SPRAR-Programm greift erst 2018

Suche nach Flüchtlingsunterkünften ist harte Arbeit

Dienstag, 13. Juni 2017 | 10:53 Uhr

Bozen – Die Unterbringung der in Italien ankommenden Flüchtlingen aus Afrika hält Staat, Regionen, Provinzen und Gemeinden auf Trab.

In Südtirol beteiligen sich bereits 80 Gemeinden am staatlichen SPRAR-Programm zur Aufnahme von Flüchtlingen. Doch das Programm startet erst ab 2018.

Das Land braucht aber schon jetzt dringend 300 Plätze für Asylsuchende. 150 konnten relativ rasch in Gemeinden gefunden werden, die bislang noch gar keine Flüchtlinge aufgenommen haben – etwa in Naturns, Algund oder Passeier.

Zwei Gemeinden wollen dem Land auch größere Aufnahmezentren zur Verfügung stellen. Es ist aber noch nicht bekannt, welche Gemeinden das sind. Man sei derzeit mit den Gemeinden im Gespräch, erklärt Landesrätin Martha Stocker.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Suche nach Flüchtlingsunterkünften ist harte Arbeit"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
heinold
heinold
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Wenn die Martha so weitermacht, wird sie bald in Libyen um Asyl ansuchen müssen.  

Marta
Marta
Superredner
1 Monat 11 Tage

Es sind alles Kinder Gottes hat der Bischof gesagt-als er in Vintl Asylaten getauft hat !!-In Vintl ist man stolz auf das Fischerhaus (Flüchtlingsheim ) !!!-und nebenbei ist das Dorf wieder belebt !!!

So ist das
So ist das
Tratscher
1 Monat 11 Tage

… Zwei Gemeinden wollen dem Land auch größere Aufnahmezentren zur Verfügung stellen. Es ist aber noch nicht bekannt, welche Gemeinden das sind.

Nur nichts sagen, damit die Bevölkerung dann vor vollendete Tatsachen gestellt wird und dann wieder neue Wirtschaftsflüchtlinge verteilt werden können.

witschi
witschi
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

auf dem land geht es den flüchtlingen besser. da können sie sich besser integrieren und fühlen sich nicht so allein gelassen. also weg aus bozen, meran oder brixen und ab auf die berge und in die täler wo noch ruhe und ordnung herrscht

Staenkerer
1 Monat 11 Tage

es geat jo ums wohl der gäste …. moansch schun de bleibn in an bergdorf?

Vieldenker
Vieldenker
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Wer braucht was?

Marta
Marta
Superredner
1 Monat 11 Tage

es ist eine Bereicherung und eine Aufwertung für so ein Dorf !!!

wpDiscuz