STF zu Reisepass-Lotterie

„Wartezeiten wie in einer Bananenrepublik“

Freitag, 01. März 2024 | 11:57 Uhr

Bozen – Ein Jahr müssen Bürger auf einen Reisepass warten. Darauf weist die Süd-Tiroler Freiheit in einer Aussendung hin. Die Bewegung fordert, das System endlich zu reformieren. „Es kann nicht sein, dass Italien ein Jahr dafür braucht, was in Ländern wie Österreich an einem Tag möglich ist“, betont Werner Thaler, Sprecher der Arbeitsgruppe Gemeindepolitik der Süd-Tiroler Freiheit.

Am 25. Februar 2025 kann in Meran frühestens um einen Reisepass angesucht werden. Und in Bozen werden täglich 40 Termine verlost. Ein grundlegender Dienst werde damit zu einer Tombola.

„Die langen Wartezeiten zeigen, wie unfähig die italienische Verwaltung ist. Während in Österreich ein Reisepass in der Heimatgemeinde beantragt werden kann und gegen Aufpreis am nächsten Tag zugestellt wird, müssen sich Bürger in Südtirol an einer Lotterie beteiligen“, so Thaler. Dies sei ein „Skandal“, wie er betont.

Die Ausrede der Quästur in Bozen, wonach in Notfällen eine Lösung gesucht werde, lässt Thaler nicht gelten: „Es kann nicht sein, dass Bürger wie Bittsteller von der Gnade der öffentlichen Verwaltung abhängig sind.“

Die Süd-Tiroler Freiheit ist überzeugt: Das System vom Antrag bis zur Ausstellung müsse komplett umgekrempelt werden. Es gebe genug Beispiele in Europa, von denen Italien lernen könne. „Die Menschen in Südtirol verdienen sich eine funktionierende Verwaltung“, betont Thaler.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "„Wartezeiten wie in einer Bananenrepublik“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Diogenes
Diogenes
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Ob Quästur, Polizei, Post, INPS…, alle Dienste der italienischen Verwaltungen sind technisch und organisatorisch vor 40 Jahren stehen geblieben. Darüber dürfen wir uns täglich schwarz ärgern, aber fleißig mit unserem Steuergeld bezahlen. Stellt sich die Frage, wo das Geld eingesetzt wird…

nemesis
nemesis
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Wieso sollte die STF aus dem schönsten Land der Erde jemals ausreisen wollen? Horizonte erweitern sie ja sonst auch nie. In ihr Vaterland kommen sie auch ohne Pass. Also wo ist das Problem?

info
info
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Einer Apfelprovinz eindeutig unwürdig.

Tiroler25
Tiroler25
Superredner
1 Monat 13 Tage

Das gleiche bei Autokennzeichen,nach 10 min hast du das Kennzeichen, in Deutschland ,echte Faule Bananenrepublik

Stadtler
Stadtler
Superredner
1 Monat 13 Tage

Was habtsn ollm gegen die Bananen? Sein gsund und guat. Muass man in deren Herkunftsländer wirklich so lange af an Pass warten? Muass i meinen Obsthändler a mol frogen.

picaresque
picaresque
Neuling
1 Monat 13 Tage

Auswandern…

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Nicht immer jammern, es läuft ja sonst alles super in Sicherheit, wartezeiten KH, Lohnerhöhungen, Mietpreise, Wohnungskauf usw…in der Repubblica della Banana😂

PhilGrill
PhilGrill
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Ja, das ist wirklich ein Skandal. Ich habe letzte Woche um einen Termin Angefragt: Zuerst funktioniert das Portal für  die Vormerkungen nicht. Nach in etwa dem 10. Versuch habe ich es endlich geschafft reinzukommen. Bei der Terminauswahl stand nur Meran oder Brixen zur Verfügung (bei Bozen gab es ein Vorhängeschloss). In Meran wie im Artikel beschrieben war der erste Termin erst im Februar 2025 verfügbar. Anscheinend hatte ich noch das Glück in Brixen einen Termin im August zu bekommen.

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

“Bananenrepublick Italien ” habe ich hier schon mehrfach geschrieben.
Und mich gewundert wie sehr manche
Südtiroler ihr Italien verteidigt haben .

Und hier wird mir einmal mehr
bestätigt, dass ich Recht habe.

info
info
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Haushaltspannen, ein marodes Zugsystem, Wahlen, die wiederholt werden müssen, öffentliche Bauwerke, bei denen die Kosten explodieren und die viele Jahre zu spät fertig werden, eine echte Bananenrepublik

dieses Deutschland

DAICH
DAICH
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@info

Nicht aufregen, denn das gefällt dem Großdeutschland – Romantiker immer , wenn die STF hetzt und muss gleich mit bester deutscher Rechtschreibung zwecks ,,…..Republi c k ,,mithetzen.
Aber,, n Schwob ka elles , blos koi (Hoch) deitsch , gell Ulmer Spätzle ?;)

OH
OH
Superredner
1 Monat 13 Tage

SCHLIMM !!!!!

wpDiscuz