Kastelruth Dorf holt sich die begehrte Standarte

41. Oswald von Wolkenstein-Ritt

Sonntag, 26. Mai 2024 | 18:01 Uhr

Von: lup

Seiser Alm – Mit einem Heimsieg ist Südtirols wichtigstes Reit-Turnier am Sonntag auf Schloss Prösels bei strahlendem Sonnenschein zu Ende gegangen. Die Mannschaft Kastelruth Dorf in der Besetzung Peter Hofer, Martin Peterlunger, Alexander Rier und David Tirler gewann den diesjährigen Oswald von Wolkenstein-Ritt vor Kastelruth Königswarte und Ritten. Die 41. Ausgabe zeichnete sich durch äußerst knappe Zeitabstände aus. Nach dem insgesamt dritten Erfolg geht die begehrte Standarte nun in den Besitz des siegreichen Quartetts von Kastelruth Dorf über.

Es war eine klassische Aufholjagd, dank der die Mannschaft von Kastelruth Dorf am Sonntag den 41. Oswald von Wolkenstein-Ritt gewinnen konnte. Der Turniertag hatte für einen der Favoriten nämlich alles andere als nach Wunsch begonnen. Nach dem Ringstechen am Kofel lagen Peter Hofer, Martin Peterlunger, Alexander Rier und David Tirler nämlich nur an 17. Stelle – und hatten zu diesem Zeitpunkt 17,61 Sekunden Rückstand auf Welschnofen Carezza, das sich das erste Spiel sicherte und Kastelruth in Führung liegend verließ.

Im Labyrinth in Seis am Schlern, das die Mannschaft Kastelruth Tisens 2 am schnellsten bewältigte, belegte Kastelruth Dorf den elften Rang und verbesserte sich damit in der Zwischenwertung auf den neunten Platz. Im Ranking lag nun ein weiterer Turnierfavorit in Front, nämlich Sarntal Nordheim mit 1,01 Sekunden Vorsprung auf Sarntal Rohranger und 1,66 vor Welschnofen Carezza. Am Völser Weiher, wo der Hindernisgalopp und damit das dritte Turnierspiel über die Bühne ging, war Kastelruth Dorf nicht zu schlagen. Durch diesen Erfolg kamen die Sieger der Ausgaben von 2019 und 2022 bis auf 5,68 Sekunden auf Sarntal Nordheim heran, das seine Spitzenposition vor dem großen Finale auf Schloss Prösels verteidigte.

Spannung bis zum Schluss

Also mussten die Würfel beim finalen Tor-Ritt fallen. Hier erzielte die Mannschaft von Völs Völser Aicha die schnellste Zeit. Doch besonders spannend blieb weiterhin das Rennen um den Gesamtsieg. Zunächst patzte Sarntal Nordheim und musste seine Spitzen-Platzierung abgeben, bevor die Mannschaft von Kastelruth Königswarte die Führung übernahm. Doch zuletzt jubelten dann doch die Routiniers von Kastelruth Dorf, denen die fünfte Zeit in Prösels und eine Gesamtzeit von 5.03,62 Minuten zu Buche stand. Die Aufholjagd war geglückt, das Meisterwerk vollendet.

Mit nur 1,17 Sekunden Rückstand belegte Kastelruth Königswarte (Martin Gasslitter, Marion Gasslitter, Johannes Gasslitter und Patrizia Gasslitter) den zweiten Rang. Das Podium komplettierte Ritten mit Claudia Putzer, Oliver Nocker, Hansjörg Tauferer und Paul Tauferer und einem Rückstand von 1,95 Sekunden auf das siegreiche Quartett. Damit war eine der knappsten Entscheidungen des Oswald von Wolkenstein-Ritts Geschichte.

OK-Präsident Klaus Marmsoler kann auf eine gelungene Ausgabe zurückblicken

Zufrieden zog im Rahmen der Siegerehrung der Präsident des Organisationskomitees, Klaus Marmsoler, Bilanz: „Das war heute Wertung pur für den Pferdesport und insbesondere für unseren Ritt. Wir hatten einen strahlend schönen Tag, das Turnier verlief bis zum Schluss extrem spannend und ist ohne größere Zwischenfälle über die Bühne gegangen. Ich möchte allen Teilnehmern zu ihren Leistungen gratulieren und ganz besonders natürlich den siegreichen Mannschaften. Es freut uns, dass sich Kastelruth Dorf nun ebenfalls zu den Besitzern einer Standarte zählen darf. Ein ganz großes Dankeschön geht an unser Team und die unzähligen freiwilligen Helfer, die den Oswald von Wolkenstein-Ritt Jahr für Jahr zu etwas ganz Besonderem machen. Aufwiedersehen im nächsten Jahr, wenn wir Teilnehmer wie Gäste am Sonntag, 15. Juni zur 42. Ausgabe unseres einzigartigen Spektakels begrüßen dürfen.“

Ergebnisse 41. Oswald von Wolkenstein-Ritt

1. Kastelruth Dorf 5.03,62 Minuten

2. Kastelruth Königswarte 5.04,79

3. Ritten 5.05,57

4. Kastelruth Telfen 5.06,84

5. Welschnofen Carezza 5.10,93

6. Sarntal Nordheim 5.11,29

7. Kastelruth Seiseralm 1 5.15,46

8. Sarntal Rohranger 5.20,25

9. Lajen 1 5.25,24

10. Völs Völser Aicha 5.28,47

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "41. Oswald von Wolkenstein-Ritt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
diskret
diskret
Universalgelehrter
27 Tage 6 h

Das ist eine Tier Quälerei

wpDiscuz