„Internes Dokument an die Öffentlichkeit geraten“

Stampfl übernimmt die Verantwortung

Donnerstag, 10. September 2020 | 15:46 Uhr

Meran – Der Meraner Bürgermeisterkandidat Richard Stampfl, der von der SVP unterstützt wird, nimmt noch einmal zum umstrittenen Wahlplakat Stellung, das in den vergangenen Tagen in Umlauf geraten war und für medialen Wirbel gesorgt hatte.

„Im Zuge der Suche von möglichen Unterstützern meines Wahlkampfes ist ein Fehler passiert. Ich habe mich mit meinen freiwilligen Helfern bereits ausführlich darüber unterhalten: Leider sind Dokumente, die reinen, internen Arbeitszwecken dienten, an die Öffentlichkeit geraten; es handelt sich dabei um eine erste Auflistung von möglichen Unterstützern, die vor vielen Monaten gemacht worden ist. In Druck ist eine ganz andere Liste gegangen. In allen Fällen wurde vorab das explizite Einverständnis der Unterstützer eingeholt. Ich übernehme für das Missgeschick die volle Verantwortung. Es tut mir leid, wenn ich einigen durch dieses Arbeitspapier genannten Personen Unannehmlichkeiten bereitet habe. Es lag nicht in meiner Absicht, diese ungefragt für meinen Wahlkampf zu benutzen. Ich entschuldige mich bei ihnen; das persönliche Gespräch mit ihnen habe ich bereits gesucht“, erklärt Stampfl.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Stampfl übernimmt die Verantwortung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
wellen
wellen
Universalgelehrter
14 Tage 2 h

Typisch SVP. Eine Panne nach der anderen. Schießen sich selbst ab.Unwählbar. Rösch sagt Danke

Rettung
Rettung
Grünschnabel
13 Tage 21 h

Diese Menschen lernen es wohl nie. Was muss passieren, dass sie endlich gscheider werden und die Wähler überzeugen? Seit Jahren dasselbe Spiel 🤔

wpDiscuz