Spieleautomaten weg aus Nähe von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen

Suchtgefährdete Menschen schützen

Dienstag, 29. Mai 2018 | 15:35 Uhr

Bozen – Im Umkreis von 300 Metern rund um Schulen oder Jugendzentren ist es nicht erlaubt, einen Spieleautomaten aufzustellen, heute hat die Landesregierung explizit weitere Orte angeführt, die unter diesen besonderen Schutz fallen: die Sozial- und Gesundheitssprengel, die Sitze der Bezirksgemeinschaften, die Dienste für Abhängigkeitserkrankungen, die psychologischen Dienste, die Zentren für psychische Gesundheit und die Psychiatrien und den pneumologischen Dienst des Sanitätsbetriebes: Auch sie sind als sogenannte “sensible Orte” eingestuft. Dasselbe gilt für Familien- und Schuldnerberatungsstellen sowie für die unmittelbare Nähe von Sozialgenossenschaften, in denen Menschen mit psychischen Störungsbildern und/oder Abhängigkeitspathologien aufgenommen werden. Ebenso betroffen sind die Einrichtungen, in denen Obdachlose betreut werden und jene privaten Dienste, in denen Personen mit psychischen Störungsbildern oder mit Abhängigkeitserkrankungen behandelt werden – dazu gehört zum Beispiel die Präventionsstelle Exit der Vereinigung La Strada-Der Weg oder das Ambulatorium der Vereinigung “HANDS”. Auch im Umkreis dieser Einrichtungen darf es in Zukunft keine Spieleautomaten mehr geben.

“Neben Jugendlichen müssen wir auch suchtgefährdete Menschen und Menschen in Krisensituationen besonders stark schützen”, erklärt Soziallandesrätin Martha Stocker, “mit dieser Bestimmung versuchen wir, auch all jene zu schützen, die – und sei es nur aufgrund eines vorübergehenden seelischen Tiefs – in die Abwärtsspirale geraten könnten, die die Spielsucht ohne Zweifel mit sich bringt.”

Im vergangenen Jahr flossen aus dem Glücksspiel 10,5 Milliarden Euro in die Staatskassen, mehr als die Hälfte davon, nämlich 5,8 Milliarden Euro, stammte aus dem Geschäft mit Spielautomaten und elektronischen Glücksspielen. Parallel dazu stieg die Spielsucht weiter an. Auch in Südtirol. Im vergangenen Sommer hatte sich die Staat-Regionen-Konferenz in Rom auf Stockers Vorschlag hin darauf geeinigt, dass die Regionen und autonomen Provinzen das Glücksspiel ihrerseits strenger beschränken können als in der staatlichen Regelung vorgesehen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Suchtgefährdete Menschen schützen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
elmike
elmike
Grünschnabel
26 Tage 18 h

Die Spielautomaten sollten meiner Meinung nach alle verboten werden! Wenn, donn solln die Lait ins Kasino fohren um zu zocken! So steat in foscht jeder Bar so a Automat, wo die Lait (die Suchtgefährdeten) es gonze Geld verspielen… A Kolleg von mor wor a spielsüchtig und hot “offiziell” 20000€ verspielt. Ober solong der Saat ordentlich abkassiert werd man de olbn finden!

Staatsfeind
Staatsfeind
Tratscher
26 Tage 19 h

Das ist kein Schutz, sondern die Entmündigung des Bürgers. Aber dieser scheint das nicht zu bemerken.

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
26 Tage 18 h

weniger Korruptheit und gerechtere Politik schützt die Leute auch vor Sucht.

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
26 Tage 19 h

Je strenger das Verbot, um so besser!

m69
m69
Tratscher
26 Tage 18 h

viel bla bla bla, 
wenn man das Geld den Familien geben würde, und sich die Familien (und vor allem Mütter) um den Nachwuchs richtig kümmern würden, würde man all diese Maßnahmen nicht (oder fast nicht ) brauchen.
Eine intakte Familie ist das Beste, was einem Kind passieren kann um nicht auf die schiefe Bahn zu geraten.

Nico
Nico
Tratscher
26 Tage 16 h

wenn sie es schon strenger beschränken können als im übrigen Staatsgebiet wieso sind dann immer noch z. b im gemeindegebiet Bruneck Spielhallen in unmittelbarer Nähe <300 mt!!, – von Schulen Kindergärten usw.??? wie immer viel bla bla und nix passiert!!

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
26 Tage 14 h

Wenn keine Wahlen bevor stünden würde ich das fast glauben und dem Arno abkaufen. Aber so: das ist das Papier nicht wert worauf es geschrieben steht.

Paul
Paul
Universalgelehrter
26 Tage 16 h

Profit vor Gesundheit….bisher….

Sommerschnee
Sommerschnee
Grünschnabel
26 Tage 13 h

spielautomaten alle weg!!

wiakimpdir4
wiakimpdir4
Grünschnabel
26 Tage 12 h

Nocher bin i jetzt gespannt, was mit den bestehenden Lokalen passiert. In Eppan z. B. direkt gegenüber der Sanitatseinheit, also 20m Abstand… Werd aber fürn Bestand net gelten 🤔

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
26 Tage 5 h

sonst würde es Diese Politiker nicht interessieren…aber so ein Pleite Bürger könnte ja bald dem Staat auf der Tasche liegen da muss was getan werden bevors so weit kommt.

wpDiscuz