Landesregierung wählt den Weg der Vorsicht

“Nicht die Zeit der großen Öffnungen” – VIDEO

Dienstag, 09. März 2021 | 13:20 Uhr
Update

Bozen – Auf der Pressekonferenz nach der Sitzung der Landesregierung hat Landeshauptmann Arno Kompatscher heute die Beschlüsse und Themen vorgestellt. Im Mittelpunkt steht dabei erneut das Corona-Management.

Der Lockdown in Südtirol wäre bekanntlich am 14. März ausgelaufen. Wie schon angekündigt, soll dieser nun zumindest um eine Woche verlängert werden – also bis zum 22. März. Am Donnerstag oder Freitag ist mit einer entsprechenden Verordnung zu rechnen.

Zwar sinken die Zahlen der Neuinfektionen, doch der Druck auf den Intensivstationen und das Aufflackern der südafrikanischen Mutante in mehreren Landesteilen bereiten den Zuständigen sorgen. Man wolle in einer Linie mit Rom handeln, so der Landeshauptmann, der auch auf die umliegenden Regionen verwies, wo die Zahlen wieder ansteigen würden. Der Trend gehe derzeit nicht hin zu Öffnungen.

Die Wirtschaft drängt hingegen nach äußerst kargen und schmerzhaften Wochen auf Lockerungen. Die nun erreichte Senkung der Coronazahlen dürfe aber nicht aufs Spiel gesetzt werden, so Landeshauptmann Arno Kompatscher.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

96 Kommentare auf "“Nicht die Zeit der großen Öffnungen” – VIDEO"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 4 Tage

Sel hoaßt iatz, am Freitig kriagmer Bescheid, ob miar in Muntig aufsperren kennen! Super, vielen herzlichen Dank auch!!! Danke für NICHTS!!!

info
info
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Eine weitere Woche bleibt sicher geschlossen, wurde klar und deutlich gesagt.

Hupsstupspups
Hupsstupspups
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Lass sicherheitshalber geschlossen dann bist du auf der sicheren Seite!!!

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 4 Tage

@info
klar und deutlich isch für mi wos onderer! Iatz werd gewortet bis Freitig, bis Rom seine Entscheidungen trifft, nuar werd vorlängert! Voraussichtlich bis 22. März – Worum konn er net glei sogn, dass er bis Ostern olles zua lossen will? Wäre fir ins oanfoch leichter, a für die Orbeiter und für olles Zomm!

info
info
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@Gscheida
Die Beibehaltung der Maßnahmen für eine weitere Woche war klar und deutlich. Und dass die Kommunikation überhaupt an Klarheit gewonnen hat, ist nicht abzustreiten, da haben die Politiker (endlich) dazugelernt.
Und Ostern? Ja, wird es wahrscheinlich eh, schauen Sie sich doch einmal um in Europa.

Kein Kommentar
1 Monat 3 Tage

@info vergiss es des geat mindestens bis 6. April .

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 3 Tage
@info sel konn i iatz net gonz bestätigen! Gonz viele Leit wissn bol nimer, wos sie terfn und wos net! Jedor gib an ondre Auskunft! Redsch mit an Carabiniere wos torfsch, sog er Dir wos onderes als a Polizist, do Förster sog des torfsch, dor Dorfpolizist sog wiedo wos onderes! De Verordnungen sein olle so teppat formuliert, dass sich koaner auskennt! Und net lei sel! Oft isch af italienisch epes onderes auserzuhearn wia af Deitsch! Worum kimp net a klore Aussoge z.B. zu die Einkäufe? Eurospin z.B. gib in ihmene Radio durch, dass man zu ihmene einkafn fohrn terf, ohne… Weiterlesen »
So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Die LR hat entschieden, nichts zu entscheiden und abzuwarten. Manchmal besser 🤔😊

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

würden sich die Südtiroler besser verhalten, wäre das alles nicht notwendig.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 3 Tage

@ Gscheida
Sie wissen’s schlicht und einfach noch nicht, es gibt (noch) keine klaren Vorhersagen. Wenn sie jetzt was sagen und dann ändern, wird noch mehr gejammert.

werner
werner
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Würden sich mehr Menschen an die Regeln halten wäre der Lockdouwn nicht nötig ! Viele benehmen sich einfach wie Idioten !

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Werner
De por Idioten wia du schreibsch, mochns a nimma schlimma, weils af do gonzn Welt so isch, also

honsi
honsi
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Es ist auch kürzlich eine Studie veröffentlicht worden, dass nicht weniger Menschen sterben wenn sie im Lockdown sind.
https://www.nature.com/articles/s41598-021-84092-1#Bib1

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Werner ja, eben.
Regeln gar nicht einhalten, und dann wundern, wenn die Zahlen hoch sind und der Lockdown bleibt.

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Nein, unsere Wocheninzidenz muss man einmal haben.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 3 Tage

@ honsi Und das MIT Ausgangssperren und Allem. Man stelle sich mal vor, die gäb’s nicht. Wer kann sich noch an die überfüllten Krankenhäuser letztes Jahr erinnern?

ibims1234
ibims1234
Neuling
1 Monat 3 Tage
Benehmen wie Idioten ist der falsche Ausdruck, eher nicht mehr den Druck standhalten Zuhause zu bleiben, den Druck nicht mehr aushalten sich einsam fühlen zu müssen, nicht mehr den Druck aushalten sich sportlich auszupowern, nicht mehr die eigenen vier Wände zu sehn und es gibt viele mehr Gründe. Wir werden alle psychisch KRANK wenn wir nicht mehr aus dem Haus gehen. Ich versteh alle die draußen Sport betreiben und wenn dies in der eigenen Gemeinde nicht geht, dann machen sie es in einer anderen Gemeinde und dies ist auch nicht schlimm. Und wenn jemand mit seinen Freunden einen Spaziergang macht,… Weiterlesen »
Wia moansch
Wia moansch
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Losst ins decht wenigstens amol die gemeinde verlossen!!! Hot jo decht nix offen, ober af an higl obn oder af a wies huckn war net zuviel verlong

Wia moansch
Wia moansch
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Es minusdrucker kennt jo dahoam bleiben!

felixklaus
felixklaus
Superredner
1 Monat 3 Tage

Daa ist weihnachten doch auch schief gegangen !

Wia moansch
Wia moansch
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

@felixklaus weil alle im wahrsten sinne des wortes „zum lachen in den keller gehen“. Und das vom brenner bis salurn.

ehrlich2020
ehrlich2020
Tratscher
1 Monat 3 Tage

@felixklaus Weihnachtn isch a eps wo sich familien massnweise treffn, iatz geats drum amol ausnzugian, aubn afn berg und et lei dahoam umanondspaziern mit 100er ondre afn gleichn weg, sel isch a sinnlos

eineins
eineins
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Lei weiter so nor brauchmer niamer Diskutieren wegnin autin weils kuan Gschäft mehr gib zin autian😡

PuggaNagga
1 Monat 3 Tage

Iaz honn i an sprung in der stodt gschaug, do sperrn 13 gschäftor nimmer au.
Jo, wenn des besser isch… tiat lei.
Wortit lei do wearn 30 anstott 13.

halihalo
halihalo
Superredner
1 Monat 3 Tage

ich kenne Leute die krank werden , aber nicht wegen Corona sondern weil sie nicht mehr arbeiten können

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@PuggaNagga..mittlerweile haben 15 !! unserer Gastronomie- Hotelleriekunden ihren Betrieb dauerhaft geschlossen und 10 die Schließung angekündigt. Dabei sind auch 5 in Italien/Südtirol. Wenn das so wie zur Zeit weitergeht, werden wohl noch einige dazukommen. Noch können wir mit 30 – 50% Kurzarbeit überleben, aber das Kurzarbeitergeld komplett freiwillig auf 100% aufstocken leider nicht mehr. Es ist zum Heulen, wenn man Mitarbeiter hat, die seit Gründung des Betriebes, also über 35 Jahre, dabei sind.

PuggaNagga
1 Monat 3 Tage

@Offline
Ist so. Die Welle hat erst begonnen. Die Insolvenzwelle aber!
Eine Bekannte hat den Job gerade verloren, der Laden macht mit April für immer dicht.
Wir sind auch teilweise in Lohnausgleich, ich zahle aber noch voll. Würden mir die Steuern erlassen könnte ich noch heuer und teilweise nächstes Jahr alle Mitarbeiter behalten und voll weiterzahlen. Ich entlasse ungern Leute, ich brauch die doch irgendwann wieder alle.
Aber denkste… so läuft das nicht – volle Spesen laufen weiter, auch die vollen Steuern obwohl der Betrieb nicht arbeiten kann.

wienerschnitzel
wienerschnitzel
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

In Österreich gibt es wenigstens ordentliches Geld für Kurzarbeiter. Meine Bekannten aus der Gastro in Wien bekommen alle 90% des Gehalts und genießen die Freizeit (man kann in Wien ja außer Gastro eh alles machen).

wienerschnitzel
wienerschnitzel
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Welche vollen Steuern? Steuern zahlt ein Unternehmen auf den Gewinn, des es in deinem Fall wahrscheinlich (leider) nicht gibt.

PuggaNagga
1 Monat 3 Tage

@Du Wienerschnitzel
Hast du einen Betrieb?
Eher nicht!
Dann einfach mal…

Doolin
Doolin
Superredner
1 Monat 4 Tage

…unsere tägliche Verordnung bitte gib uns heute…
🙏

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 4 Tage

@doolin
Achtung, sonst kommt die Inquisition wenn du hier Gotteslästerung betreibst.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Welch eine Überraschung 🤔😂

Ninni
Ninni
Kinig
1 Monat 4 Tage

@Missx

….würde noch oben drauf fehlen 🥺 🤪

auf jeden Fall, möchte ich um keinen Preis Politiker sein.

Jeden Tag “watschen austeilen und kriegen ‘

oh gitt oh gitt

Entweder Impfen oder Zauberstab
..oder
..ein Zauberstab für Impfungen .
oder
ein Zauberstab für ecc ecc

entweder oder
.na dann ..alles BESTE an alle für die Zukunft 🍀🍀🍀🍀🍀

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
1 Monat 3 Tage

@Ninni Bei dem Honorar für die Politiker ist das recht und billig.

halihalo
halihalo
Superredner
1 Monat 4 Tage

wenn wenigstens diese blöde Regel vom überschreiten der Gemeindegrenze wegfallen würde😤

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 4 Tage

@jo die sel mocht iberhaupt koan Sinn!

Aphrodite
Aphrodite
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

vergogna, vergogna, vergogna.
Großbritannien, Israel, USA, ….
iberoll dorimpfen sies, lai ba ins NET!!!

Kingu
Kingu
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Mit was willst du bitte impfen? Kein Staat außer Israel und ein paar superreiche Staaten weißen mehr als 30 % an geimpften an, die meisten Staaten sind nach 3 Monaten irgendwo unter 10 %.

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
1 Monat 4 Tage

Herr kompatscher ihre linie ist nicht zu erkennen zuerst riegeln sie gemeinden ab und verdonnern sie sie zu testen nun hat es Bozen erwischt und dort gilt diese regel nicht??????? Und dann das komentar sie wollen die zahlen nnicht verspielen, ja dann testen sie auch Bozen. Aber jaja die Wahlen da kann man 1 fünftel von Südtirol nicht vergraulen

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 4 Tage

@schwarzes Schaf
also wer iatz no net woas, wen er bei die nägsten Wohlen NIMER zu wählen braucht, der hot is leschte Johr gschlofn!!!!

Rosenrot
Rosenrot
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Warum denn so schwammig, Herr Kompatscher, ihre heutige Vorankündigung liegt doch klar auf der Hand: fallen Sie doch gleich mit der Tür ins Haus und und verdonnern uns zu einem zusätzlichen 2-Wochen-Lockdown, wir kennen es doch gar nicht anders! 

Lion18
Lion18
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Bis Noch Ostern altro che 2 Wochen

xyz
xyz
Superredner
1 Monat 3 Tage

Genau…iatz wieder des stücklweise…a Woch…und no a Woch….und nor isch eh bold Ostern, nor zem a no frisch….

Faktenchecker
1 Monat 4 Tage

Alle freuen sich auf die Apfelbüte?

“Befinden sich in der Luft viele Pollen, infizieren sich mehr Menschen
mit Sars-CoV-2. Das ist ein Ergebnis aus einer breit angelegten
Untersuchung eines internationalen Forscherteams unter Leitung von
Wissenschaftlern der Technischen Universität München und des Helmholtz
Zentrums München.”

https://www.n-tv.de/wissen/Pollenflug-erhoeht-das-Corona-Risiko-article22411363.html

info
info
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Sorry, aber damit spielen Sie jenen in die Hand, die gerne von “Panikmache” sprechen.

Evi
Evi
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Jetzt wird mir auch klar, wie die Afrika-Mutante zu uns gekommen ist… mit dem ganzen Saharastaub 🙈

ferri-club
ferri-club
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Faktenchecker: als Pollenallergiker kon i dir versichern dass mit der Maske die Allergie gelindert wird, allerdings muasch 2 aui tien, 1 über Mund und Nase und die 2 über die Augen.

Leonor
Leonor
Superredner
1 Monat 3 Tage

Faktenchecker

Pollen? Eher bei Pollo, wo sie ihre Eier legen bei Ostern Feiertage…

Stresser
Stresser
Tratscher
1 Monat 4 Tage

pfingsten wird kommen und mir olm nou ingsperrt und im november wieder die gleiche seg….

melone
melone
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

jeder Politiker wos für dr Verlängerung isch soll sich 2000€ Geholt für sich beholtn und in Rest in dej Leit geim, wossn durchn Lookdown kon Geholt oum..wie long wur donn dr Lookdown gien……..?

Smirre15
Smirre15
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Oftmals wäre es besser nichts zu sagen als das was man sagt……Beim Tempo in Europa mit allen Maßnahmen könnten wir noch erleben das das Virus verschwindet bevor wir etwas geschafft haben…..

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

In Bozen ist jetzt auch die Südafrika-Mutante aufgetaucht…
Kein Wort von Schließung der Schulen oder Pflichttests für Pendler…

Das bedeutet, dass die Bürger der bisher wegen der südarfikanischen Mutante abgesperrten Gemeinden so ziemlich bei der Hühnerprodukten genommen worden sind – meine persönliche Meinung!!!
Was war dort damals gefährlicher als heute in Bozen???

Ist es wirklich so schwer vermittelbar, dass die Menschen nichts mehr glauben und das Vertrauen in die Politik schon lange verloren haben???

ehrlich2020
ehrlich2020
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Bozen ist eher gefährlicher da alles enger zusammen ist als in den gemeinden, trotzdem keine schließung, alles nur noch ein Witz

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 4 Tage

…Also hoaßt sel bis Oastern sichor! Des isch lei a Hingholte! Wos moan de echt miar sein so bled? Des hobn miar jo schun vermutn! Lei, hearn miar lieber dasses nimer so long dauert! Weil sel klinget schun krass, bis Oastern Lockdown!

Maxi123
Maxi123
Neuling
1 Monat 4 Tage

Jo, schuscht hat er sicher glei 2 wochn verlängert…Ober bis Ostern seins 3 wochn … 1+2 =3

Pustertaler01
Pustertaler01
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Warum darf man beim Bäcker Brot mitnehmenaber Cafe nicht??Mit dem Fahrrad über Gemeindegrenzen und mit dem Auto nicht??Hat ja mit dem Virus nix mehr zu tun!!!!😡

offnzirkus
offnzirkus
Superredner
1 Monat 4 Tage

Sicherlich bekommen wir bescheid ob wir aufsperren dürfen. Fragt sich nur wann, und ausserdem ob unser geschäft dann noch existiert😡

monia
monia
Tratscher
1 Monat 3 Tage

“Die Wirtschaft drängt…” = WITZ DES TAGES! Die MENSCHEN haben nix mehr zum ESSEN!!!

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 3 Tage

@monia
Es stian obor a Menschen hinter der Wirtschaft, de drängt! Und die sebm brauchn a epes zum Essen!!! Lei zur Info! So a bleder Kommentar!

Staenkerer
1 Monat 3 Tage

tjo, des konn man a onderst sog: de orbeitgeber drängen aufs weitermochn damit de orbeitnehmer wieder geld verdien kennen bevor se nix mehr zu essn hobn!
des muaß jo von der politik unterstützt wern und nit ständig verhindert wern!
wie long soll denn des spielele: oster zuabis in summer eini, nor mit würgen und drucks a bisl offn, nor fest zuamochn mit ob und zua o wöchl zum glustn mochn auf tien und des bis noch ostern …und nor..les ob…und des denächsten johr, johrzehnte? und ollm no gibs genua de des guathoaßn?
wos soll den des?

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
1 Monat 3 Tage

Kompatscher und Co. haben das grosse Glück, dass die Südtiroler autoritätsgläubige Mitläufer sind.

Hupsstupspups
Hupsstupspups
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Ich hatte schon Angst dass geöffnet wird!!!!

josef.t
josef.t
Superredner
1 Monat 4 Tage

Müsste eigentlich nicht all zu schwer sein, heraus zu 
finden, wer die “Überträger” sind ? Ob es sich um reine 
Zufälle handelt, oder um Fahrlässigkeit ! wenn das Zweite 
der Fall wäre, sollten “Der oder Die” zu Rechenschaft gezogen 
werden…. Denn es kann doch nicht sein, dass wegen “Einiger”, die
gro0e Mehrheit dafür büßen muss ?

Reader
Reader
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Vertraut der Regierung, das sind Auserwählte die nur euer Bestes im Sinn haben, nur noch 14 Tage. Ihr werdet auch umreichend informiert, zB.: wer die Bösen sind und wer die Guten und dass dies so sein muss, wegen der Bösen. Da werden sie geholfen. Halten sie sich nach dem Schema und fügen sie sich ein. Hinterfragen sie niemals.

Suedtirolhans
Suedtirolhans
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage
Wie es zu erwarten war 😩……ich glaube wir sind nun an einem Punkt angelangt wo es vielleicht mal zu Demos etc. kommt, denn das wir hier brav mitmachen ist nicht mehr etragbar…. schaut nur in die Schweiz, die haben auch den Südafrika Mutant….. aber weder die Medien noch die Politik machen sich wegen die paar Fälle in die Hosen……man hat gelernt mit dem Virus zu leben, der Verschwindet auch durch eine Impfung nicht so schnell…… Wozu solche idiotischen Regeln a la Gemeindegrenze nicht verlassen wenn man Dan nicht mal selber im Stände ist dementsprechende Kontrollen durchzuführen? Die paar Kontrollen die… Weiterlesen »
Tanne
Tanne
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Den Weg der Vorsicht: ? Fussballer dürfen reisen und natürlich auch spielen und Millionen verdienen. Tennisspieler ebenso.  Rodler und sämtliche andere Wintersportler ebenso. Bauern,Handwerker dürfen ihrer Arbeit nachgehen wie immer. Für Politiker-innen scheint die Bewegungsfreiheit auch kein Problem zu sein, denn sie dürfen tun als wären sie Herr Götter. Andere wiederum müssen Büssen, werden vernichtet, eingesperrt, und mit Almosen abgespeist. Warum gilt die Vorsicht nur für die Schwächsten? Warum nich für alle? Steht Fussballspielen über den Virus? Es Reicht, aber wirklich,es Reicht Herr Kompatscher!  

Horti
Horti
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Das wollen Volksvertreter sein? Die lassen die Menschen und die Wirtschaft am langen Arm verhungern.

tusnelda
tusnelda
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Na bitte… wenn‘s Bozen betrifft, werden die Regeln anders🙈🙈🙈

monia
monia
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Sofort alles öffnen, alle möglichst schnell impfen und auf Eigenverantwortung setzen!! Alles andere zerstört unzählige Existenzen!

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Es ist auch nicht die Zeit für diese sinnlosen Sonderwege! Halte dich an die staatlichen Vorgaben dann sitzt man bezüglich der Öffnungen (Gemeinde/Regionsgrenzen/Geschäfte) zumindest mit den restlichen Regionen im gleichen Boot.
Südtirol wird öffnen und der rest wir wieder zur roten Zone. Das soll noch einer kapieren.
Immer dieses eingesperre geht nicht mehr! Es ist Zeit dass die Pokitiker Verantwortung übernehmen für die ganzen Schäden die sie anrichten

PuggaNagga
1 Monat 3 Tage

Also 22. März 2023 wird geöffnet.
Gut dann kann gleich für immer und ewig geschlossen bleiben, da sind eh alle insolvent.

Savonarola
1 Monat 4 Tage

olm lai trepflweis ausserruckn mit der Soche…

ehrlich2020
ehrlich2020
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Loss ins wenigstens fa di Gemeinde ausn dassman is WE amol genießn konn und afn Berg gian porzellona…
Olla Sunntige mogman mit. hunderte fa lei in do gemeinde spaziern gian und olla ratschnse und bleibn stian, viel letzta wia wenn die Gemeindegrenze offn war, sem geat jedo sein oanzelnen Weg!!!!!

isthaltso
isthaltso
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

wichtig isch Bozen off lossn und die Dörfer zuatean😂😂😂😂😂🤦🏽‍♂️🤦🏽‍♂️🤦🏽‍♂️🤦🏽‍♂️zum schamen

ottonormal
ottonormal
Neuling
1 Monat 3 Tage

War nicht anders zu erwarten. Die Zahlen und vor allem die Situation in den Krankenhäuser lassen sich nicht schön reden. Ich hoffe es wird an die Kinder gedacht! Diese haben keine Schule, keinen Sport und keine soziale Kontakte. Ich hoffe dass diese mit der kleinsten Stimme nicht vergessen werden wenn die ganzen Verbände um die Hilfspakete streiten wo es nur ums schöne Geld geht.

Transporter
Transporter
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Er soll Klartext Reden und sagen das bis nach Ostern Minimum alles noch geschlossen bleibt. Und nicht nimmer diese beschisenen kleinen Verlängerung weil bis zu Schluss wird ja sowieso nix aus 1 Woche

bellaFiore
bellaFiore
Neuling
1 Monat 3 Tage

bitte Kita Kindergarten und Grundschulen in allen Gemeinden öffnen…des konns net sein. bei neuen Mutanten Gemeinden dürfen Schulen und Kindergarten offen lassen….

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Klartext Herr Landeshauptman wäre angesagt! Da sicher einige Konkurs anmelden, könnt ihr die Räume mieten und sie für Psychische Probleme mit Fachpersonal kostenlos zur Verfügung stellen!

Zenz
Zenz
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

…man will in einer Linie mit Rom handeln…das einzige was diese Landesregierung mit ihrem Sonderweg bisher erreicht hat ist, dass wir obwohl als orange Zone gelten uns selbst als rote, wenn nicht als tiefrote Zone einteilen mit all den negativen Konsequenzen und Auswirkungen…

xyz
xyz
Superredner
1 Monat 3 Tage

Wenn das Virus jetzt wirklich immer jüngere schwer erwischt ist fraglich ob man nicht die 20 bis 60 jährigen zuerst impft…
Somit wären die Senioren vor Ansteckunge durch die Jüngeren geschützt und die Wirtschaft und das normale Leben würde wieder etwas funktionieren…Kinder könnten den Virus nicht an die Eltern weitergeben, weil die ja geimpft sind….und Oma udn Opa dürfen sie so ja auch kaum sehen…

Staenkerer
1 Monat 3 Tage

1) glab i nimmer olles!
2) solln se vorwerts moch und
schaugn das so bold wie moglich OLLE geimpft sein!
3) zu de jungen a froge: warum kennen studente reisen wie se welln?
warum koane tests ga de de von an auslondsdienst zruggkemmen?
warum gibs ausnahmen de nit nochvollziebar sein?
warum gibs nie ontwortn auf bestimmte frogen?

marina
marina
Neuling
1 Monat 3 Tage

jo,solong nou,bissmo olla in wahnsinn und ruin gitriebn wearn.

Leonor
Leonor
Superredner
1 Monat 3 Tage

Bis die Henne ihre Eier fertig gelegt haben, erst da die Geschäfte öffnen?
Viele sind einfach so stuff….

kawarider 98
kawarider 98
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Denkt ihr politiker auch mal an di existenzen der kleinbetriebe nach wie kleine bars oder kleinere geschäfte die keine lebensmittel anbieten???Oder an familien die zerstört werden weil kein geld rein kommt ihr seht nur zahlen aber müsst auch die Realität sehen und ja hilfe bekommt man ja auch keine schähmt euch wieder einmal!!!

Fred-Feuerstein
Fred-Feuerstein
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Die bisherige Corona Strategie ist doch eigentlich überall in Europa gescheitert.
Der immer weitere Lockdown führt doch zu keiner dauerhaften Verbesserung, sondern nur dazu, dass das Leiden ewig verlängert wird.
Leider ist das mit der Impfung auch nicht der Bringer.
Wann gestehen sich die verantwortlichen Politiker endlich ein, dass sie etwas, was man nicht kontrollieren kann, eben auch nicht kontrollieren können.
Die Strategie muss endlich sein sich mit dem Virus, das ja nie mehr verschwinden wird, zu arrangieren.
Die Leute wollen leben und eben nicht nur existieren!

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

War nich anders zu erwarten.
Warum wird eigentlich so gut wie gar nicht kontrolliert, dass Herr und Frau Südtiroler die Regeln einhalten?
Sonntagsausflug zum Gardasee mit Mittagessen als wäre nichts, nur mal so zur Info.

xyz
xyz
Superredner
1 Monat 3 Tage

Ich finde es allerdings nicht vorsichtig, wenn z.B. in Meran sich Menschen in den vergangenen Wochen kein einziges Mal testen lassen musste, (da sie sowohl dort arbeiten als auch wohnen usw.) 
Vorsichtig wäre doch, wenn sich in Gemeinden mit hohen Zahlen oder mit Südafrikavariante so viele wie möglich testen ließen…auch dort Ansässige die das Gemeindegebiet nicht verlassen.
So kann sich das Virus egal welcher Variante munter in der Gemeinde ausbreiten…
Verstehe, dass man noch nicht alles aufmachen kann, aber mit regelmäßigen Tests würden viele Dinge erlaubt werden können. 

vitus
vitus
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Was soll der Blödsinn! Ewiges hinhalten!
Besser wäre bis 06.04. (wie in Italien) schließen und wenn es die Zahlen erlauben, früher öffnen.

Jaeger2
Jaeger2
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

gäb an jedn der wos net orbatn konn an monatslohn aswia ban orbatn vodiontn noa kenntas zuisperrn wie longe dassas wellt🤦

Mutti
Mutti
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Ehrlich 2020@ sell hosch du gonz recht,af die berge warn die leit vertoalt…

shanti
shanti
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Dann gebt uns Geld,oder von was soll man leben ??

obelixx
obelixx
Neuling
1 Monat 3 Tage

Werd jo eh bis ostern gian ober wenn sel glei gsog werd isch die hölle los liaber so scheibchebweise serviern…. Und laut Italien terfet holt mehr offn sein wia olleweil isch🙈🙈

heris
heris
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Nicht Ärgern nur wundern — aber so leicht sind wir nicht Kleinzukriegen. Die Hoffnung Stirbt zu letzt .

wpDiscuz