Rückschau auf ein besonderes Jahr

158. Mitgliederversammlung 2020 des SSV Bruneck

Mittwoch, 09. September 2020 | 17:05 Uhr

Bruneck – Am 4. September 2020 erfolgte unter Einhaltung der Covid-19-Bestimmungen die 158. Mitgliederversammlung des SSV Bruneck im Michael Pacher Haus.

Der SSV Bruneck konnte neben den anwesenden Mitgliedern des SSV Bruneck viele lokale und regionale Freunde und Unterstützer begrüßen. Zunächst wurde das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung und die Jahresrechnung 2019 einstimmig genehmigt und somit der Vorstand entlastet.

Es folgt eine persönliche Videobotschaft vom Landeshauptmann und Sportlandesrat Dr. Arno Kompatscher, um den großen Einsatz des SSV Bruneck zu würdigen. Bürgermeister und Sportstadtrat Dr. Ing. Roland Griessmair zeigte sich darüber erfreut, dass sich immer mehr Sportarten unter dem „SSV-Dach“ verbinden, um gemeinsam eine Vielfalt an Sportaktivitäten in Bruneck anzubieten. Dies zeigt, dass Bruneck eine Sportstadt ist, die gemeinsame Verbindungen und Freundschaften schafft. Erwähnenswert ist auch die Wertschätzung für der ehrenamtlichen Mitglieder und deren Einsatz, die vom Bürgermeister sehr gelobt und unterstützt werden.

Auch VSS-Obmann Dr. Günther Andergassen unterstrich die Wichtigkeit des Sports, denn Sportvereine sind eine sehr wichtige gesellschaftliche und soziale Säule, die vor allem Kinder und Jugendliche auffängt. Auch die Hauptsponsoren des SSV Bruneck, die Raiffeisenkasse Bruneck in Vertretung von Vize-Obfrau Luisa Eppacher sowie die Brauerei Forst Spa und die Kanzlei Ausserhofer & Partner werden auch weiterhin als Unterstützer hinter den Vereinen stehen.

Die Versammlung war auch ein Moment, um in gemeinsamen Gedanken an Präsidenten Peter Summerer sowie an Natale Passetto zu erinnern. Ihr erfolgreiches Wirken in der Mitte des SSV bleibt unvergessen.

Präsident Guglielmo Gandi Marinoni, der gekonnt durch den Abend führte und über Höhepunkte im Jahr 2019 wie den “Brunecker Sport Days“ und die sportlichen Tätigkeiten der Sektionen berichtete, unterstrich, dass trotz jüngster Änderungen und neuen Anpassungen man nur durch einen gestärkten Zusammenhalt in die Zukunft sehen könne. Der Fokus müsse vor allem auf das Zusammenspiel zwischen Schule und Sport gelegt werden, um außerschulische Aktivitäten beizubehalten und zu verstärken. Deshalb freut es den SSV, dass mit Skateboard bereits die 15 Sektionen in der SSV Familie aufgenommen wurde.

Der SSV Bruneck nahm die Gelegenheit war und präsentierte sein Vereinslogo in neuem Gewand, wobei man die visuelle Identität bewahrt und mit einer moderneren Corporate Identity kombiniert hat.

Angesprochen wurden auch langjährigen Sommerprojekte, die trotz Ausnahmezustand und umfangreicher Sicherheits- und Hygienemaßnahmen auch heuer vorbildlich abgehalten wurden und somit für viele Familien, Kinder und Jugendliche eine große Unterstützung waren. Dank gilt dem Amt für Sport, der Landesregierung, der Familienagentur und der Stadtgemeinde Bruneck, die alle Hebel in Bewegung setzen, sowie den Sponsoren, Partnern und Mitgliedern, um diese Projekte jeden Sommer zu ermöglichen.

Zu erwähnen sind auch die aktuellen Projekte, wie die Sanierung der Sportanlagen Reiperting in Reischach. Dank gilt der Familie Crepaz und allen voran Prof. Gert Crepaz, welche sich tagtäglich einsetzen, um die Nutzung der Sportanlagen in ganz Bruneck zu gewährleisten. Auch das vorangeschrittene Projekt „Wildwasser Park“ und eine Neuausrichtung des Skatepark Bruneck wurden erwähnt.

Präsident Willy dankte auch den anwesenden Sportspräsidenten Evi Seebacher (SSV Bozen), Stefan Leitner (SSV Brixen) und Karl Freund (SC Meran) für die Partnerschaft der „BIG 4“, welche bemüht ist, durch diese großartige Konstellation ein gemeinsames Netzwerk für alle großen und kleinen Vereine zu schaffen.

Abschließend wurden die Auszeichnungen der einzelnen Sektionen erwähnt, wie die Sektion Schwimmen mit dem ersten Preis des VSS Förderpreises für vorbildliche Jugendarbeit im Sportverein sowie der Sportlerehrung am 4.01.2020 seitens der Stadtgemeinde Bruneck, wo viele erfolgreiche Athletinnen und Athleten des SSV Bruneck in den Sektionen geehrt wurden. Auch die Sektion Volleyball wurde vom nationalen Volleyballverband FIPAV mit dem Qualitätszertifikat 2020/2021 für ihre Jugendarbeit ausgezeichnet.

Die Krönung des Abends war die Ehrung von Arnold Thum als Zeichen des Dankes und der Anerkennung für die jahrzehntelange, verdienstvolle Unterstützung des Sports sowie sein vielfältiges Engagement für den SSV Bruneck. Ihm wurde die Ehrenurkunde und das SSV Ehrenabzeichen in Gold verliehen. Die Ehrung erfolgte vor Ort im Cron4 durch unsere Vorstandsmitglieder und Bürgermeister Griessmair.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz