Auch heuer wieder bei der Diada dabei

Schützenbund: Südtiroler Fahnen in Barcelona

Dienstag, 13. September 2016 | 22:51 Uhr

Barcelona/Bozen – Wie bereits in den Jahren zuvor war der Südtiroler Schützenbundes dieses Wochenende beim katalanischen Unabhängigkeitstag „Diada“ in Barcelona vertreten.

“Gemeinsam mit Hunderttausenden von Katalanen wurde für die Selbstbestimmung demonstriert. Bereits am Samstag war der Schützenbund bei einem traditionellen Fackelumzug in dem kleinen Städtchen Vilafranca del Penedès anwesend, am Sonntagmorgen erfolgte eine Ehrerweisung mit Blumenniederlegung am Monument des katalanischen Nationalhelden Rafaele Casanova. Am Nachmittag fand dann die Großkundgebung mit hunderttausenden Menschen statt”, teilt der Südtiroler Schützenbund mit.

“Zudem fand anlässlich der „Diada“ ein Treffen der Nicht-Regierungsorganisation „International Comission of European Citizen“ (ICEC) statt, dem Verband Europäischer Freiheitsbewegungen, dem auch der Schützenbund angehört. Diese Vereinigung dient als Plattform zum Austausch von Ideen und Erfahrungen. Paul Decarli, der Südtiroler Vertreter bei ICEC, brachte hierbei die Erfahrungen des Schützenbundes im Rahmen des Autonomiekonventes und des Unabhängigkeitstages in Bruneck ein. Decarli zeigt sich überzeugt, dass man mit einer guten Strategie, gesundem Patriotismus und Zusammenhalt über die Grenzen hinweg das Ziel von ICEC erreichen kann: die Selbstbestimmung für all jene europäischen Völker, denen sie bis jetzt verwehrt wurde”, abschließend der Südtiroler Schützenbund mit.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Schützenbund: Südtiroler Fahnen in Barcelona"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
marsmaennchen
Grünschnabel
12 Tage 17 h

Der Tag hat wohl “unabhängig” von der internationalen Medienwelt stattgefunden. Keine der großen europäischen Medien hat darüber berichtet und wäre nicht der Schützenbund, wäre es wohl auch an Südtirol spurlos vorüber gegangen…

MartinG.
Grünschnabel
12 Tage 6 h

So ist es. Nach den Millionen vergangener Tage sind nun Hunderttausende schon ein Erfolg. Der Separatismus hat seinen Zenit überschritten und nach Jahren beginnen die Menschen zu erkennen, dass neue Grenzen nicht soziale Probleme lösen und nur neue schaffen. Auch hier bei uns. Ganze 4 Kommentare. Früher wurde der Server vollgeschrieben.  😉

marsmaennchen
Grünschnabel
12 Tage 5 h

@MartinG. 
Und ich hab mich schon auf den virtuellen roten Balken eingestellt. Nicht mal das ist uns noch vergönnt…😉

MartinG.
Grünschnabel
11 Tage 5 h

Mein Gott @marsmaennchen; mehr als ein Tag her und noch immer kein Daumen nach unten; bald erbarme ich mir Deiner und gebe Dir ein Minus.  😉

santina
Tratscher
12 Tage 16 h

Der Karnevalsverein auf Betriebsausflug?

Gagarella
Grünschnabel
12 Tage 21 h

Den Süd-Tiroler Schützenbund gibt es noch?????

bon jour
Grünschnabel
12 Tage 12 h

wer zahlt das??
der verein = wir Steuerzahler?

wpDiscuz