Termin am 20. November

Zusammenlegung der Gemeinden: Volksbefragung im Fassatal

Montag, 10. Oktober 2016 | 15:45 Uhr

Bozen – In vier Gemeinden des Fassatales wird am 20. November über die Zusammenlegung der Gemeinden abgestimmt. Den Termin hat die Regionalregierung festgelegt.

Am Sonntag, 20. November, wird die Bevölkerung der vier Fassataler Gemeinden Pozza/Poza, Vigo/Vich, Mazzin/Mazin und Soraga über die Fusion der vier Gemeinden zu einer Gemeinde mit dem Namen Sèn Jan befragt. Zur Stimmabgabe aufgerufen sind 3690 Personen. Gewählt werden kann von 8.00 bis 21.00 Uhr. Gültig ist die Volksbefragung nur dann, wenn in jeder einzelnen Gemeinde mindestens 40 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben haben. Für eine Zusammenlegung bedarf es einer Stimmenmehrheit in allen Gemeinden. Den Termin für das Referendum hat die Regionalregierung heute unter Vorsitz des Präsidenten Arno Kompatscher festgelegt. Ebenso hat sie dem Wortlaut der Referendumsfragen zugestimmt.

Mit der Auszählung der Stimmen soll sofort nach Schließung der Wahllokale begonnen werden. Die Wahlergebnisse werden dann auf der Web-Seite der Region Trentino-Südtirol unter www.regione.taa.it  veröffentlicht.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz