Damit will er horizontalem Gewerbe Herr werden - 41 Euro Bußgeld

Prostitution: Bürgermeister verhängt Halteverbot

Montag, 19. September 2016 | 23:26 Uhr

Bozen – Nun ist es also fix. Der Bürgermeister von Bozen, Renzo Caramaschi, hat auf dem Bozner-Boden-Weg von der Talstation der Rittner Seilbahn bis zur Kreuzung mit der Schlachthofstraße ein von 0 bis 24 Uhr geltendes Halteverbot verhängt.

Die Maßnahme wurde getroffen, um die Kunden der Prostituierten davon abzuhalten ihr Auto abzustellen, um mit den “Damen der Nacht” Preise auszuhandeln und und Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Bei Übertretungen winkt eine Geldbuße von 41 Euro. Mit dieser Maßnahme will der Bürgermeister dem grasierenden horizontalen Gewerbe in der Landeshauptstadt endlich Herr zu werden.

Zudem kündigte Renzo Caramaschi an, dass er am nächsten Mittwoch im Rahmen der Hauptversammlung der Anci – des staatsweiten Verbandes der Gemeinden – dass der Verband endlich Druck auf das Parlament ausüben soll, damit die Prostitution endlich gesetzlich geregelt wird.

 

 

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Prostitution: Bürgermeister verhängt Halteverbot"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
nixischfix
Grünschnabel
6 Tage 15 h

Das älteste Gewerbe der Welt kann man nicht so einfach abschaffen, um die Damen von der Straße weg zu bringen gibt es nur eine alternative..

6 Tage 23 h

free prostution!!!

OrB
Grünschnabel
6 Tage 15 h

Lächerlich!

NixNutz
Grünschnabel
6 Tage 15 h

So ein bledsinn. Des hilft. Nix aso…!

tarpon
Grünschnabel
6 Tage 14 h

Dann wirds in nächster Zeit ein grosses Preisschild bei der Talstation geben – alles im Sinne eines “fliessenden Verkehrs”.

brutus
Grünschnabel
6 Tage 22 h

…richtig, bei den Damen gibt’s kein halten mehr!😊

Dublin
Tratscher
6 Tage 14 h

…man muss sie im Vorbeifahrn packn…

6 Tage 14 h

dann werdense holt bei der Ampel stehen, glaub nicht dass sich dort jemand getraut bei Rot drüberzurauschen

Alpenrepuplik
Tratscher
6 Tage 14 h

Das älteste Gewerbe der Welt lässt sich nicht durch ein Halteverbot stoppen… genehmigt endlich überwachte “Freudenhäuser” …

forzafcs
Grünschnabel
6 Tage 14 h

Wiso nt legalisieren? Olle hetten wos davon.. auch Südtirol mit den Steuereinnahmen siehe Deutschland.

WM
Tratscher
6 Tage 3 h

Und was ist wenn i telefonieren will semm muss i jo holten 😜😜😜

genau
Grünschnabel
6 Tage 2 h

warum nicht vetichtungsboxen aufbauen???? der vorschlag wurde ja schon mal gemacht!! ach ja sowas gibts im scheinheiligen bubutirol ja nicht!!!!

wpDiscuz