Kommentar

Unter Wölfen und Bären

Freitag, 28. Juli 2017 | 01:49 Uhr

Bozen – Das seit langer Zeit latente Problem der großen Fleischfresser ist in den letzten Tagen so richtig aufgebrochen. Während die Bauern und Bienenzüchter bisher noch zähneknirschend über einzelne gerissene Tiere und zerstörte Bienenstöcke hinweg gesehen und sich mit einer Entschädigung des Landes begnügt haben, ist deren Geduld nun endgültig dahin.

Nachdem Dutzende Schafe gerissen und im nahen Trentino gar ein einfacher Wanderer angegriffen wurde, schäumt gerade in unserem Forum die Volksseele und fordert endlich ein hartes Durchgreifen der Behörden. Aber war diese Entwicklung nicht absehbar? In den letzten Jahren sind immer mehr Wölfe aus den Nachbarregionen eingewandert. Auch die Trentiner Bären haben sich infolge optimaler Lebensbedingungen stark vermehrt. Da die Alpen relativ stark bevölkert sind und landwirtschaftlich und touristisch bis in die höchsten Bereiche genutzt werden, war der Konflikt mit Wölfen und Bären vorprogrammiert.

Früher oder später wird die Landesregierung Farbe bekennen und Maßnahmen ergreifen müssen. Eindimensionales Denken wie nur über Abschüsse zu sprechen, sollte dabei das letzte Mittel sein. Viele Lösungen wie Einfangen, Umsiedeln oder die Nutzung von Hirtenhunden bieten sich an.

Eines aber ist sicher. Wir werden in Zukunft damit leben müssen, dass in unserer Umgebung auch große Raubtiere ihren Lebensraum besitzen. Lebensraum, den wir über Hunderte von Jahren mit ihnen geteilt haben.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Unter Wölfen und Bären"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Pic
Pic
Grünschnabel
19 Tage 14 h

Endlich vernuenftige Worte.

Gagarella
Gagarella
Superredner
19 Tage 11 h

@Pic   Das finde ich auch so. Lebensraum den wir über Jahrhunderte mit den Tieren geteilt haben, muss wieder möglich sein. Der Liebe Gott wird schon gewusst haben, dass für alle ein auskommen möglich ist, wenn das Grausamste aller Wesen, der Mensch, es will. Liebe Bauern, macht es euch nicht so einfach, und Hütet eure Schafe und Ziegen,und ihr werdet sehen, dass alle Gottesgeschöpfe auf diesen Planeten Platz haben.

orso
orso
Tratscher
19 Tage 10 h

@Gagarella AMEN !

Sun
Sun
Grünschnabel
19 Tage 8 h

@Gagarella so ist es und alle lieben sich. Der liebe Gott hat blos vergessen, dass er Raubtiere erschaffen hat, und keine Teddybären. Die kamen erst vor 40 Jahren dazu.

Gagarella
Gagarella
Superredner
18 Tage 10 h

@Sun  Seit wann gibt es Bären? Erst seit 40zig Jahren?
Und wo hast du vorher gelebt?
Die Tiere waren vor der Bestie “Mensch”, nur mal so nebenbei erwähnt.

Neumi
Neumi
Superredner
18 Tage 1 h

@Sun Keiner verlangt von dir, dass du den Bären kraulst oder mit ihm ins Bett hüpfst. Halt dich einfach von ihm fern, er hat kein Interesse an dir.

wolke5
wolke5
Superredner
17 Tage 9 h

@Sun/ Die waren schon vorher da! Nur glaubt der heutige Mensch den Planeten für sich gepachtet zu haben.

Staenkerer
17 Tage 9 h

@Gagarella jo, es stimmt schun wos du sogsch u. es war zu schien wenn des funktionierat, ob. de herrlichen geschöpfen, den tieren, zuliebe plädier i decht für aussiedelung, denn sch(l)ußendlich😱 werd decht de bestie mensch siegen, leider!
lieber nie an wolf u. an bär ba ins in natura sechn dürfn als von erlegte od. “zuafällig verendete” lesn zu müßn

00
00
Tratscher
19 Tage 11 h

Lieber unter Wölfen und Bären, als unter Vorschusskassierern, Geldpatrioten und Rentenmillionären.

Sun
Sun
Grünschnabel
19 Tage 8 h

Der mit dem Wolf tanzt..na dann viel Spass

Calimero
Calimero
Tratscher
19 Tage 7 h

Leider ist den Menschen speziell auch in Südtirol abhanden gekommen, daß es ohne im Einklang mit der Natue nicht geht.
Wie schon ein weißer Indianer vor über100 Jahren sagte ” Geld kann man nicht fressen “.

ando
ando
Superredner
19 Tage 11 h

@dublin und ninni: unter wölfen und füchslein?☺

Dublin
Dublin
Universalgelehrter
19 Tage 10 h

…jaa…schützen wir diese Tiere… 😃

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
15 Tage 5 h

@ ando

😂😂😂👍👍👍

barbastella
barbastella
Tratscher
19 Tage 6 h

Pic und Gagarella:
Ganz genau, stimme voll zu👏

wpDiscuz