Tage

@lili bis vorgestern hat man 29 Cluster gestoppt. Ja, ich würde von “bereits bewährt” sprechen.

Die Verhältnismäßigkeit ist definitiv gegeben, Was ist an einmal pro Tag Nase Bohren groß dran?

Anders als bei den Grundschülern ist bei den Mittel- und Oberschülern das Betreuungsproblem nicht so akut, man lässt sie mangels Notwendigkeit noch zu. Aber man eh schon darüber nach, sie mit entsprechenden Testmöglichkeiten zu öffnen, da sprichst du nichts Neues aus.

lillli80
lillli80
Tratscher
1 Monat 2 Tage
@neumi. woher hast du deine daten (29 cluster?), meine stammen von der offiziellen seite der bundesregierung. 29 custer gestoppt wo wie wann…zur beurteilung von daten sind mehr infos notwendig. bei der verhältnismäßigkeit werden kosten/schaden in zusammenhand mit nutzen gestellt. bei 0,04 positivitätsrate und x millionen euro muss darüber diskutiert werden. eine diskussion darf doch stattfinden oder? dein 3. argument lässt mich stutzig werden. geht es in der schule um bildung oder um betreuung? ich denke es geht um bildung, ein kostbares gut, wenn man weiß, dass bildung langfristig gesundheit bedeutet. dort sollte die priorität liegen, nicht bei den grundschülern, die… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 2 Tage

@ lili Radionachrichten.

anniho63
anniho63
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

in der schule wo ih orbeit hobn kinder olle gemacht ohne probleme u olle negativ

lillli80
lillli80
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@anniho63. darum geht es auch nicht. natürlich machen die kinder mit und es tut ihnen auch nicht weg. wie schon oben beschrieben waren in ö in KW 7 0,04% der tests positiv, würde umgerechnet auch südtirol 10,8 positive tests pro woche bei den grundschülern bedeuten, wobei das infektionsgeschehen in Ö derzeit schechter ist als in südtirol, also defacto sind es wahrscheinlich noch weniger. was kostet der spaß, welchen nutzen habe ich davon, vielleicht auch welchen schaden? könnte ich die zur verfügung stehende ressource nicht benutzen um den mittel- und oberschülern endlich wieder präsenzunterricht zu ermöglichen?

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 2 Tage
lilli80: ja mag sein dass in Ö 0,04 positive waren, klingt erstmal ganz wenig, aber wenn wir schreiben dass die Herausgefischten positiven 385 waren und dazu noch 169 positive Lehrpersonen dann kling meiner meinung nach das ganze etwas anders, so stellen wir uns nun mal vor was diese 385+169 alles weiter führen könnten, ob die Zahlen dann auf Südtirol abwälzbar sind wage ich zu zweifeln, wir haben im moment zwar eine immer niedrigere posititvitätsrate aber immerhin eine viel höhere als Österreich. Zu den kosten brauchen wir nix zu agen, die paar milionen die die tests kosten sind gegenüber der fehlenden… Weiterlesen »
lillli80
lillli80
Tratscher
1 Monat 2 Tage
@ferri-club. das sind ganz richtige überlegungen. deine zahlen zeigen auch ganz deutlich, dass im verhältnis die lehrer weitaus mehr zum problem beitragen als die schüler. in südtirol werden die lehrer meines wissens nicht mitgetestet. der r wert in Ö ist derzeit bei 1,09 (stand 10.märz) in südtirol finde ich diesen auf die schnelle nicht, glaube aber lag in den letzten tagen bei 0,6 oder 0,7. ich habe ein tot. an tests zur verfügung. verplembere ich die bei den grundschülern (inkl. der damit verbundenen diskussionen, gehässigkeiten, gesellschaftsspaltung), die zum infektionsgeschehen nachweislich kaum beitragen oder stelle ich damit was sinnvolleres an z.b.… Weiterlesen »
ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 2 Tage
@lillli80 so langsam kommen wir auf eine gemeinsame meinung, ja auch die Lehrer sind nicht gewappnet darum nicht nur die Kinder sollten sich Testen sonder und erst recht die Lehrer ohne wenn und aber auch wenn schon Geimpft, die die gelegenheit für sich und Ihre Familienangehörigen genutzt haben, denn die Welt drausen die Leute drausen angefangen beim Nachbar kann jedem ja egal sein, aber wenn mir meine Familie was wert ist dann sollte ich jede maßnahme ergreifen die dazu dient diese zu schützen, angefangen bei den kleinsten bis hin zu den Ältesten und wenn es gerade nicht angebracht ist klein… Weiterlesen »
lillli80
lillli80
Tratscher
1 Monat 2 Tage
@ferri-club: diskussion sollte immer erlaubt sein. es gibt nie nur schwarz und weiß. die eltern werden zu unrecht an den pranger gestellt. jeder hat seine gründe und diese sollten respektiert werden. ich bin immer noch der meinung, dass es größere problembereiche in der pandemie gibt als die grundschulen…deshalb würde ich die tests nicht dort verplempern, sondern da, wo ich mir am meisten nutzen erhoffe und am wenigsten schaden generiere. zudem bin ich IMMER für eigenverantwortung und eigenverantwortung kann NIE mit zwang und verboten in verbindung gebracht werden. als wenn der landeshauptmann bei der präsentation seiner xten verordnung von EIGENVERANTWORTUNG spricht,… Weiterlesen »
ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 1 Tag

lilli80, ja die eigenverantwortung fängt bei den meisten dort an wo es ein anderer einhalten soll und endet wo es derjenige selber auch einhalten soll.

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 2 Tage

die eltern sein mit nix mehr inverstanden… olm lei zu meckern….

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Des isch sicho is klannschte Problem, a poor hobn olm la zi mekkon und zi kritisiern….

Neuling
1 Monat 2 Tage
Ich stimme Verena Niederer und Maria Hackl vollkommen zu. Nicht weil ich nicht möchte, dass wir endlich zur Normalität zurückkehren, sondern weil viel zu viele Fragen offen bleiben. Es handelt sich hier um unsere Kinder. Da kann man nich einfach blind zustimmen ohne genau zu wissen was es mit sich bringt. Die Drohung, dass Kinder die den Test nicht machen, nicht zur Schule gehen dürfen ist eine Verletzung des Grundrechts und somit Gesetzeswiedrig. Ich würde vorschlagen, dass falls so eine fassungslose Frechheit in Kraft tritt, alle Eltern deren ihre Kinder nicht testen lassen, sie trotzdem zur Schule schicken. Wir haben… Weiterlesen »
info
info
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Sie wollen wirklich Ihre Kinder der Situation aussetzen, nicht in die Schule gelassen zu werden? Halten Sie das für vertretbar?

Neuling
1 Monat 2 Tage

es geht darum, dass man etwas freiwillig machen SOLL und wenn nicht möchte die Politik einem das Recht auf Schule nehmen. und…. man SOLL etwas freiwillig machen ohne den Exakten Ausgang und ohne einen 100 % sicheren Test. und das einzige dass Sie für wichtig halten ist wie es ausgehen würde falls diese nicht testende kinder trotzdem zur schule gehen…??

info
info
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Ich hielte es für einen Missbrauch der Kinder, sie dem Risiko auszusetzen, nicht in die Klasse gelassen zu werden. Auch weil sich Ihre Vorbehalte durch Information ausräumen lassen und ich die Belastung durch den Test für angemessen halte, wenn damit erneute Schulschließungen verhindert werden können.

Buergerle
Buergerle
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage
@Prinzipsoche: Was ist wenn wir wegen euch unsere Kinder wieder im Homeschooling haben, ist das dann keine Verletzung des Grundrechts? Einfach blind zustimmen ohne zu wissen? -> Die Kids bekommen ein Nasenstäbchen und borhen sich selbst in der Nase, sollten sie positiv sein wird ein PCR Test gemacht, wurde überall schon so kommuniziert. Und dient als Monitoring um Infektionsherde zu finden und trotzdem Präsenzunterricht zu ermöglichen. Für dich: https://www.sabes.it/de/covid19/Nasenbohrertest-in-den-Schulen.asp Wir alle haben schon viel mitgemacht nicht nur du, die eigentliche Frechheit ist dass wir wegen Leute wie dir noch immer in dieser Situation sind. Schöne Grüße von meiner Freundin die… Weiterlesen »
Ivolivio
Ivolivio
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

@info, wos werd denn in die Italienischen Schulen gimocht, nix, ka Theater, ka Diskussion, und kan er reg sich au, also a 2 Klassensystem Oddo wos? 🤔🤔🤔
Wenns semm ka Problem isch Dass olla ett Testen, wos regn sich do olla a so au?

Ivolivio
Ivolivio
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

@Buergerle, nou aner wos la die Überschrift liest, ett obbo wos im Artikel drinne steat…

servus13
servus13
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage
Wor jo klor, dass sich wiedr a por aufregn miasn. Wenn de zwoa sichs leisten kennen, die Kinder drhuam zu beholten nor solln sie sell tian und schaugn, dass sie ihmene as gleiche biaten kennen wia die Schual und nit an offenen Briaf schreibn. Solln mir iatz olle olm an offenen Briaf schreibn, wenn ins eppes nit passt? Dass die zwoa Damen wegen ihren Essen uan gschriebn hobn geat guat und sell hobn sie a recht kop, obr iatz wegen sowos?? Die meisten Eltern sein froah, dass die Schual wiedr unfongen derf und die Kinder endlich wieder ihr Freunde sechn… Weiterlesen »
schreibt...
schreibt...
Superredner
1 Monat 2 Tage

Der Witz ist, daß dieser Nasenbohrtest bei anderen Institutionen (zB Sport) völlig wertlos ist, weil von den italienischen Behörden nicht anerkannt! Somit ist dieser Test wieder mal hinausgeschmissenes Geld, und sofort zu unterlassen!!!

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@schreibt
Olm no bessa den NBTest zi mochn als dass die Kindo in Fernuntoricht vobreng wos nix bring, und die Elton et Orbatn gian kenn

einesie
einesie
Tratscher
1 Monat 2 Tage

ist nur eine Frage der Zeit. dann werden die auch für Sport und Freizeit gelten und dann bin ich mir sicher, testen auch solche, die jetzt dagegen sind. also nur leeres geschrei und keine überzeugung.

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 2 Tage

schreibt: ja nur weil der von den behörden nicht anerkannt ist heisst ja nicht dass er nicht bewertbar ist, die meinung der Behörden haben wir genau in dieser Situation zur genüge kennen und schätzen gelernt, in Ö ist er sehr wohl eingesetzt und in D sogar für Ärzte von der KrankenKasse unterstützt also…

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Es gib Eltern und Eltern, sicher hobn net olle die gleiche Meinung. Ober sich werhn wegn a bissl Nosnbohrn der Kinder isch net recht nochzuvollziehen. Froh miassat mir sein dass es de Meglichkeit gib und weitere Unsteckungen vermeidn kennen.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@marher
I glab, es geht longsom um zu viel, do braucht man bold kone Rücksicht mehr auf einzelne Meinungen hobm.

Odania
Odania
Neuling
1 Monat 2 Tage

Kein Unternehmen würde so eine Initiative starten. Hier wird wieder mal Steuergeld verbrannt! Lasst unsere Kinder in Ruhe und verschont sie mit diesen Maßnahmen. Sie sind gleich schutzbedürftig wie die Alten.

corona
corona
Superredner
1 Monat 2 Tage

Genau, dann verbannen wir sie eben nach Hause wie die Alten im Alternsheim. Aber dann bitte nicht jammern wegen Fernunterricht, sozialen Kontakten und so…!

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Odania: von Unternehmen wenig ahnung, vor allem wenn viel Produktion im spiel steht, sollten sich mehrere infizieren oder gar die Produktion auch nur herunter gefahren werden müssen ist der schaden achon höher als die Tests kosten.

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Vielen wäre am liebsten wenn sie nichts beitragen müssten zur Bekämpfung des Virus, keine Regeln, keine Maske, keine Tests (Nasenb.tests) schlimmer ist sicher mit Corona im Krankenhaus zu landen, und dass diese Pandemie noch länger anhält und uns einsperrt. Wir müssen gemeinsam alle etwas dazu tun und bestimmte Regeln einhalten nur so kommen wir wieder zurück zu unserem gewohntem Lebenstil

Server
Server
Superredner
1 Monat 2 Tage

Ich habe selbst Enkel, Nichten und Neffen und keiner dieser Minis hat sich je beklagt, die sind froh, wenn sie raus und unter Kinder dürfen.

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Diese Erfahrung ist auch bei unserem Kind so, ich glaube die Blerra und Raumzer sind wohl die Eltern

el_tirolos
el_tirolos
Tratscher
1 Monat 2 Tage

ma dai dai… seit froa dass di schuil offn sein oddo? olls wosze tian isch folsch… sischt gian di schuil au und in 1 woche wido zui….

Fakten_Checker
Fakten_Checker
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage
Wenn wir von Kosten der Tests reden, müssen wir dann aber auch berücksichtigen, wie viel uns der Lockdown kostet. Im Vergleich dazu sind die Tests billig. Die Tests haben einen kürzeren Lockdown als Ziel, was Kosten senken würde. Nur 2 positiv herausgefischte Kinder können das Verhindern eines Infektionsherdes bedeuten, welches dann auf die Eltern überspringt, die es dann zur Arbeit tragen. Und zu den psychischen Folgen: egal ob Tests oder nicht, kriegen die Kinder die Situation mit und könnten Angststörungen usw entwickeln. Doch meiner Meinung nach liegt das an der allgemeinen Situation und nur Aufklärung der Situation und angemessene Betreuung… Weiterlesen »
giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Fakten_Checker@
du vergisch ,dass mir trotz de gonzn tests lockdown hobn ,mehr oder weniger schon foscht a gonzes johr

corona
corona
Superredner
1 Monat 2 Tage

@giftzwerg
du verbreitesch fake News.
Ma woss denn is gonze Johr Lockdown…

Fakten_Checker
Fakten_Checker
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage
@giftzwerg der Lockdown isch net wegn die Tests, sondern wegn in Virus, der leider mutiert. Ohne Tests war der Lockdown wohrscheinlich härter ausgfollen. Außerdem sein Tests net a Heilmittel, sondern je mehr Tests, desto eher spiegln die Zohlen es effektive Infektionsgeschehen wieder. Ob sel hoach oder niedrig isch, entscheiden net die Tests. Und zu ollerletzt, die Tests helfen bei der Kontaktnochverfolgung, de donn a eindämmung möglich mocht, lei, wenn es Infektionsgeschehen so hoach isch, isch a Kontaktnochverfolgung net meglich, also helfn die Tests sem net… Ober, rot amol worum die letzten Wochen die Zohlen sinken… Ohne Tests und mit mehr… Weiterlesen »
Faktenchecker
30 Tage 18 h

Beweise? Links? Fakten?

Chrys
Chrys
Tratscher
1 Monat 2 Tage
Es gibt einfach immer Menschen die gegen alles sind. Testet man wenig dann passt es nicht, testet man viel, dann passt es nicht. Es ist relativ unwahrscheinlich, dass das Testergebnis falsch ist. Sie sind immerhin zu zirka 95/98% treffsicher. Sollte also ein negativer als positiv getestet werden wird sofort ein PCR Test durchgeführt. Sollte wirklich ein positiver als negativ getestet werden dann ist er wahrschein erst ganz am Anfang seiner Infektion. Aber sehr unwahrscheinlich. Diese Tests sind sehr einfach und auch ein ungeschultes Personal lernt es sehr schnell. Aber natürlich, wer nicht will, will eben nicht. Aber man muss auch… Weiterlesen »
sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

On vogessn dozui zi schreibn, mir hobn ah a Kind in do erschtn Klasse, di kindo om do et assou a Problem wia di Erwochsenen, anstelle sollatmo froah san dass a Hoffnung longsom kimmb dassis iz noa bessa weart

falschauer
1 Monat 2 Tage

was immer es auch sein mag, es ist unglaublich wie heute in vielen bereichen aus einer mücke eine elefant gemacht wird…..mit den fingern in der nase bohren ist in ordnung und mit einem wattestäbchen nicht?….ganz abgesehen davon sollte jeder seinen beitrag zur prävention leisten, wenn man das nicht einsieht, sollte man auch die konsequenzen daraus ziehen

Huchi
Huchi
Neuling
1 Monat 2 Tage

I kenn mi uanfoch nimmer aus?Erschtr hoassts in Tescht muass a Fochpersonal durchfiarn..weil wenn er nit richtig gmocht wert zoag er positiv un …iaz terfn und solletn die Kinder dei Teschts selbr durchfiarn …kuan Plan …wenn a Tescht in uaner Klass positiv unzoag , (wos sicher passiern wert , weil olla werns sicher nit richtig mochn.).sein insri Kiddis souwiesou wieder drhuam bis des Kind nouchgatestet wert und es Ergebnis kriag , isch dr Rescht fa dr Klass wieder drhuam…wia gsogg : I kenn mi poll nimmer aus🤮🤮🤮🤮🤮

info
info
Tratscher
1 Monat 2 Tage

umgekehrt: bei schlechter Durchführung treten wenn schon falsch negative Ergebnisse auf.

corona
corona
Superredner
1 Monat 2 Tage

Hauptsoch redn, a wenn du von der Soch offensichtlich nix versteasch…
Es isch vom Tescht her unmöglich, a positives Ergebnis zi kriagn wegen folscher Hondhobung. A folsch negatives hingegen sehr wohl! Wenn der Test net ordentlich gmocht werd, gian oan die positiven durch die Loppn.

einesie
einesie
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@corona ebn. isch wie ban schwongoschofttest. wenne folsch donebntropfsch konna a net folsch positiv sein 😅

Huchi
Huchi
Neuling
1 Monat 2 Tage

@corona Ecco und aus denn Grund solletn Fochkräfte in Tescht mochn und nit die Kinder …es nutzt a nix wenn sa in Tescht mochn und in sem nit richtig …wia du soggsch …die Positivn wia du sa nennsch gian immenen zem durch die Loppm …i honns sicher folsch vrstondn gib i zua oubr oub die folsch gmochtn Teschts positiv oder negativ unzoagn isch in denn Foll jo gleich …Fakt isch wenn sa nit richtig gmocht wern isch es Teschtn in die Schusl eh lei ummasuscht

Smirre15
Smirre15
Tratscher
1 Monat 2 Tage

und wenn wir ausnahmsweise mal die Kinder selbst entscheiden lassen und die Eltern müssen das akzeptieren?? (nur mal so als Frage in den Raum geworfen). dann bleiben wahrscheinlich so ca. 2-3 Kinder übrig die daheim bleiben und das wars. Ich glaube die Kinder würden diese Geschichte besser, einfacher und logischer lösen als wir Eltern und die liebe Politik……..

corona
corona
Superredner
1 Monat 2 Tage

Ja, smirre15, aber diesen pädagogischen Hausverstand haben eben nicht alle. Und die Kinder für voll nehmen tut auch die Minderheit der Eltern hier im Forum, kommt mir vor!

Smirre15
Smirre15
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@corona
Da gebe ich dir recht. Leider rühmen sich auch die Entscheidungsträger nicht mit der Art und Weise wie sie es vermitteln. Wie oben schon geschrieben wurde hilft diese “Freiwilligkeitsdiktatur” nicht so sehr. Wenn von Anfang an einfach gesagt worden wäre: der Test ist Voraussetzung für Präsenzunterricht, dann wären die paar Nörgler geblieben die die Kinder zu hause behalten und das wars dann auch und das Thema wäre gegessen gewesen und hätte nicht eine Woche in den Medien Präsenz gezeigt (ausser dies war so gewollt?) 

corona
corona
Superredner
1 Monat 2 Tage

Habe den Eindruck, sie probieren es zuerst immer mit “freiwillig” und “Appell an Eigenverantwortung”… und weil sie wissen, dass das NIE lückenlos funktioniert, können sie der Bevölkerung den Schwarzen Peter zuschieben und sagen: “Ja, wenn ihr nicht mitmacht, dann müssen wir es verpflichtend machen…!”
Wir werden offensichtlich nicht für voll genommen. War wahrscheinlich vorher auch schon so, in dieser Krise ist eben vieles wie durch ein Brennglas schärfer zu sehen.

corona
corona
Superredner
1 Monat 2 Tage

@smirre15
Das schaue ich mir an, wie das rechtlich untermauert wird… wenn das nicht hieb- und stichfest ist, hagelts Rekurse und Eingaben. Es bleibt spannend!

Buffalo
Buffalo
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Dieser Test wird wohl kein Problem sein.
Nase bohren ist ja normal bei Kindern.

corona
corona
Superredner
1 Monat 2 Tage

Nicht nur bei Kindern, wenn ich mir an der Ampel die Autofahrer anschaue, hahahaha!

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Olle möchtn wieder in a holbweg normales Lebem zurück, obr viele möcht nichts dazu beitrogn, lei mauln und bei olls dogegn sein, sem sein viele supr.
Wennmr nichts dazue beitrogn, seimr in 5 Johr a no in der Sch…. und net lei de vodr Gastronomie orbetslous.

pippi langstrumpf
1 Monat 2 Tage

Würde vorschlagen, bei negativen Test keine Maskenpflicht im Unterricht. Bin überzeugt, dass sehr viele dem Nasenbohrertest zustimmen.

einesie
einesie
Tratscher
1 Monat 2 Tage

geht ja nur wenn alle testen… leider.
ansonsten wäre das der nächste logische schritt. wenigstens an den testtagen

Oldwest
Oldwest
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Die Kinder haden meistens kein Problem mit den Test vielen macht es sogar Spas was aufregendes im Schulalltag,es kommt aber darauf an wie sie die Eltern dazu vorbereiten ,ob sie motiwiert werden bzw. eher eingeschüchtet oder sogar werängstigt.

Susi
Susi
Tratscher
1 Monat 2 Tage
Unsere Kinder werden alle komplett verzogen! Statt in der Natur zu spielen, sich draußen zu beschäftigen, bekommt jedes Kind mit 3 Jahren schon ein Kindertablet mit speziellen Apps. Danach ist es das normale Tablet und später das I-Phone. Statt zu Fuß paar Meter zur Schule zu gehen, werden Roller oder sogar “E-Auto” gekauft. Statt mal selber zu treten, bekommt jeder ein E-Bike. Kleider, Ski etc werden nicht mehr vererbt, sondern jedes Jahr die Neusten gekauft. Statt Urlaub am Strand in der Kolonie, gibt es Wellnessurlaub mit Kindersauna. Und obwohl Kinder als Ansteckungsgefahr für alle zählen, ist es zu viel einen… Weiterlesen »
versteherin
versteherin
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Mein Ältester würde jeden Tag mehrmals den Nasenbohrertest machen um zurück in die Schule zu können. Wenigstens gibt es für die jüngeren Schüler diese Alternative zum Fernunterricht.

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 2 Tage

alle ganz schön informiert hier… Kinder haben gar kein Problem sich mit einem Stäbchen die Nase zu putzen! DAS Problem ist, dass die benutzte Panbio Tests der firma Abbott NICHT für dieser Prozedur bestimmt sind, sondern für NASOPHARYGEALE Abstriche. Was für Resultate liefern dann also solche Abstriche?

corona
corona
Superredner
1 Monat 2 Tage

Tipp des Weißen Kreuzes:
Vor dem Maske runter ziehen so einen halben Nieser machen, damit Nasensekret von der tiefen Nasenhöhle zum Nasenloch runterkommt.
Nach dem Prinzip: Wenn das Stabele nicht zum echten Sekret rauf darf, muss eben das Nasensekret runter zum Stabele.

Grossmaul
Grossmaul
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

des isch jo blödsinn.
ba an positiven ergebniss wert a pcr test a gmocht zur 100% sicherheit.
besser wia selle uanfocher test werts nit gebm

binta
binta
Neuling
1 Monat 2 Tage

Ein Gejammere schrecklich!

NaDannIstGut
NaDannIstGut
Neuling
1 Monat 2 Tage

ich finde prinzipiell das testen nicht so falsch die positiven werden herausgefischt dann mit pcr- test abgesichert alles gut, aber warum bitte sollen dann alle negativgestesteten Kinder den ganzen Tag mit Maske in der Schule sitzen… macht das testen zur Pflicht wer nicht mitmacht soll zuhause bleiben… der Rest der Kinder sollten mindestens am Sitzplatz u. beim Sport ohne maske sein dürfen… gebt den Eltern etwas vernünftiges zurück dann werden auch alle mitmachen… nur eine Meinung…

scrooge
scrooge
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

daheim selber machen…bis alles durchgebohrt ist ist die erste stunde schon um….wer schützt die lehrer????? Viren in den Klassen auf dem Pult und und und😳😳😳😳🙄🙄🙄🙄

einesie
einesie
Tratscher
1 Monat 2 Tage

san jo giimpft 🤣

scrooge
scrooge
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@einesie lehrer hobn des so gelobte Astra Zeneca mit 2. dosis in drei Monate.. also erst im Summer immun….zerscht informiern donn redn gscheid

HerrSuedtiroler
HerrSuedtiroler
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@scrooge
scjon nach der 1. dosis verfügt man über einen solide basis an Immunität…

einesie
einesie
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@scrooge des wor a witz. deswegn a is smiley. net olls so ernst nem.
übrigens kenn i koan lehra der sich ban an schüla ongsteckt hot und i kenn einige de positiv worn. olla im privatn umfeld

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Noch 3 Monate Schule inkl Ferien. Das würde bei 2 -wöchiger Teststrategie max. 5 oder 6 mal Nasebohren pro Kind bedeuten. Das sollten die Kleinen ohne Traumatisierung und physische Schäden überstehen. Der Präsenzunterricht müsste doch auch für die Eltern Priorität haben. Im Herbst sieht die Lage dann hoffentlich anders aus… bliebe noch zu klären wie aussagekräftig besagte Tests nun sind, da werden wir wohl wieder einmal erst im Nachhinein schlauer werden.

lillli80
lillli80
Tratscher
1 Monat 9 h

@grantelbart. nicht 2wöchentlich, sondern 2x wöchentlich. es geht also um 30-40 testungen pro kind.

wpDiscuz