Faschistische Botschaft gelöscht

Schmiererei entfernt: Lob für Luis Walcher

Mittwoch, 11. Januar 2017 | 13:03 Uhr

Bozen – Die Beschmierung der Anton-Schiestl-Gedenktafel in der Bozner Eisackstraße mit der faschistischen Botschaft „DUX PRESENTE“ ist nun entfernt worden.

Stadtrat Luis Walcher hatte die Sache persönlich in die Hand genommen, nachdem die Ortsgruppe Bozen der Süd-Tiroler Freiheit ihm den Vorfall gemeldet hatte.

„Wir danken Luis Walcher dafür, dass er so umgehend gehandelt hat!“, teilt Cristian Kollmann, der Sprecher der Ortsgruppe, mit.

Nun sieht die Tafel wieder so aus:

stf
stf

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz