Ausfall der Vinschger Bahn

Vinschgau: Transport für Menschen mit Behinderung gewährleistet

Montag, 10. Juli 2017 | 16:22 Uhr

Meran/Mals – Nach dem störungsbedingten Ausfall der Vinschger Bahn bemüht sich das Mobilitätsressort, den Transportdienst für Menschen mit Behinderung zu gewährleisten.

Der öffentliche Transport im Vinschgau wird nach dem störungsbedingten Ausbfall der Vinschger Bahn durch einen Schienenersatzdienst mit Bussen garantiert. Da nicht alle Busse behindertengerecht ausgestattet sind, hat das Landesmobilitätsressort nun in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft für Menschen mit Behinderung Fahrmöglichkeiten organisiert. Wie Mobilitätslandesrat Florian Mussner betont, der sich selbst um eine Lösung bemüht hat, besteht das Angebot über den ganzen Zeitraum des Bahnausfalls. Wer eine Fahrgelegenheit benötigt, kann sich beim Fahrdienstleiter der AFB, Karl Stocker, (Tel. 0473-21 14 23 von Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 und von 13.00 bis 17.00 Uhr, E-Mail: info@afb.bz.it, fahrdi enst@afb.bz.it) melden.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt, Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Vinschgau: Transport für Menschen mit Behinderung gewährleistet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Ja wie lange ist den der “störungsbedingte”???Ausfall noch zu ertragen????? in der Hauptsaison-?????😢

herbstscheich
herbstscheich
Superredner
1 Monat 6 Tage

kleines Ablenkungsmanöver.. die Technischen Probleme zudecken….

thomas
thomas
Superredner
1 Monat 6 Tage

nemmen de Olte & Gebrechliche a mit?

wpDiscuz