„Derzeit Voraussetzungen nicht gegeben“

Skisaison: Kompatscher rechnet mit Start erst ab Silvester

Montag, 30. November 2020 | 18:00 Uhr

Bozen – Dass die Skigebiete vor Weihnachten öffnen, scheint immer unwahrscheinlicher. „Es ist offensichtlich, dass die Voraussetzungen für eine Wintersaison derzeit fehlen“, erklärte Landeshauptmann Arno Kompatscher laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Ansa.

Seiner Ansicht nach müsse man nun dafür arbeiten, dass die Skisaison nach Neujahr starten kann. „Aus diesem Grund verlangen wir einen Ausgleich für alle Sektoren, die von der Verzögerung betroffen sind“, erklärte Kompatscher.

Die italienische Regierung sehe weniger das Skilaufen an sich, sondern die Feiern im Hotel zu Weihnachten und Silvester als Problem. „Eine Überlegung ist, die Skisaison erst nach den Feiertagen zu starten. Das wäre ein harter Schlag für Südtirol, und es müsste finanziellen Ausgleich geben. Die Hoffnung ist, dass sich das Infektionsgeschehen derart beruhigt, dass man so früh wie möglich beginnen kann“, erklärte Kompatscher in einem Interview mit den „Oberösterreichischen Nachrichten“.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz