Land will Radmobilität weiter fördern

Südtirol radelt: Ab heute ein E-Bike testen

Montag, 12. April 2021 | 07:49 Uhr

Bozen – “Südtirol radelt: ganz egal, ob aus eigener Kraft, mit elektrischer Unterstützung, auf kurzen Strecken oder bergauf. Denn Fahrradfahren liegt voll im Trend”, sagt Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider. “Damit das Rad auch auf dem Weg zur Arbeit die erste Wahl bei der Fortbewegung wird und um allen Interessierten die Möglichkeit zu geben, ein E-Bike eine Woche lang auf Herz und Nieren zu prüfen, startet im April wieder die Testaktion ‘Südtirol radelt. Teste auch Du ein E-Bike!'”, so der Landesrat.

Anmeldungen ab 12. April

Los geht es am 12. April, ab diesem Datum können alle volljährigen Südtirolerinnen und Südtiroler, die eine Woche lang ein Elektrofahrrad Probe fahren wollen, ihr Interesse anmelden. “Auf der Webseite www.suedtirolradelt.bz.it kann – solange der Vorrat reicht – ein E-Bike vorgemerkt werden”, erklärt STA-Generaldirektor Joachim Dejaco die Aktion “Südtirol radelt. Teste auch Du ein E-Bike!”. Für die Leihe wird ein Unkostenbeitrag in der Höhe von 15 Euro pro Woche eingehoben, außerdem muss eine Kaution in der Höhe von 100 Euro hinterlegt werden. Das Fahrrad kann dann beim Aktionspartner Papin Sport am gewählten Verleihpunkt abgeholt werden.

Südtirol radelt. Radle auch Du!

Und wer schon dabei ist, sich ein E-Bike auf der Webseite www.suedtirolradelt.bz.it vorzumerken, kann sich gleich zur Aktion “Südtirol radelt. Radle auch Du!” anmelden, bei der es noch bis zum 30. September darum geht, Fahrradkilometer zu sammeln und mit etwas Glück viele tolle Preise zu gewinnen.

#SüdtiroltrittindiePedale

“Südtirol radelt. Teste auch Du ein E-Bike!” gehört zu einem Bündel an Maßnahmen und Aktionen rund um die Radmobilität, welches das Mobilitätsressort unter dem Motto #SüdtiroltrittindiePedale geschnürt hat.

“Südtirol radelt. Teste auch Du ein E-Bike!” wird von Green Mobility in der STA – Südtiroler Transportstrukturen AG organisiert.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Südtirol radelt: Ab heute ein E-Bike testen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sumperer
sumperer
Neuling
26 Tage 2 h

Der richtige Weg zum Thema Radmobilität würde meines Erachtens damit beginnen, dass man die Radwege im Winter räumt!

Auch wenn solche Aktionen grundsätzlich zu begrüßen sind, (auch wenn sie wohl eher der Wirtschaft als der Umwelt dienlich sind), so sollte m.M.n. doch bei den grundlegenden Sachen begonnen werden.

schlauer
schlauer
Tratscher
25 Tage 23 h

Die Ökobilanz bzw. die Herstellung und Entsorgung der Battarien von E-Bikes ist auf jeden Fall zu hinterfragen…. Ich sehe fast nur mehr Radler vor allem auch junge Menschen die mit diesen neuartigen Rädern unterwegs sind. E-Bikes sollten in erster Linie für ältere Menschen oder Leute mit körperlichen Gebrechen zum Einsatz kommen!

Fantozzi
Fantozzi
Superredner
26 Tage 9 Min

jo ober nor sollen de radlfohrer wenn a radlweg isch a sem drau fohren und net wia man olm sieg neben der stross isch der radlweg und fohren de holzkepf? auf der stross und wenn so oan niederfirhsch hosch eier a no

sepp2
sepp2
Superredner
26 Tage 1 h

leider kann man sich nicht registrieren, Server error 500🤷🏼‍♂️

schlauer
schlauer
Tratscher
25 Tage 20 h

Dass gerade die öffentliche Hand sprich das Land Südtirol die Leute zum Benutzen von E-Bikes auffordert find ich ehrlich gesagt nicht ganz richtig. Ich sage dies vor allem im Hinblick auf den Umweltaspekt bzw. die Herstellung und Entsorgung der Battarien dieser Räder!

wpDiscuz