Erhöhte Verkehrssicherheit

Sarnthein: Straße wird begradigt und verbessert

Dienstag, 08. Mai 2018 | 15:41 Uhr

Sarnthein – Ende April wurden die Arbeiten zur Anpassung der Sarntaler Straße im Bereich der Südzufahrt von Sarnthein aufgenommen: Ziel ist eine erhöhte Verkehrssicherheit.

Verbreitet wird die bestehende Sarntalerstraße im Abschnitt zwischen der Südzufahrt von Sarnthein und dem Lahnweg am Dorfeingang. “Der Eingriff ist aus Gründen der Verkehrssicherheit notwendig, damit wird aber auch der Verkehrsfluss verbessert”, erklärt Mobilitätslandesrat Florian Mussner. Neben der Verbreitung der Fahrbahnen auf insgesamt sechs Meter Breite sei auch ein neuer barrierefreier Zugang für die Anrainer geplant, so der Landesrat. Weiters werden die bestehenden Leitplanken durch neue Leitplanken mit Unterfahrschutz ersetzt, die Motorradfahrern einen besonderen Schutz garantieren. “Diese Maßnahme ist auch Teil unserer  Sensibilisierungskampagne ‘No Credit'”, unterstreicht der Landesrat.

Die Gemeinde sorgt für die Straßenbeleuchtung in diesem Abschnitt und verlegt die Leerrohre für das örtliche Glasfasernetz. Die Fertigstellung der Arbeiten ist für September 2018 geplant. Während einiger Bauphasen ist ein ampelgeregelter Einbahnverkehr notwendig. Die Finanzierung des Bauvorhabens ist durch eine Konvention zwischen Land und der Gemeinde Sarntal geregelt. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf 774.000 Euro. Durchgeführt werden die Arbeiten vom Bauunternehmen Rottensteiner Heinrich.

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz