"Bankrotterklärung der Integrationspolitik"

Schulamt verweist auf Burkini – für Freiheitliche ein Affront

Montag, 01. April 2019 | 12:13 Uhr

Bozen – „Fassungslos“ reagieren die Freiheitlichen auf die Broschüre „Muslimische Kinder und Jugendliche in der Schule“, welche kürzlich vom Deutschen Schulamt veröffentlicht wurde. Dies erklärte die Partei zumindest auf einer Pressekonferenz in Bozen.

Hier geht es zur Broschüre!

„Nicht eine Integration in unsere gewachsene, freiheitlich demokratische Gesellschaft, welche die Gleichberechtigung der Geschlechter impliziert, wird in dieser Broschüre empfohlen, sondern unsere Schulen werden aufgefordert ihren Unterricht an die religiösen Gesetze und dem fundamentalen Ansichten des Islams anzupassen“, so die Freiheitlichen bei ihrer heutigen Pressekonferenz.

Das Schulamt empfehle aus Rücksicht vor dem Islam und dessen Kleidervorschriften den Schwimmunterricht nur noch geschlechtergetrennt stattfinden zu lassen – als Alternative dazu werde religiösen Mädchen der Burkini empfohlen. „Während des muslimischen Fastenmonats Ramadan sollten in Südtirol tunlichst keine Schulausflüge und Sportveranstaltungen mehr gemacht werden. Zudem werden die Lehrkräfte angehalten, bei ihrer Terminplanung des Schuljahrs die muslimischen Feiertage zu berücksichtigen“, hält die freiheitliche Landtagsabgeordnete Ulli Mair fest.

„Integrations- und Bildungslandesrat Philipp Achammers ‚Fördern durch Fordern‘ zerplatzt spätestens durch diese unannehmbaren Empfehlungen des Schulamtes als weitere Wahlkampfblase der Volkspartei. Denn eingefordert in Form von Erlernen und Anpassung an unsere Gesellschaftsform und kulturelle Gepflogenheiten wird hier gar nichts, nur die völlige Rücksichtnahme und Selbstaufgabe vor dem Islam zieht sich wie ein links-roter Faden durch diese Broschüre. Nicht Integrationswille und Eingliederung, sondern Parallelgesellschaften werden durch diese völlig falsche Einwanderungspolitik gefördert“, so der freiheitliche Landtagsabgeordnete Andreas Leiter Reber.

Im Rahmen ihrer heutigen Pressekonferenz präsentierten die Freiheitlichen einen Beschlussantrag, in welchem sie den sofortigen Einzug der Broschüre verlangen und den Landesrat und die Landesregierung auffordern, „ihr völliges Versagen in der Integrationspolitik endlich einzugestehen und die freiheitlichen Vorschläge umzusetzen.“

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

136 Kommentare auf "Schulamt verweist auf Burkini – für Freiheitliche ein Affront"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
klara
klara
Superredner
17 Tage 1 h

 In der Broschüre steht es wörtlich so:  Außerdem können Schulen muslimische Mädchen auf
speziell angefertigte Sport- oder Schwimmbekleidung wie zum
Beispiel den Burkini hinweisen. Nach meinem Textverständnis ist das keine Empfehlung.

denkbar
denkbar
Kinig
17 Tage 56 Min

@klara. Auf dem Titelblatt der letzten Tageszeitung steht “Schlechte Leser. Immer mehr Kinder können Texte nicht mehr verstehen.” Ich würde hinzufügen, “und Erwachsene” .

m69
m69
Kinig
16 Tage 23 h

Klara@

Köstlich, ihre Interpretation!
Danke für den Lacher! 🙂

typisch
typisch
Kinig
16 Tage 23 h

@denkbar
Welche kinder meinst du jetzt?

Cri
Cri
Grünschnabel
16 Tage 22 h

April,April 🙂

klara
klara
Superredner
16 Tage 22 h

@typisch Überlesen, dass der Titel von der Tageszeitung ist und nicht von denkbar?

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 22 h

typisch. Meine und die meines Umfeldes nicht. Denen wurde von klein auf viel vorgelesen und die beherrschen alle drei bis vier Sprachen sehr gut! Ist deine Neugierde gestillt?

typisch
typisch
Kinig
16 Tage 20 h

@denkbar
Bin auch deiner meinung das früher in den kindergärten und schulen alles besser war

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 18 h

Das könnte natürlich auch ein Aprilscherz sein, dennoch ist es wichtig darüber zu reden, wie man künftig damit umgeht.
Insofern wäre es ziemlich geschmacklos, wenn das ein Aprilscherz sein sollte.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
16 Tage 18 h

@typisch bitte schreib doch “dass” und nicht “das”, das schreiben hier die meisten flasch

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
16 Tage 16 h

Sie können schon, sie wollen nur nicht.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
16 Tage 16 h

… und wenn er dann noch ein Komma/Beistrich an die richtige Stelle setzt, ist der Satz so gut wie richtig.

Simba
Simba
Tratscher
16 Tage 9 h

@falschauer es wird doch kein Rechtschreibkurs hier abgehalten.Oder ?

andr
andr
Superredner
16 Tage 6 h

@typisch das absurdeste an der ganzen Sache “wir zerbrechen uns den Kopf” wie wir damit umgehen ! im Gegensatz habe ich noch nie moslemische Kinder auf Festen Skifahren Fussballspielen Volleyball……. gesehen “man zerbricht sich eben nicht den Kopf” im Gegenteil man zieht sie so an damit man anders ist besonders Mädchen

m69
m69
Kinig
16 Tage 1 h

Cri@
Bei so einen Beitrag würde niemand der Medien sich einen Aprilscherz erlauben, glauben sie mir!

m69
m69
Kinig
16 Tage 1 h

Denkbar @

LOL, bzgl. Aprilscherz! 🤣🤣🤣

m69
m69
Kinig
16 Tage 1 h

Simba@

Wohl doch, aber nur in eine Richtung, wie üblich, sonst si d es halt Tippfehler, oder Versehen oder…..
🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣

Cri
Cri
Grünschnabel
16 Tage 25 Min

M69… Das finde ich so unglaublich, dass ich keinen Augenblick daran gezweifelt habe, dass das ein Aprilscherz sei…
Was haben sich die Verantwortlichen im deutschen Schulamt dabei gedacht…

Tabernakel
15 Tage 14 h

Deine.

Tabernakel
15 Tage 13 h

Früher beherrschten die Kinder typischerweise ihre vorgegebene Muttersprache.

Tabernakel
15 Tage 13 h

Flasche leer!

Tabernakel
15 Tage 13 h

Nein,
aber das Bemühen darum zeugt vom Resoect vor dem Mitmenschen. Typischerweise wird da hier absichtlich missachtet.

Tabernakel
15 Tage 13 h

Du bist nur auf rechten Festen.

https://noe.orf.at/news/stories/2564662/

Tabernakel
15 Tage 13 h

@m69
Manch einer ergötzt sich an Kleinigkeiten.

m69
m69
Kinig
11 Tage 22 h

Tabsi@

Da gibt es einige hier….. 😜🤣🤣🤣🤣

Martha
Martha
Superredner
17 Tage 53 Min

wir Südtiroler rotten uns selber aus !!!

LaLuna
LaLuna
Grünschnabel
17 Tage 18 Min

Dei Martha, echt itz 🤣

schreibt...
schreibt...
Tratscher
17 Tage 12 Min

@Martha Das fing schon vor 100 Jahren an, als sich Südtirol Italien “unterordnete”!

m69
m69
Kinig
16 Tage 23 h

Martha@

So schlimm? 🙂

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 23 h

@Martha. Die Suizidraten in Südtirol sind so hoch, dass jeder Südtiroler sich selbst die größte Gefahr ist. An zweiter Stelle der Tötungsdelikte die Beziehungstaten. Also zweitgrößte Gefahr in Sachen “Ausrottung”, wie Sie das nennen, die Familie.

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 22 h

@Martha. Glaub ich nicht. Zumindest in meinem Umfeld ist das ganz und gar nicht so.

lauch
lauch
Grünschnabel
16 Tage 19 h

@Martha
Stimmt! Aber nur weil wir saufen wie die Löcher! Hat aber wahrscheinlich auch mit den Badegepflogenheiten der Muslime zu tun.

maria zwei
maria zwei
Superredner
16 Tage 18 h

@schreibt… unterordnen müssen

elmar
elmar
Superredner
16 Tage 18 h

@schreibt… WICHTIG ist gegen die Italiener sein gell egal wen über kurz oder lang hier muslimische Verhältnisse herrschen ihr habt nur ein Feindbild und fertig armer Tropf Du ….

denkbar
denkbar
Kinig
17 Tage 40 Min

Wo ist das Problem wenn die lieber etwas mehr bedeckt (wie im Bild) ins Schwimmbad gehen?

Pacha
Pacha
Tratscher
16 Tage 23 h

Aus der selbenSeite

Sun
Sun
Superredner
16 Tage 23 h

Ich bin gegen eine Verschleierung von Kindern und es sollte bis zum 18. Lebenjahr ein Verschleierungsverbot geben. Das hat nicht mit Intoleranz zu tun, sondern dient zum Schutz der Kinder vor fanatischen und intoleranten Ideologien, welche willkürlich von bestimmten Gruppen eingeführt wurde, um die Kontrolle und Macht gegenüber Frauen nicht zu verlieren. Verschleierungszwang ist mit Menschenrechten nicht vereinbar.

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 23 h

Der Streit um ein Zuviel oder Zuwenig Stoff am Körper der Frau finde ich lächerlich. Ich würde mich dafür einsetzen, dass nur jene Frauen den Burkini tragen, die das auch selbst wollen.
Bekleidung zu einem Politikum zu machen ist allerdings leichte Beute für einen Schuss nach hinten, wie seinerzeit die Kopftuchdiskussion in Deutschland deutlich gemacht hat.
Jede Frau sollte sich so kleiden können, wie sie das möchte.

Sun
Sun
Superredner
16 Tage 20 h

@denkbar kinder und jugendliche verschleiern ist systematische Unterdrückung einer werdenden Frau.

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 17 h

@Sun . Ja das ist es, wenn die Frau das nicht von sich aus will.

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 17 h

@Sun. Die meisten Mädchen an unseren Berufs- und Oberschulen tragen kein Kopftuch.
Schlimm finde ich allerdings auch, dass die Freiheitlichrn dieses Thema als Aprilscherz benutzen. Ich habe mir gerade die Broschüre angesehen, die ist wohl ein Fake!

Sun
Sun
Superredner
16 Tage 17 h

@denkbar stimmt einfach Niveaulos und billig, spiegelt eigentlich nur die Gesinnung dieser Partei wieder.

Marc
Marc
Tratscher
16 Tage 7 h

@Sun 👍

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 6 h

Mit Fake meine ich, ich finde die Broschüre nicht online unter autonome Provinz Bozen.

Tabernakel
15 Tage 13 h

@Pacha

Wo ist DEIN Problem?

xyz
xyz
Tratscher
17 Tage 2 Min
Eines ist etwas Rücksicht zu nehmen, etwas anderes-wie hier in der Broschüre-den gesamten Schulalltag auf Muslime auszurichten. Es ist bereits jetzt schwer genug, aufgrund von Projekten usw. Termine für Leistungskontrollen usw.zu finden…..jetzt sollten im Ramaden (was meist gegen Schulende ist) ein Monat lang nicht geprüft und getestet werden. Turnen und singen dürfen sie in dieser Zeit auch nicht…Klassenfahrten auch nicht in dieser Zeit, Schwimmen nur mit dem gleichen Geschlecht usw. also mir stellt es langsam die Haare zu Berge. Unterrichte selbst an einer Schule mit einem relativ hohen Anteil an Migranten, aber so kann es nicht weitergehen. Kein Wunder, dass… Weiterlesen »
Cri
Cri
Grünschnabel
16 Tage 19 h

Mein lieber Scholli, das kann doch kein normal-denkender Mensch glauben…dass ihr euch alle in den April schicken lässt, ich mein ja nur, weil ihr sonst immer so gscheid seids

klara
klara
Superredner
16 Tage 19 h

@xyz Als vermutlich wohl akademisch gebildete Person dürfte Sie aber auch wissen, dass der Ramadan nicht meistens gegen Schulende ist, sondern jährlich um etwa 10 Tage zurückwandert.

klara
klara
Superredner
16 Tage 19 h

@xyz Haben Sie denn die Broschüre überhaupt zur Gänze gelesen? Ich finde darin kein einziges Verbot, sondern hauptsächlich Anregungen, bestimmte Überlegungen in die Planung mit einzubeziehen und dort, wo es möglich ist, nach Lösungen zu suchen.

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 18 h

@cri. Selbst wenn es ein Aprilscherz ist, ist die Diskussion immens wichtig.

xyz
xyz
Tratscher
16 Tage 17 h

Kein Aprilscherz….haben viele Lehrer bereits zugeschickt bekommen und die Realität an der Schule ist bereits jetzt teilweise so.

xyz
xyz
Tratscher
16 Tage 17 h

Ich weiß wann der Ramadan ist; er ist flexibel und hängt mit dem Neumond zusammen, ähnlich wie unser Osterfest (nur da ists der Vollmond)…heuer vom 05. Mai bis 04. Juni sprich Schulende (notentechnisch gesehen- da ab Juni die Notenkonferenzen losgehen). Aber egal ob März, April oder Mai….man kann nicht ein Monat lang keine Test machen oder Rücksicht nehmen, dass die Schüler ein Monat aufgrund körperlicher Schwäche nichts lernen können…

xyz
xyz
Tratscher
16 Tage 17 h
Ja hab alles gelesen; nein keine Verbote nur “sehr gut gemeinte Vorschläge”; vll. erzürnt mich auch das so sehr, da von vielen muslimischen Familien nur sehr wenig Entgegenkommen kommt; (natürlich gibt es auch Ausnahmen-die sich sehr gut und vorbildlich integrieren, ohne ihre eigene Kultur aufzugeben). Viele Dinge hat man an Schulen bereits angepasst (Speckknödel ohne Speck in der Mensa, sehr neutrale Anfangs-und Abschlussfeiern, an den höchsten muslimischen Feiertagen keine Schularbeit und das Recht der Schüler da frei zu haben usw. aber man sieht halt auch viele Unterschiede; manche muslimische Schülerinnen kommen zum schwimmen (mit T-Shirt oder Burkini, andere schwänzen einfach;… Weiterlesen »
Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
16 Tage 17 h

In Bayern gibts jetzt Islamunterricht als Wahlpflichtfach….wirds hier auch bald geben…..

Staenkerer
16 Tage 17 h

@klara also werde ramadam irgendwann am schulende unkemmen und von dem zeitpunkt un johrelong ins schuljahr folln bis es wieder im herbst unkemmen isch! geat ba 10 toge verschiebung noch hintnnoch hintn über viele johr …. oder?

klara
klara
Superredner
16 Tage 16 h

@xyz Vielleicht kann es ja auch ganz anders sein: Die von Ihnen zitierten Ausnahmen zeigen ihre Anerkennung, Wertschätzung und – warum nicht – auch Dankbarkeit für ein bestimmtes Entgegenkommen und geben damit den weniger Pflegeleichten ein Signal und ein Beispiel, wie man es leichter schaffen kann, hier zu leben. Warum nicht einfach etwas positiver denken?

klara
klara
Superredner
16 Tage 16 h

@Staenkerer Ich habe den Kommentar, der zu einem zivilisierten Umgang Im Forum auffordert, sehr ernst genommen. Daher erlaube ich mir nur, Sie auf die falsche Rechenrichtung hinzuweisen – der Ramadan kommt irgendwann am SchulANFANG an.

Staenkerer
16 Tage 8 h

@klara sog i jo! @xyz schreib das heuer von anfang mai bis anfang juni ramadam isch, wenn deine 10 tog noch hintn stimmen nor isch er näcstes johr von ende april bis mitte mai usw. und in mehreren johren isch er wieder von august bis september, also in de sommerferien, oder?
so gerechnet follt ramadam sehr oft ins schualjohr!
wos isch an der rechnung also folsch?

Gitte
Gitte
Grünschnabel
17 Tage 50 Min

Jo spinnen mir lai mähr??! So weit kimps, dass mir ins in inserm Lond an die Muslime unpassn anstott sie sich an ins?!

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 22 h

@Gitte. Heißt Sie ziehen künftig auch einen Burkini an?

typisch
typisch
Kinig
16 Tage 16 h

@denkbar
Nein nur grüne und linke

elvira
elvira
Superredner
16 Tage 14 h

mähr????

Simba
Simba
Tratscher
16 Tage 9 h

Ganz richtig. Wenn Sie sich nicht anpassen, sollen sie doch zu Hause bleiben.

Trixie
Trixie
Grünschnabel
17 Tage 32 Min

Zearstl San Insere Kulturen und Bildung unzipassn und et umgekehrt!!!!! Teichsl wo samo denn??

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 22 h

@Trixie .Sie befürchten, dass die Südtiroler Mädchen jetzt alle an Burkini wollen und die Muslimas an Bikini?

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 21 h

@Trixie . Teichsl Trixie do hosch eppas folsch verstonnen. nit insre Madlen sollen an Burkini unlegn, de terfen weiter in Bikini umlegen.

Trixie
Trixie
Grünschnabel
16 Tage 19 h

@denkbar wenn des aso weiter geht… Na donn gute nacht 😊🤦‍♀️🤦‍♂️

Staenkerer
16 Tage 17 h

@Trixie maaa, koan problem, mit glück folln de prüfungen auf ramadam nor muaß man se holt streichn, juhu für olle! wenn de ausflüge gatrichn wern isch es a koan problem, es juhu follt holt weg, ob de de sportstätten jetz verschließbare kabinen aufstelln? sell lieg nit ba der lehrer, also kannts sem eng wern!
also bleib der burkino glott nebensache … no!

elvira
elvira
Superredner
16 Tage 14 h

mit dar bildung schaugs teilweise bei insre leit letz aus… mol des mit dar rechtschreibung happert no gewaltig

m69
m69
Kinig
16 Tage 1 h

Denkbar @

Köstlich!!!
😱😂🤣😱❤️

Tabernakel
15 Tage 13 h

@elvira

typisch Südtirol oder Ostdeutschland?

Tabernakel
15 Tage 13 h

@m69

Hast Du immer noch den Nachgeschmack auf der Zunge?

m69
m69
Kinig
11 Tage 22 h

Tabsi@

Zu deiner Info, meine Mädels würden nie u nimmer eine Burkini wohl aber einen Bikini anziehen….
Bzgl. Schmecken, würde keinen der beide kosten, du schon?

denkbar
denkbar
Kinig
17 Tage 38 Min

Wo ist das Problem bei so einem Burkini? Ist doch chic!

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
16 Tage 22 h

Wir sind in Europa, das trug man hier vor 100 Jahren oder noch länger (bin nicht so alt dass ich mich erinnern könnte)!

Lorin
Lorin
Tratscher
16 Tage 21 h

@denkbar
Der isch echt schian!

m69
m69
Kinig
16 Tage 1 h

PuggaNagga@

Dafur hatten Frauen aber (zum Teil)
Keine Unterhosen im heutigen Sinne an!
😱🤣😂😇😁

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 21 h

Leute denkt mal nach, wie sehr ihr euch für ein Stück Stoff euch manipulieren lasst. Eure Traditionen kann euch niemand wegnehmen. Natürlich vorausgesetzt ihr kennt und lebt sie überhaupt. Die Verfassung und das internationale Recht schützen unsere Freiheit unsere Tradition zu leben. Die nimmt euch niemand weg.
Warum soll eine Muslimas nicht ein Kopftuch oder einen Burkini tragen.
Ganz nebenbei in vielen Dörfern tragen ältere Frauen auch ihr Kopftuch und gehen nicht im Bikini ins Schwimmbad. Ist doch jedem seine Entscheidung. Oder wollt ihr einen Diktator der euch und allen anderen sagt, was man anziehen darf?

Sun
Sun
Superredner
16 Tage 18 h

denkbar ich bewundere immer deine Art wie du versuchst Aufklärung zu betreiben und Menschen und Völkerverständnis zu vermitteln.Ich kann diech grossteils verstehen und auch zustimmen. Verstehen kann ich nicht, dass dein gut gemeintes Völkervertändnis den Verschleierungszwang nachgibtst und verharmlost. Würde mich über deine Meinung freuen.
https://www.youtube.com/watch?v=JOzvXa3ZbA8

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 16 h
@Sun. Dankeschön. Nur kurz zusammengefasst: 1. Ich bin gegen die Verschleierung mit Burka oder Nikab und für ein Einreiseverbot und Aufenthalt mit Verschleierung in demokratischen Ländern, zumal es dort (ganz verkürzt und unvollständig gesagt) den Grundsatz gibt, dass man öffentlich erkennbar und identifizierbar sein muss. 2. In Bezug auf das Kopftuch denke ich, kein Problem. Sie sind ja erkenn- und identifizierbar damit. Männer tragen ja auch Hüte und Jugendliche Mützen. Das soll jede Frau frei entscheiden können, ob sie das will oder nicht. 3. Auch gegen den Burkini habe ich nichts. Mit wie viel nackter Haut eine Frau sich zeigt,… Weiterlesen »
denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 16 h

@Sun. Den ZDF Bericht hatte ich seinerzeit gesehen. Recht gut gemacht. Wie gesagt die Muslimas müssen sich die Freiheit erkämpfen und jene die das Kopftuch tragen wollen, warum nicht. Ich finde es wunderbar, wenn ich im Sarntal ältere Frauen mit ihren typischen Kopftüchern sehe und eigentlich schade, dass meine Enkel das Mal nur aus Bildern kennen werden. Ich liebe sie die alten Traditionen aber auch die Freiheit selbstbestimmt zu leben.

65xzensiert
65xzensiert
Grünschnabel
16 Tage 15 h

@denkbar

ZDF? Dir würde ich mal ganz dringend Abstinenz von den staatlich kontrollierten Medien raten. Im Netz gibt es hervorragenden unabhängigen und investigativen Journalismus, der sich tatsächlich noch als 5. Gewalt im Staat sieht, Regierungen auf die Finger schaut und nicht deren Sprachrohr ist. Du plapperst 1:1 nach, was Tag und Nacht eingetrichtert wird.

Sun
Sun
Superredner
16 Tage 15 h
@denkbar Möchte noch mal kurz einhaken, du schreibst die Muslimas müssen sich die Freiheit erkämpfen. Dies Aussage mag für diktatorisch muslimische Länder gelten, aber nicht für demokratische Länder wie Europa. Es ist Aufgabe des Gesetztes, dass junge Frauen nicht diesen Verschleierungszwang unterliegen. Ich persönlich habe nichts gegen Verhüllung, weder von der gläubigen Muslisma noch vom der Sarner Bäuerin. Der Unterschied liegt aber im Alter, die 60 Jährige Bäuerin und Muslima verhüllen sich warscheinlichfreiwillig, das 14 Jährige Mädchen aber zu einem hohen Prozentsatz unfreiwillig. Diese frühkindliche Indoktrination macht es schwer, sich später von diesem Ritual, auf Grund des schlechten Gewissens, zu… Weiterlesen »
Staenkerer
16 Tage 8 h

@denkbar 21.21 der ubterschied isch das de sarner bäurinen vor 50 johr selber entschiedn hobn ob se a kopftuch trogn welln oder nit! des hot ihnen weder de kirche no der glaube no ihre männer vorgschrieb, jo aufgezwungen!

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 3 h

@65xzensiert. Wie aus Ihrem Nicknamen und Beitrag ersichtlich, würden Sie gerne vorschreiben was ich anschauen darf. Ich entscheide frei und selbst!

m69
m69
Kinig
11 Tage 22 h

Denkbar @

… LOL…
haben sie doch ein wenig rechtes Gedankengut?

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 21 h
Jetzt im ernst. Lasst euch doch nicht so billig aufhetzen. Ihr dürft alle auch weiterhin beim Schwimmen anziehen was ihr wollt. Die Broschüre zeigt was Schülerinnen die Muslimas sind tragen können. Das heißt wir bestimmen damit klar was sein darf und was nicht, denn in muslimischen Ländern gibt es auch die totale Verhüllung, die hiermit ausgeschlossen wird. Im übrigen, wer in seiner Kultur sicher ist und über Bildung verfügt, den kann eine andere Kultur nicht das nehmen. Außerdem schützen, wie bereits gesagt das internationale Recht und die Verfassung, dass jeder von euch seine Kultur auch weiterhin leben darf. Also lasst… Weiterlesen »
typisch
typisch
Kinig
16 Tage 18 h

Also gibt es solche sensibilisierungsbroschüren auch in moslimischen ländern was die europäerin so trägt?

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 18 h

ich denke auch, dass ein Aprilscherz ist, allerdings ein niveauloser und absolut geschmackloser!

Sun
Sun
Superredner
16 Tage 17 h

hmm ich kann nicht glauben, dass mit so einem sensiblen Thema Scherze gemacht werden?

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 16 h

Und falls kein Aprilscherz, Komplimente an die Abteilung, die Broschüre ist augenscheinlich unter der Mitarbeiter von Fachleuten entstanden. Ich finde sie super!

typisch
typisch
Kinig
16 Tage 15 h

@denkbar
Fachleute 😂😂😂😂👍🏼

Don Giovanni
Don Giovanni
Tratscher
17 Tage 1 h

Nimmr normal…..😂🤣🤣🤣😡

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 22 h

@Don Giovanni . Ja nimmer normal Green an Gewond so an Austand mochen. Du wersch dein Nomen noch natürlich eher für weniger Stoff sein 😉😂🤣

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
16 Tage 22 h

Integration sieht anders aus 🤔

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 21 h

@So ist es. Assimilation nennt man das was vermutlich ihnen vorschwebt und was das bedeutet erfuhren die Südtiroler ab 1919. Deshalb sollte jeder Südtiroler den Unterschied zwischen Integration und Assimilation kennen.

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
16 Tage 17 h

@denkbar

oddr gar Assimilierung?

typisch
typisch
Kinig
16 Tage 16 h

@denkbar
Genau, eine schleichende assimilation unter den vorwand des guten, du bringst das auf dem punkt

Pacha
Pacha
Tratscher
17 Tage 1 h

Zum Glück gibt es private Schulen

Seppl123
Seppl123
Tratscher
17 Tage 1 h

ohh ja private sanität (öff. ist chaos), privater kindergarten (öff. ist italinienisiert), private schule

kostet zwar mehr aber bildung geht vor

josef.t
josef.t
Tratscher
16 Tage 23 h

Wo eine gute Note in Religion, noch wichtig ist !

Staenkerer
16 Tage 23 h
mir wern zunehmens in den reich des nochgebens und unpassens gedrängt, das des ober ba de jungsten unfong isch oanfoch lei zum kotzen! wer freiwillig in a fremdes lond kimmt, unabhängig ob als kriegs-, wirtschaftsflüchtling oder als arbeitsuchender, soll sich unpassn und nit umgekeart! wer do bleibn will muß des seine dazuatien seine religion paralel zur londesreligion zu gestolltn, nit umgekeart! wer sich integriern will, soll seinen beitrog dazu leisten, nit lei fordern das des de einheimischen mochn und bei niterrwichn ihrer forderungen auf rassismus verweißn! werd koane 10 johr dauern und insre mädchen müßen von kopf bis fuß bedeckt… Weiterlesen »
denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 21 h

@Staenkerer. Tjo wenn es enk unpasst und künftig a an Burkini wellts, Donnerstag kennen unsere ober nix dafür, teichsl, teichsl.

Spitzpassauf
Seppl123
Seppl123
Tratscher
17 Tage 51 Min

interessanter artikel und kommentare drunter. wenn ich die leute so protteln höre, dann sehe ich wie die wahrsvheinlichkeit zunimmt dass in den nächsten 100 jahren ein starker führer europa wieder von gewissen menschen reinigen will… ähnlichkeiten sind einfach da

Johnarch
Johnarch
Tratscher
16 Tage 23 h

Was soll denn schlimm daran sein? Etwas Aufklärung kann dem engstirnigen Südtiroler nur gut tun. Wenn man sich gewisse Kommentare durchliest….eieieieiei….

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
16 Tage 22 h

es ist eine Empfehlung kein muss

Staenkerer
16 Tage 21 h

jo, empfelung an ins tolleranz zu zoagn, gibs a empfelungen für sie?

offnpeitl
offnpeitl
Neuling
16 Tage 18 h

Es macht mich traurig zu erfahren dass wir uns an die Muslime anpassen sollen !
Eigentlich und richtig wäre es andersrum, die Muslime sollen sich uns anpassen, kommen doch sie zu uns !!!

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 16 h

@offnpeitl. Das stimmt so nicht. Erstens dürfen wir weiterhin unser Ding machen und zweitens wird empfohlen wie wir sie in ihrer Würde respektieren können. Garantiert dürfen Sie Ihre Kultur und Tradition gleich weiterleben! Wer was anderes Ihnen einreden möchte lügt!

m69
m69
Kinig
17 Tage 10 Sek

Integration sollte in der Tat anderes sein…

elmar
elmar
Superredner
16 Tage 18 h

So langsam werden alle Christlichen Fest und Feiertage abgeschafft und alle Moslimische Riten und Bräuche eingeführt Ich Frage mich wieso das von unseren Beamten so vorangetrieben wird was steckt da dahinter ?? wir sollten auf die Barrikaden gehen und auf unsere Traditionen u. Bräuche Pochen und wo bleiben da die Schützen Heimatbund usw ?

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 16 h

@emsr. So ein Schmarrn. Unsere Schüler brauchen am Sonntag und zu den christlichen Feiertagen nicht in die Schule gehen!!!!!

bergeistod
bergeistod
Tratscher
16 Tage 22 h

Habe die Brochure gelesen. Eigenartig wie Muslime gesondert behandelt werden sollen bei Sport, Sexualerziehung, in Zeiten des Ramadans, getrennte Umkleidekabinen für Kinder und muslimische Kinder usw. Ist es nicht eigenartig, wenn ich sage würde, ich möchte nicht, dass dies oder jenes Weltbild im Sexualunterricht besprochen wird, läuft alles gegen mich sturm, doch andere wird dies vorgelegt. Glaubt ihr nicht, diese Ungleichbehandlung kann zu Frust und Zorn führen, aufs Bildungsamt versteht sich .

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
16 Tage 18 h

am wenigsten in der demokratischen Geselschaft angekommen sind doch glatt die Freiheitichen selbst.

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 16 h

@bonnjour. Sie offenbaren immer mehr, dass die den Rechtsstaat und die Demokratie Schwächen möchten.

Clemmy
Clemmy
Grünschnabel
16 Tage 22 h

Wenn man jede existierende Religion berücksichtigt, dann wird es schwierig mit der Planung.
Eltern sollten sich an die Regeln der Schule halten, nicht die Schule an die Regeln der Eltern, unabhängig von der Religion der Einzelnen.

Rosenrot
Rosenrot
Grünschnabel
16 Tage 23 h

Von solchen Aktionen halte ich wenig bis gar nichts.

Calimero
Calimero
Superredner
17 Tage 38 Min

Südtirol wird bunter, darauf müssen die Schüler auch vorbereitet werden.

Lucifer_Incestus
16 Tage 16 h

Die islamisierung europas schreitet voran… das bedeutet unser ende…

Simba
Simba
Tratscher
16 Tage 5 h

Ganz genau. Wer zu uns kommt und hier leben will und Sozialhilfen kassiert muss sich anpassen. Da gibt es kein Wenn und Aber. Sie wissen genau welche Sitten und Gebräuche in Europa herrschen. Vorher überlegen.💈

pustramadl
pustramadl
Neuling
16 Tage 17 h

Hätte eine solche Broschüre dem Schulamt nicht zugetraut. Einige Empfehlungen verursachen nur Kopfschütteln. Keine Ausflüge während des Ramadams, d.h. kein Maiausflug, kein Baumfest, Sportfest….
Keine Tests im Mai, kein Kompetenztest,…
Schwimmunterricht getrennt durchführen, das heißt in niederorganisierten Schulen, doppelte Spesen beim Bus, Schwimmbad,Aufsichtspersonen und Bademeister, …
Auch meine Kinder wünschten sich eine Umkleidekabine im Schwimmbad. War leider nicht möglich.
Das Schwimmen sei in sozialen Einrichtungen kostengünstiger als in öffentlichen Schwimmbädern, hieß es.
Man staune, man staune, ……

josef.t
josef.t
Tratscher
16 Tage 23 h

“Gleichberechtigung” der Religionen ? Entweder es 
halten sich “Alle” daran, oder man räumt auch anderen 
Religionen gewisse Rechte ein ?
Integration heißt, sich unseren “Gesetzen” unter zu
ordnen und nicht unserer Religion (wie in Diktaturen) !

elmar
elmar
Superredner
16 Tage 18 h

Ist nicht Achamer der zuständige Landesrat ????
und ist es nicht die SVP die dieses Resort inne hat ???
auf Stimmen fang oder wie oder was ??? die einzige kuonseqens wäre sofortiger Rücktritt

brunner
brunner
Superredner
16 Tage 17 h

Armes Südtirol! Die Islamisierung schreitet voran….Schuld daran sind aber wir selbst mit unserer eigenen Dummheit und unserem selbstzerstörerischem Selbstverwirklichungsdrang!😉

Sun
Sun
Superredner
16 Tage 15 h
@denkbar Möchte noch mal kurz einhaken, du schreibst die Muslimas müssen sich die Freiheit erkämpfen. Dies Aussage mag für diktatorisch muslimische Länder gelten, aber nicht für demokratische Länder wie Europa. Es ist Aufgabe des Gesetztes, dass junge Frauen nicht diesen Verschleierungszwang unterliegen. Ich persönlich habe nichts gegen Verhüllung, weder von der gläubigen Muslisma noch vom der Sarner Bäuerin. Der Unterschied liegt aber im Alter, die 60 Jährige Bäuerin und Muslima verhüllen sich warscheinlichfreiwillig, das 14 Jährige Mädchen aber zu einem hohen Prozentsatz unfreiwillig. Diese frühkindliche Indoktrination macht es schwer, sich später von diesem Ritual, auf Grund des schlechten Gewissens, zu… Weiterlesen »
denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 3 h

@Sun. Ich meine sie müssen entscheiden, ob sie das wollen und dafür kämpfen ist in der Demokratie möglich, in diktatorischen Ländern viel schwieriger, deshalb brauchen sie da sicher unsere Solidarität. Ich bin nur dagegen, dass wir ihnen diktieren ob sie ein Kopftuch tragen dürfen oder nicht, sie sollen das in Freiheit selbst entscheiden.

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
16 Tage 19 h

„Was heißt dies alles zum Beispiel aktuell für den Kindergarten? Der Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund, die 2015/2016 einen Südtiroler Kindergarten besuchten, betrug rund 25 Prozent, „………..wenn es 2015 schon 25% waren,wieviel sind es dann 2019.?…machen wir uns nichts vor,es werden von Jahr zu Jahr mehr.Schauen wir mal nach Deutschland,dort sind zb in Offenbach und Pforzheim die Anzahl der Kinder unter 6 Jahren mit Migrationshintergrund bei 80%, in Frankfurt bei 75%….Tendenz steigend. Rechnet selbst weiter….
https://www.suedtirolnews.it/wirtschaft/migrationshintergrund-statistiken-taeuschen-oft

bergeistod
bergeistod
Tratscher
16 Tage 22 h

April April

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
16 Tage 17 h

während dem Ramadan ist schulfrei zu geben. Es dürfen da auch keine Klimastreiks stattfinden.

Antonia47
Antonia47
Neuling
16 Tage 7 h

Jetzt wird die Broschüre eingezogen und “überarbeitet“. Auf ein Neues, mit unseren Steuergeldern! Schade, dass es finanziell gesehen kein Aprilscherz war…

Anduril61
Anduril61
Grünschnabel
16 Tage 11 h

Nun die Broschüre hat längerfristig gesehen auf alle Fälle einen vorbeugenden Charackter, noch einige Wenige Generationen und die Christen sind in Europa eine Minderheit die gut daran tut sich an die muslimische Kultur, die Sitten und Gebräuche anzupassen oder zu konvertieren….Nun mich wird dieses Schicksal nicht mehr ereilen und unsere Kinder und Enkelkinder werden schon lernen mit den Gegebenheiten zu leben, schliesslich werden sie ja schon in der Schule darauf vorbereitet….

schwejk
schwejk
Neuling
16 Tage 4 h
Wie wäre es, wenn man muslimische Kinder und Jugendliche zu mündigen Bürgern erzieht, indem man ihnen beibringt, kritisch über ihre Religion nachzudenken, anstatt  diese einfach als gegeben hinzunehmen? Man braucht wirklich kein “Rechter” zu sein, um die Tatsache kritisch zu sehen, dass man einen ganzen Monat lang von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang nichts isst u. nichts trinkt, vor allem dann, wenn der Ramadan in die warme Jahreszeit fällt. Und warum soll man diese islamische Prüderie einfach hinnehmen? Der weibliche Körper -muslimische Männer gehen natürlich gleich schwimmen wie Nichtmuslime- ist nichts Böses und “Sündhaftes”, muslimische Mädchen dürfen und sollen sich also gleich… Weiterlesen »
Tabernakel
15 Tage 14 h

Wo ist der Unterschied?

Supergscheider
Supergscheider
Tratscher
15 Tage 2 h

Und wieder einmal ist,s keiner gewesen,niemand gelesen nur eine pdf,bla,bla…..

wpDiscuz