Aufruf der Initiative für mehr Demokratie

Rettung des Referendums: Letzte Tage für Unterschrift

Dienstag, 28. September 2021 | 12:43 Uhr

Bozen – „Es stimmt in diesen schwierigen Zeiten erfreulich hoffnungsvoll, dass es vielen Bürgerinnen und Bürgern unseres Landes gegen alle widrigen Bedingungen wichtig ist, mit der eigenen Unterschrift einen Beitrag für die Erhaltung des wichtigsten der direktdemokratischen Instrumente zu leisten“, erklärt die Initiative für mehr Demokratie in einer Aussendung.

Noch nie hätten so viele Menschen auf den Gemeindeämtern für eine direktdemokratische Initiative unterschrieben. Hoffnungsvoll stimme auch, dass dies zu einem guten Teil durch die Kommunikation zwischen den Bürgerinnen und Bürgern selbst möglich geworden sei.

„Umso grotesker präsentieren sich dabei alle Exponenten der SVP, die nicht nur nicht gewusst haben, was sie 2018 verabschiedet haben, sondern jetzt auch nicht wissen, was sie wieder abschaffen wollen. So tun, als ob es sich beim Referendum um irgendein belangloses Instrument unter vielen handeln würde, zeugt von einer vollkommenen Ignoranz in dieser Materie – oder von einer Unverschämtheit sondergleichen, die Bürgerinnen und Bürger für dumm verkaufen zu wollen“, wettert die Initiative.

„Aufgeklärte Bürgerinnen und Bürger“ hätten jedenfalls noch bis einschließlich Donnerstag die Möglichkeit, das gute Ergebnis der Unterschriftensammlung mit ihrer Unterschrift zu bestätigen und zu feiern.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz