Bauern sind skeptisch

Wolfszaun: Risiko für Weidevieh bleibt

Montag, 25. Juni 2018 | 10:07 Uhr

Bozen – 34 Kilometer Wolfszaun werden in diesem Sommer 19 Almen in Südtirol zieren, berichtet das Tagblatt Dolomiten. Das Amt für Almbewirtschaftung hat im Zuge des Pilotprojektes zum Schutz des Weideviehs entsprechend viele Anträge genehmigt. Bauern und Almbewirtschafter s bleiben allerdings skeptisch.

Der große Ansturm auf Herdenschutzzäune gegen den Wolf ist etwa bei Agrocenter in Kardaun bislang ausgeblieben. Auch bei der Landwirtschaftlichen Hauptgenossenschaft ist der Absatz mehr als überschaubar.

Trotz aller Zweifel sind die Zäune derzeit die einzige Möglichkeit. „Da eine rasche Regelung zur Entnahme nicht in Sicht ist, bleibt uns ja nichts anderes übrig“, erklärt Bergbauernvertreter Oswald Schwarz gegenüber den „Dolomiten“.

Zwar befasst sich der Landtag im Juli mit einem Gesetzentwurf von Landesrat Arnold Schuler, demzufolge der Landeshauptmann zur Sicherheit der Bergwirtschaft und der Bevölkerung Tiere entnehmen lassen kann. Weil es dafür aber ein positives Gutachten der obersten staatlichen Umweltschutzbehörde ISPRA braucht, glaubt niemand wirklich daran, dass auch nur ein Wolf so schnell entnommen werden kann.

Zudem benötigt eine Entnahme den Beweis, dass etwas zum Schutz des Weideviehs unternommen wurde.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

20 Kommentare auf "Wolfszaun: Risiko für Weidevieh bleibt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
24 Tage 4 h

Wenn die Wölfe so Jaulen, wie die Bauern jammern, dann müsste man sie entnehmen, denn niemand würde das Gejaule der Wölfe mehr ertragen.

Nathan
Nathan
Tratscher
24 Tage 2 h

Selten so dummes Statement gelesen. Gratulation hierfür. Meine Meinung hierzu: Das Land ist zu klein für dieses Raubtier. Nehmt diese Hybriden und siedelt sie samt Forscher nach Sibirien aus, da können die Tiere und Forscher mit Ruhe erforschen was sie wollen…

m69
m69
Superredner
24 Tage 2 h

@Nathan 
finde ich nicht! 😉

typisch
typisch
Universalgelehrter
24 Tage 2 h

aber nur wenn du dir vom gejaule in die hosen machst vor angst

sGruanzl
sGruanzl
Neuling
24 Tage 7 h

Knallt die Viecher endlich ab. Diese Wolf Show ist lächerlich. Das Ziel des damaligen Ansiedlung-Programms war, dass der Ur-Wolf wieder in die Wälder kommt. Was die Italiener sich die Italiener aber aus Osteuropa gekauft haben sind Wolfshybride die mit dem Ur-Wolf nur das aussehen gemeinsam haben. Ein Ur-Wolf reist 1 Schaf vielleicht 2 wenns es ein Rudel ist und frisst diese auf. Die Bilder die wir immer wieder sehen sind hat nichts mit einem normalen Wolfsriss zu tun. Ein jeder Schäferhund wird zum Abschuss freigegeben wenn er wildert. Warum nicht hier?

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
24 Tage 6 h

Warum hast Du so große Ohren, …..

ando
ando
Universalgelehrter
24 Tage 1 h

Dumm dümmer am dümmsten?!

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
24 Tage 10 h

34.000 Meter Zaun für vielleicht sechs Wölfe ???

 

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
24 Tage 10 h

5.666 Meter Zaun pro Wolf. Und was, wenn er darunter durchschlüppt der theoretische Wolf?

m69
m69
Superredner
24 Tage 3 h

das würde ich mal wirschaftlichkeit hoch 4 nennen! 😂

Tabernakel
24 Tage 3 h

@Orschgeige

Dann ist das ein Schlüpperwolf.

m69
m69
Superredner
24 Tage 3 h

@m69 

ich galub, da haben mir gar einige Bauern die Daumen runter gedrückt, kann das sein???? 😳

m69
m69
Superredner
24 Tage 2 h

das nennt man dann Wirtschaftlichkeit! 😂😳😭☺👍

typisch
typisch
Universalgelehrter
24 Tage 2 h

hast du die wölfe etwa gezählt?

Staenkerer
24 Tage 1 h

do gheratn woll ondre einzuzäunen … 35meter zaun reicht sem aus und den zohl i gern … somt tafele: bitte nicht füttern!

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
23 Tage 13 h

@Tabernakel

Es sollte eigentlich ein Schlüpferwolf sein, aber dann ist mir das f entschlüpft.   

Eisacktaler_Spitzbua
24 Tage 8 h

Sinnvoller wäre es die Wölfe einzuzäunen!!! Das wäre wesentlich weniger aufwendig und würde nicht unnütz Steuergeld verbrennen! 🙈

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
24 Tage 2 h

Mich würde interessieren, wie hoch dieser sog. Wolfszaun ist? Denn alles unter einer Höhe von 1,80m kann ein Wolf mühelos überspringen, also wären alle Zaune unter dieser Höhe “für den Wolf”. Hoffe das wurde bedacht? Ansonsten wär es rausgeworfenes Geld… Nicht auszudenken welch tolles Landschaftsbild 35km Zaun mal min. 1,80m Höhe zeichnen???

amme
amme
Superredner
23 Tage 15 h

lossts den wolf.er war vor dem mensch hier

Tabernakel
24 Tage 3 h

wpDiscuz